was wann wo wie??

  • ich bin auf das forum beim servern gestossen.
    erstmal finde ich die Idee für das Forum super und dass dies jemand ehrenamtlich betreibt noch "superer" :-)


    grundsätzlich intressesiere ich mich für ein pv-anlage auf meinen Haus. die meiste dachfläche licht bei 35 grad. soweit ich das mitgekriegt habe ist das fast optimum. die aussrichtung ist süd-ost-süd mit ca 40 m². eine schattenbildung durch eine größere gaube habe ich (zumindest jetzt im sommer kaum) gehe ich richtig in der annahme dass sich die leistung nach "dem schwächsten Glied" richtet??
    Das dach wäre in Niederbayern und soweit ich das rausgefunden habe ist dies einer besten lagen (sonnenstunden).
    so soweit so gut. wie mache ich weiter? Einen Solarstromfitzen kommen zu lassen und Ihn für die Projektierung und Beratung zu "mißbrauchen" will ich erstmal nicht, wenn dieser nicht wirklich eine ernsthafte chance hat den Auftrag zu bekommen.
    Drum will ich mich erstmal so durchbeissen undwende ich mich mal an die Besucher hier.
    ich habe von Anlagentypen, Wechselrichter,Gewährleistungen, Verträge, Wartung, Montagemöglichkeiten, Rentabilietät, uvm. wenig bis noch weniger Ahnung.
    also wie gehe ich vor??
    Für die Tipps wäre ich echt dankbar. Bei einer PV-Anlagen Realisierung gebe ich dann auch sehr gerne meine Erfahrungen hier weiter, so daß nach mir kommende mit ähnlichen Aufgaben (ich sage bewusst nicht Probleme) Ihren Nutzen daraus ziehen können.


    Vielen Dank erstmal im voraus




    Für

  • Hallo Markus,


    wo in Niederbayern wohnst du. Ich komm aus Regen. Wenn es net zu weit weg ist, schau ich mir das gerne an.
    Und verkaufen tu ich dir auch nix, weil ich keine PV Anlagen verkauf. :lol:
    Aber hier im Forum ne Ferndiagnose zu stellen ist schwer. Da bräuchten wir mind. ein Bild vom Dach und die genaue Ausrichtung.


    Aber generell ist auch ne Süd - Ost Ausrichtung möglich. Ist ja nur ein Faktor

  • erstmal vielen dank für dein angebot!!!
    ich komme aus kelheim (nähe regensburg) evtl. doch ein wenig zu weit weg.
    ne diagnose erbitte ich ja auch gar ned :-)


    wichtiger wäre erstmal welchen anlagentyp soll man wählen für so kleine anlagen usw.


    vielen dank!!!