Kleine Eigenanlage, 3,2 kWp für 2500.-/kWp

  • Hallo Forum,
    bin ehrlicherweiser ein verfechter von deutschen Qualitätsmodulen, aber für eine Selbststudie, errichten wir auf unserem Firmengebäude eine Dünnschichtanlage mit 3,2 kWp ausländischen Modulen,
    für Materialkosten von 2.500 € Netto/kWp, inkl. Zählerschrank, AC Komponenten. Da wir die Anlage natürlich selbst aufbauen, fehlt hier der nicht unerhebliche Montageaufwand.
    Werden dann in einem Jahr nach Betrieb gern Erfahrungen hier im Forum zum "Besten" geben.
    Da die kleine Anlage natürlich keine Finanzierung braucht, sind wir verhältnismäßig früh in der Gewinnzone und hoffen auf nette Überschüsse.
    Standort: 123XX

    Gruß Jörg Wedler Elektroanlagen
    Ust.IdNr.: DE 157 507 696
    Elektromeister und freier Sachverständiger für Photovoltaikanlagen
    3,12 kWp in 2009, 51,84 kWp und 3,60 kWp in 2010, 1,375 kWp in 2016

    3,30 kWp in 2019, 1,83 kWp auf dem Gartenhaus 2019

    Senec Lithium Speicher 2,5 kWh in 2017, 5,0 kWh in 2018, 7,5 kWh in 2019

  • Hallo Jörg,


    würdest Du die genauen Komponenten preisgeben? :shock:
    In der Leistungsgröße wollte ich eine Anlage installieren (ev. lassen)


    Grüße


    Buddy

  • Module von Solartechnics "SN40", Wechselrichter Fronius IG 30, Unterkonstruktion Altec, Anlage wird auf 10° aufgeständert in genauer Südausrichtung. ( Flachdach, Betondecke, Isolation, Kiesbett ).

    Gruß Jörg Wedler Elektroanlagen
    Ust.IdNr.: DE 157 507 696
    Elektromeister und freier Sachverständiger für Photovoltaikanlagen
    3,12 kWp in 2009, 51,84 kWp und 3,60 kWp in 2010, 1,375 kWp in 2016

    3,30 kWp in 2019, 1,83 kWp auf dem Gartenhaus 2019

    Senec Lithium Speicher 2,5 kWh in 2017, 5,0 kWh in 2018, 7,5 kWh in 2019

  • Hallo Jörg!


    Wollte mal nachfragen wie die Anlage so läuft. Wir planen auch eine Anlage mit SN Modulen von Solartechnics.
    Gruß Bernd

  • Zitat von kuhmelker

    Hallo Jörg!


    Wollte mal nachfragen wie die Anlage so läuft. Wir planen auch eine Anlage mit SN Modulen von Solartechnics.
    Gruß Bernd


    Wenn du auf unseren Link unterhalb der Signatur gehst, siehst du die Erträge. Da sie nur auf 7° liegt, bricht sie im Winter natürlich ein. Anhand der letzten Monate würde ich auf ca. 880-890 kWh/kWp/Anno schätzen und das wäre deutlich über den angenommenen 840 kWh.......

    Gruß Jörg Wedler Elektroanlagen
    Ust.IdNr.: DE 157 507 696
    Elektromeister und freier Sachverständiger für Photovoltaikanlagen
    3,12 kWp in 2009, 51,84 kWp und 3,60 kWp in 2010, 1,375 kWp in 2016

    3,30 kWp in 2019, 1,83 kWp auf dem Gartenhaus 2019

    Senec Lithium Speicher 2,5 kWh in 2017, 5,0 kWh in 2018, 7,5 kWh in 2019

  • Hallo,


    hattest Du vor einiger Zeit nicht nach 51kWp einer anderen Marke für ein Projekt gesucht?
    Steht die Anlage auch schon und wird es dort ebenfalls eine Art Tagebuch geben?


    Viele Grüße

  • Zitat von flowersun

    Hallo,


    hattest Du vor einiger Zeit nicht nach 51kWp einer anderen Marke für ein Projekt gesucht?
    Steht die Anlage auch schon und wird es dort ebenfalls eine Art Tagebuch geben?


    Viele Grüße


    Erst gab es die Module nicht mehr, nach dem die Bank endlich zusagte, dann gab es keine WR mehr und jetzt wurde das Projekt ins Frühjahr 2010 verschoben. Der Markt wird sich auch wieder entspannen.

    Gruß Jörg Wedler Elektroanlagen
    Ust.IdNr.: DE 157 507 696
    Elektromeister und freier Sachverständiger für Photovoltaikanlagen
    3,12 kWp in 2009, 51,84 kWp und 3,60 kWp in 2010, 1,375 kWp in 2016

    3,30 kWp in 2019, 1,83 kWp auf dem Gartenhaus 2019

    Senec Lithium Speicher 2,5 kWh in 2017, 5,0 kWh in 2018, 7,5 kWh in 2019

  • Zitat von solarteur0502


    Erst gab es die Module nicht mehr, nach dem die Bank endlich zusagte, dann gab es keine WR mehr und jetzt wurde das Projekt ins Frühjahr 2010 verschoben. Der Markt wird sich auch wieder entspannen.


    Schade.

  • Hallo,
    ich habe den Hinweis erhalten , das sie eine Kleinanlage aus Dünnschichtmodulen der Firma SN Solartechnics besitzen.


    ich habe kürzlich solche SN 50 Module gebraucht gekauft und habe sie auch schon an meinem Haus montiert. jetzt wo ich sie ans Netz bringen möchte erfahre ich das eine Unbedenklichkeitserlaubnis gefordert wird und Datenblätter.


    Daher möchte ich einmal die Frage an sie stellen, ob sie mir ihre Bescheinigung in Kopie zur Verfügung stellen können.


    Ich würde mich sehr freuen, wenn sie mir helfen können.
    Dank im Voraus.


    dietmar_kirschmann@yahoo.de

  • Normalerweise werden diese Unterlagen vom Netzbetreiber fuer den Wechselrichter gefordert, nicht die Module.


    Am besten nochmal nachfragen was genau erforderlich ist.
    Gruss
    Jochen

    14,8 kWp Solar Fabrik / Fronius
    23 kWp Bosch / Danfoss
    55 kWp Frankfurt Solar / Danfoss
    30 kWp Yingli / SolarEdge
    15,8 kWp Bosch / SMA
    Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Helianthus Solar GmbH