Wallbox - zweites Auto - Verlängerung oder neues Kabel?

  • Fühle mit dir. Bin zwar auf PC und ITler, aber wollte das auch alles vermeiden. Vor allem aus Zeitgründen und um meiner Frau eine einfache Umgebung zu bieten.


    Denkste.


    Nach einem knappen Jahr mit SMA bin ich auf Raspberry umgestiegen. Die einzige zu beachtende Kompatibilität beim Kauf von Geräten ist für mich in Zukunft Home Assistant.


    Ich mag meinen SMA Wechselrichter sehr - aber dann hört es auch auf. Offene Plattformen sind einfach unschlagbar. Allerdings ist das als ITler einfacher gesagt als ohne diese Affinität.

  • Ok, ich denke mal drüber nach. Jetzt weiß ich schon mal bescheid und kann überlegen.


    Danke euch sehr für eure Hilfe.


    Nun weiß ich wieder welche Nachteile SMA noch so hat. Schade eigentlich, dass das so ist für den "Premium-Preis".

  • Bin Mac-User seit 30 Jahre und für mich sind Rasperry Pi oder irgendwelche Commandozeilen Raketenwissenschaft.

    Na und, ich bin Mac-User seit 31 Jahren. Seit Ende der 90er haben Macs auch eine Kommandozeile. Und wenn du irgendwas anderes hast das 24/7 läuft, brauchst du auch keinen Raspberry. Mein EVCC läuft auf meinem QNAP-NAS. Auf dem läuft auch Home Assistant, Scrypted (um billige Reolink-IP-Kameras in Apple Homekit zu bringen) usw.


    Und nach der Einrichtung hast du ein superkomfortables Webinterface. Kein Elend.


    Vielleicht richtet dir aber auch ein EVCC-User aus deiner Region flott mal EVCC ein? Eventuell sollten wir zu dem Zweck EVCC-Stammtische für jeden PLZ-Bereich einrichten ;)

    24,75 kWp, Hälfte SSW, Hälfte NNO, 40° DN, an Huawei 30KTL-M3

    Model Y LR, Wallbox Alfen Single S-Line/EVCC

  • Verlängerungen sind wohl nicht zu empfehlen

    Ich habe mir ein VErlängerungskabel gekauft, allerdings noch keine praktische Erfahrung damit.

    Hauptproblem ist in der Regel die fehlende Verriegelung der beiden Kabel, so dass theoretisch unter VOllast abgezogen werden kann.

    Bezogen über Amazon von "EV +"

  • Verlängerungen sind wohl nicht zu empfehlen

    Ich habe mir ein VErlängerungskabel gekauft, allerdings noch keine praktische Erfahrung damit.

    Hauptproblem ist in der Regel die fehlende Verriegelung der beiden Kabel, so dass theoretisch unter VOllast abgezogen werden kann.

    Bezogen über Amazon von "EV +"

    So gesehen gibt es keine Verlängerungskabel für Typ-2, Stecker auf Buchse funktioniert auch nur bedingt.


    Man könnte aber einfach nur das Kabel tauschen:

    26 x 380 Watt Süd/West, 10 x 425 Watt Süd, 19 x 420 Watt Nord/Ost -> 22,1 kWp

    SMA Tripower STP 8 & 10, kein Akku :)

  • Das kann ich alles gut verstehen und nachvollziehen.

    Allerdings ist es doch so, dass man mittlerweile für jede größere komplexere Anschaffung ein Forum braucht und, wie hier, auch noch selbst was flicken muss. Das kann doch nicht sein, oder?


    Ich muss im Mac-Forum scheiß Adobe-Probleme lösen, im BMW-Forum klären, warum der iX1 nur mit 65kw lädt, und nicht mit den 130, die er könnte (Händler hat keine Ahnung, war klar) Dann brauch ich noch ein Forum für meine Pelletsheizung, weil weder der Installateur der Heizung, noch mein Installateur der Solaranlage einen wirklichen Durchblick "ihrer" Systeme haben!

    Ich habe einfach keine Zeit mich damit zu beschäftigen. Und ja, ich will es eigentlich auch nicht. Ich habe 25K für die Anlage ausgegeben und jetzt brauche ich eine zweite Wallbox.. wow.. no shit - ein total seltenes und unglaubliches Anliegen. Hatte wahrscheinlich noch nie jemand...

    Dafür muss ich für SMA jetzt irgendwas auf meiner Synology installieren und irgendwelche Codes eintippen... nö, sicherlich nicht.

    Klar, Konsequenz ist, die Wallbox für 1300 Euro zu kaufen, die mit SMA spricht - oder es halt einfach zu lassen.
    In diesem Fall mache ich wohl letzteres.



    Ihr merkt, ich bin über die Software und die Möglichkeiten der SMA-Anlage etwas angepisst ;)

  • Allerdings ist es doch so, dass man mittlerweile für jede größere komplexere Anschaffung ein Forum braucht und, wie hier, auch noch selbst was flicken muss. Das kann doch nicht sein, oder?

    Wo ist denn nun das Problem? Die Möglichkeiten wurden ja genannt: Längeres Kabel an die vorhandene Wallbox oder zusätzliche Wallbox kaufen. Dazu braucht es auch kein Forum - das hätte Dir Dein Installateuer/Elektriker wohl auch vorgeschlagen.


    Lediglich wenn Du eine (preiswerte) Wallbox kaufen möchtest die nicht an die vorhandene SMA-Anlage passt ist ggf. etwas Bastelarbeit erforderlich.

  • Ja, aber für dein SMA-System und deinen Installateur kann das Forum nichts. Das Forum kann auch keine Lösung erzeugen, die nicht am Markt existiert (zweite SMA-Wallbox ohne den SMA-Preis), auch wenn das die Lösung ist, die dir am besten gefallen würde.


    Das Forum kann dir aber sagen was es tun würde, mindestens eine Meinung pro Forumsmitglied, und du kannst dir aus dem Informationswirrwar dann deine favorisierte Lösung raussuchen.

    Meine Lösung in deiner Situation wäre: SMA-WB auf eBay verkaufen, zwei preiswerte steuerbare WBs von der EVCC-Kompatibilitätsliste kaufen, EVCC zum laufen kriegen, fertig.

    24,75 kWp, Hälfte SSW, Hälfte NNO, 40° DN, an Huawei 30KTL-M3

    Model Y LR, Wallbox Alfen Single S-Line/EVCC

  • Und meine Lösungsvorschlag in dem Fall: Einfach das Anschlusskabel gegen ein längeres austauschen (lassen). Geringster Aufwand, geringste Kosten und alles was man tun muß ist einen Termin mit dem Installateur/Elektriker vereinbaren ;)