Basel Land 50m2 Dach, 6 kwp Planung

  • Hallo zusammen, ich plane auf meinem Flachdach mit circa 50m2 in Baselland eine Photovoltaikanlage und habe mir 2 Angebote machen lassen.


    Verbrauch etwa 6000kwh im Jahr (Wärmepumpe für Heizung und Warmwasser)

    Angegebene geschätzte Leistung der Anlage:

    PV-Generatorleistung 6,23 kWp

    Spez. Jahresertrag 1.055,48 kWh/kWp

    Anlagennutzungsgrad (PR) 89,71 %

    Ertragsminderung durch Abschattung 1,2 %

    PV-Generatorenergie (AC-Netz) 6.602 kWh/Jahr

    Eigenverbrauch 1.773 kWh/Jahr

    Abregelung am Einspeisepunkt 0 kWh/Jahr

    Netzeinspeisung 4.830 kWh/Jahr

    Eigenverbrauchsanteil 26,6 %

    Verbraucher

    Verbraucher 6.000 kWh/Jahr

    Standby-Verbrauch (Wechselrichter) 27 kWh/Jahr

    Gesamtverbrauch 6.027 kWh/Jahr

    gedeckt durch PV 1.773 kWh/Jahr

    gedeckt durch Netz 4.254 kWh/Jahr

    Solarer Deckungsanteil 29,4 %


    Kostenpunkt wären etwa 21000 CHF abzüglich Förderung und Steuern.

    Im Internet werden die Leistungen die man erreichen kann wahrscheinlich deutlich überschätzt, aber die deutlich professioneller auftretende Firma sagt mir nun, dass 14 Panele in Ost-West Richtung das Maximum für mich seien. Kann jemand vielleicht eine Einschätzung abgeben? Bilder zum besseren Verständnis habe ich angehängt.


    Vielen Dank für eure Antworten

  • Hi Sieben87,


    Alles ohne Gewährleistung, bist alt genug.


    Keine Ahnung - aber was ich weiss, die SUVA wird da jedes Jahr härter sobald das Thema Sturzgefahr auch nur mit einem Hauch von nichts in der Luft liegt.


    Unterlagen hierzu findest du hier: https://www.suva.ch/de-ch/down…atistik/standard-variante


    Die Durchschnittlichen kosten Pro Sturzumfall liegen bei CHF 466`000. Du wirst da aber noch ganz viele andere Zahlen finden die schwer darauf schliessen lassen, das da die Anzahl an Auflagen nur noch ganz stark zunehmen wird. Und das bei Arbeithöhen ab 1m.


    Oder in Wenigen Worten: Ich geh dann sehr schwer davon aus das du in 10 Jahren eventuell grade mal noch einen Ziegel in der Mitte einer gut zugänglichen Dachpartie ohne CHF 5000.- Gerüstkosten wechseln wirst. Ob dem so ist werden wir sehen. Darauf Wetten werde ich nicht und schon gar nicht mit dem Einkaufpreis eines Solardach.


    Ich beschäftige mich weniger damit wie viele Paneelen ich aufs Dach bekomme, eher damit wo ich Paneelen hinbekomme wo ich danach noch Ran komme.


    Eine Frag die ich auch stellen würde: Wie schnell man ein defektes Paneel oder ein Gebrochenes Kabel im System finden würde. Rechne da schon mal heute schon mit CHF 140.- die Stunde nach Ablauf der Garantie und da heisst es dann, suchen bis gefunden.


    Ich werde auch auf ein Hauptdach gehen, da werden die Paneele aber min. 3 m Abstand zum Dachrand haben. Die Dachneigung des Hauptdaches lediglich 12°. Und selbst dann hat das Hauptdach nur 1m höhenunterschied zum anliegenden Flachdach. Selbst die Auslegung des Flachdaches, das jetzt Solar bekommt ist nicht auf max. ausgelegt, sondern so, dass man sehr schnell und Günstig ein 1m Hohes Gerüst für den Zugang auf das 12° Hauptziegeldach über das Flachdach bekommt.


    Ist halt nur meine Meinung. Hab da schon Kopfschmerzen wenn ich nur schon daran denke in 10 Jahren einen zu finden der noch hoch geht – da kommt aber noch "hoch dürfen" oben Drauf.