HM-1500 & HM-800 Das Gerät wird nicht unterstützt???

  • Feel free ;)


    was ich nur damit sagen wollte, dass es bei anderen Anbietern strenger gehandhabt wurde.
    Was spricht dagegen ein Installer Account zu beantragen?

    nichts zu reglementieren, ist ja auch keine Lösung, den Wildwuchs will keiner. (außer demjenigen, der sich ein Vorteil davon verspricht)

    Wo fängt man an und wo sollte man aufhören.
    denke dass ein unbürokratisches BKW immer noch möglich ist.
    Wenn es um eine PV Anlage geht, dann ist der geringe Mehraufwand aus meiner Sicht i.O. in D z.B. wäre der Installer Account ggf. auch mit der Anmeldung im Marktstammdatenregister zu verknüpfen...

    Ja, ich sehe es wohl etwas anders, als viele hier, die sich was selbst zusammenbasteln wollen um schlauer zu sein, als alle anderen...

    die DTU -SN muss nicht lizensiert werden, nur derjenige, der über 2kWp Leistung zusammenschalten will, braucht mehr als nur eine DIY Account.

  • Danke für deine Antwort. Bzgl. des Wildwuchs bin ich ganz deiner Meinung. Eine gewisse Reglementierung für den Verbraucher ist schon nicht verkehrt, aber unser Bürokratie- und Reglemtierungsmonster ist da eher kontraproduktiv. Seit wann dürfen aber Hersteller Exekutive spielen? 🙄

  • Hallo zusammen,


    ich habe ebenfalls das Problem, dass mir gesagt wird, dass das Gerät nicht unterstützt wird. Habe mir zu meiner bestehenden Anlage eine neue DTU Pro-S, einen HMT-2250 und einen HMS-1600 gekauft. Die DTU Pro-S und den HMT-2250 konnte ich letzte Woche noch problemlos hinzufügen, nur der HMS 1600 ging heut nicht. Dummerweise hatte ich jetzt nochmal zum Probieren den HMT-2250 gelöscht und wollte ihn wieder hinzufügen, aber leider kommt bei dem jetzt auch die Fehlermeldung, dass das Gerät nicht unterstützt wird. Support wurde jetzt kontaktiert, mal schauen was passiert. :juggle:


    LG

  • Da das ja jetzt überall so zu sein scheint, erahne ich ein internes Zuordnungsproblem bei Hoymiles.

    EFH: 29,99kWp an E3/DC S10 Pro 45,5kWh sowie div. Hoymiles HM-/HMT-ModulWR, DTU Pro/Pro S, 2 openWB 2, Viessmann Vitocal 200 S (201.D16), Autarkie 85%


    Familie: 25,12kWp an E3/DC S10 Pro 45,5kWh sowie div. Hoymiles HM ModulWR, DTU-Pro, 2x openWB 2, Autarkie 51%


    Betrieblich: 40,7kWp an Huawai SUN2000-36KTL-M3, Autarkie 30%.


    Vermietung: 5,67kWp an SMA SunnyBoy 4 sowie Delta Solivia 2.5 TR, Volleinspeiseanlage 2009 (mit Objekt übernommen); 2kWp an 800VA für drei Mieter

  • Guten Morgen zusammen,


    hier die Antwort des Hoymiles-Supports:

    Zitat

    Vielen Dank für Ihre Rücksprache mit dem technischen Support von Hoymiles. Ich habe Ihr Gerät zu Ihrer Anlage hinzugefügt und aktualisiere die Firmware der DTU auf die neueste Version. Ich hoffe, es wird Ihnen helfen.

    Habe mich soeben bei der Cloud angmeldet und siehe da, es scheint nun alles zu funktionieren.

    Schaue es mir aber gleich in Ruhe an.


    Dennoch finde ich das Vorgehen etwas "seltsam".

    Das "Remote"-Installieren einer neuen Firmware, sagen wir, da bin ich nun nicht so der Fan von.


    Grüße

  • Erstmal ist es super, dass Hoymiles das Problem intern lösen kann.


    Das mit der Firmware kann man nachvollziehen, allerdings gibt es auch viel zu viele IoT Geräte, die von den Nutzern nie ein Update bekommen, wenn es schon mal ein Update von Seiten des Herstellers gibt.

    EFH: 29,99kWp an E3/DC S10 Pro 45,5kWh sowie div. Hoymiles HM-/HMT-ModulWR, DTU Pro/Pro S, 2 openWB 2, Viessmann Vitocal 200 S (201.D16), Autarkie 85%


    Familie: 25,12kWp an E3/DC S10 Pro 45,5kWh sowie div. Hoymiles HM ModulWR, DTU-Pro, 2x openWB 2, Autarkie 51%


    Betrieblich: 40,7kWp an Huawai SUN2000-36KTL-M3, Autarkie 30%.


    Vermietung: 5,67kWp an SMA SunnyBoy 4 sowie Delta Solivia 2.5 TR, Volleinspeiseanlage 2009 (mit Objekt übernommen); 2kWp an 800VA für drei Mieter

  • Ich sags anders: "Ich als Informatiker mit einem mehr als abgesicherten Hausnetzwerk bin nicht so begeistert davon, dass jmd. von fernab einfach eine Firmware auf einem meiner sich im Heimnetzwerk befindlichen Geräte aktualisiert."


    Aber ja ich gebe dir schon Recht, verstehe das.

    Irgendwie haben ja gefühlt alle Hersteller mittlerweile ein "Backdoor" in ihren Endgeräten um Daten abzufragen usw.


    Habe das nur lieber selbst in der Hand, auch weil die komplette Homeautomation selbst gemacht wurde.

    Wird also einfach irgendein Firmware Update eingespielt, besteht die Möglichkeit, dass irgendetwas anderes nicht mehr funktioniert. Daher muss ich Changelogs lesen usw. Bei der PV kann ich das aber erst einmal verkraften :)

  • Hallo,

    bei mir das selbe. Hoymiles hat es gelöst:


    "Thanks for consulting Hoymiles technical support.

    I have done the DTU replacement for you."


    Bin begeistert.

  • Problem wurde auch bei mir gelöst! Allerdings wurden die Geräte in der falschen Anlage hinzugefügt! Mal schauen ob das auch noch korrigiert wird.


    Edit: Geräte sind jetzt auch in der richtigen Anlage. Klasse Support von Hoymiles.

  • Ich habe auch eine DTU Pro. Wenn du möchtest kannst du mir die Seriennummer per PN schicken, ich könnte versuchen die einzufügen. Werde die danach selbstverständlich wieder löschen.

    Hallo,


    wir haben bereits Kontakt mit der Plattformgruppe aufgenommen, und die Berechtigungen wurden nun wieder geöffnet.