Victron smart shunt

  • Hallo Leute.


    Habe zwischen Victron PowerIn und Distributor einen Smart shunt. Die busbars und der shunt sind fĂĽr 1000A ausgelegt. Der Smartshunt hat einen Megafuse Sicherungshalter.

    Es gibt jedoch keine 1000A

    Megafuses 🤔


    Was macht das fĂĽr einen Sinn?


    Kann man statt der Sicherung im shunt einfach mit einer Schiene ĂĽberbrĂĽcken?


    Hab Moment 4x150Ampere Batterie Packs es sollen aber noch 2 dazu kommen.

    Also 900A



    Danke

  • Was macht das fĂĽr einen Sinn?

    Stromentnahme ist nicht konstant. Der shunt soll aus Strom, der dich aus Impulsen zusammensetzt, einen Mittelwert bilden, damit er den SOC ermitteln kann, Dafür sind erheblich höhere Ströme zu messen, als du gemittelt verbrauchst. Eine 300A Sicherung brennt nicht bei 300A durch. Sie soll Dauerhaft ca. 330A verkraften, für festgelegte Zeiten bis zum fünffachen des Nennwertes. Die hält für kurze Zeit locker 1000A aus.

  • Wie viel Leistung geht denn ĂĽberhaupt ĂĽber die Rail?


    Hast Du A und Ah verwechselt? Die Kapazität der Akkus ist für die Absicherung egal, die Leistung und damit die Ströme nicht.

    Ăśber die rail sollen 900A.

    Um zb. 2 e-autos zu laden mit 22kw Ladeleistung.

    900A Ă— 51,6V sind 46.440W.


    der Akku hat 62kwh. Wird im Laufe des Jahres auf knapp 100 kWh erweitert.

  • Was macht das fĂĽr einen Sinn?

    Stromentnahme ist nicht konstant. Der shunt soll aus Strom, der dich aus Impulsen zusammensetzt, einen Mittelwert bilden, damit er den SOC ermitteln kann, Dafür sind erheblich höhere Ströme zu messen, als du gemittelt verbrauchst. Eine 300A Sicherung brennt nicht bei 300A durch. Sie soll Dauerhaft ca. 330A verkraften, für festgelegte Zeiten bis zum fünffachen des Nennwertes. Die hält für kurze Zeit locker 1000A aus.

    Verstehe.


    Aber ich will konstant 900 Ampere drüber blasen können.


    Ich denke ich schlieĂźe die Megafuse Halterung mit einer kurzen Kupferschiene kurz. Oder vielleicht besser Aluschiene. Finde keine Sicherung ĂĽber 600 Ampere.


    Oder? was denkst du?

  • Aber ich will konstant 900 Ampere drĂĽber blasen können.

    Du willst ständig 900A darüber leiten. Nicht konstant. Sonst müsstest du Gleichstrom fließen lassen.

    Wenn du ein Auto damit laden willst, muss die Spannung hochtransformiert werden. Dazu benutz man einen Wechselrichter, Der wandelt den Batteriestrom in Wechselstrom um und trasformiert ihn auf 230V. Der Wechselstrom hat eine Frequenz von 50 Hz und ist sinusförmig. Die Leistung bewegt sich innerhalb einer Sekunde 100 mal zwischen Null und einem Spitzenwert, der 1,414 mal so hoch ist wie der Mittelwert. Der Mittelwert nennt sich Effektivwert. Der Effektivwert ist der Wert, der mit der Sapnnung mulipliziert die Leistung ergibt . Anders herum gerechnet entspricht der Spitzenwert in deinem Fall

    900A * 1,414 = 1272,6A

    Diesen Wert kann der Shunt nicht messen. Die von ihm ermittelte Leistung wäre zu niedrig. Deshalb könnte er den SOC der Batterie nicht ermitteln.

  • Aber ich will konstant 900 Ampere drĂĽber blasen können.

    Du willst ständig 900A darüber leiten. Nicht konstant. Sonst müsstest du Gleichstrom fließen lassen.

    Wenn du ein Auto damit laden willst, muss die Spannung hochtransformiert werden. Dazu benutz man einen Wechselrichter, Der wandelt den Batteriestrom in Wechselstrom um und trasformiert ihn auf 230V. Der Wechselstrom hat eine Frequenz von 50 Hz und ist sinusförmig. Die Leistung bewegt sich innerhalb einer Sekunde 100 mal zwischen Null und einem Spitzenwert, der 1,414 mal so hoch ist wie der Mittelwert. Der Mittelwert nennt sich Effektivwert. Der Effektivwert ist der Wert, der mit der Sapnnung mulipliziert die Leistung ergibt . Anders herum gerechnet entspricht der Spitzenwert in deinem Fall

    900A * 1,414 = 1272,6A

    Diesen Wert kann der Shunt nicht messen. Die von ihm ermittelte Leistung wäre zu niedrig. Deshalb könnte er den SOC der Batterie nicht ermitteln.

    Danke danke 🙂


    Aber ich lass ja Gleichstrom flieĂźen.

    Der shunt ist DC seitig. Die Wallboxen kommen an die AC Seite der MultiPlus-2. Die 6 BMSe mit jeweils 150A Max sollen im worst Case gemeinsam 900A liefern.


    Der shunt ist immer DC seitig darum verstehe ich nicht Wiso die busbars fĂĽr 1000A ausgelegt sind und eine Aussparung fĂĽr eine Sicherung drin ist fĂĽr die es keine Sicherung gibt.


    🤔

  • Aber ich lass ja Gleichstrom flieĂźen.

    Wo fließt dieser Gleichstrom denn hin? Er muss ja erst mal in einen Wechselrichter. Nur wenn der Wechselrichter Drehstrom erzeugt und mit gleichmäßig belasteten Phasen sinusförmig belastet wird, kann er reinen Gleichstrom aufnehmen. Wenn das der Fall ist, würde ich tatsächlich eine Kupferbrücke einsetzen und die Absicherung mit je 200A an den Batteriebänken durchführen.