Thermoelement zur Stromerzeugung aus solarthermischen Anlage

  • Thermoelement zur Stromerzeugung aus solarthermischen Anlagen


    Das Problem:
    Solarthermische Anlagen zur Brauchwassererzeugung stellen in den Sommermonaten mehr Wärme bereit als benötigt wird - insbesondere auch in den Ferien. Ihre Leistungsfähigkeit wird deshalb nicht genutzt.


    Lösungsidee:
    Die Wärmeträgerflüssigkeit wird ab einer Temperatur über 80° C in einem besonderen Kreislauf dazu genutzt, das eine Ende eines Thermoelements zu erwärmen, dessen anderes Ende mit einem großen Kühlblech im Schatten des Hauses gekühlt wird.
    Der entstehende Strom wird ins öffentliche Netz eingespeist und nach EEG als Strom aus solarer Strahlungsenergie vergütet.


    Quelle SFV


    Frage:
    Gibt es bereits solche Anlagen?
    Welche Erfahrungen liegen vor?

  • Hallo Elektron,
    hast du auch einen richtigen Link oder eine präzisere Quellenangabe?
    Das hier interessiert mich nämlich!


    Sonnige Grüße von
    Doris

    Ein positiv denkender Mensch weigert sich nicht, das Negative zur Kenntnis zu nehmen. Er weigert sich lediglich, sich ihm zu unterwerfen. (Norman-Vincent Peale 1898-1993)

  • Hallo Elektron,
    dass das Mädel irgendwie mit dir verbandelt ist, war ja wohl eindeutig aus der Mitgliederliste abzuleiten. Am Ende bist du es ja selber. Um so besser.


    Nun ich habe hier was. Erstmal nur quer gelesen. Scheint aber in diese Richtung zu gehen.


    http://www.science-at-home.de/…on_det_20031006121635.php


    Und schön weitersuchen (lassen)! :wink:


    Tschüss Doris

    Ein positiv denkender Mensch weigert sich nicht, das Negative zur Kenntnis zu nehmen. Er weigert sich lediglich, sich ihm zu unterwerfen. (Norman-Vincent Peale 1898-1993)

  • Noch eine Ergänzung


    http://www.wissenschaft.de/wissen/news/149607.html


    Wenn die Kollegen hier "Strom aus dem Holzofen machen" und die Sache auch mit "Badewasser" funktioniert, müsste sich mit den gleichen Thermoelementen das Problem lössen lassen,


    meint Doris

    Ein positiv denkender Mensch weigert sich nicht, das Negative zur Kenntnis zu nehmen. Er weigert sich lediglich, sich ihm zu unterwerfen. (Norman-Vincent Peale 1898-1993)

  • Habe mich doch geirrt!!!


    Es gibt wohl bereits Anlagen die in Betrieb sind :



    Auszug aus dem Forum http://www.haustechnikdialog.de/forum.asp?thema=24517


    Aber schon ein stolzer Preis für die kWh-Leistung....


    Gruß Elektron

  • Oh, Oh
    ******
    Gegoogelt nach wirbelsysteme.de.
    ******
    Hmm, sehr interessantes Ergebnis.


    Wenn man sich auf den verschiedenen Sites umsieht, findet man immerzu die gleichen „energetischen“ Wirbel und man kommt auf die Idee, dass es vielleicht doch irgendwelche Dinge gibt, die auf unerklärliche Weise die solare Wirkung unserer Anlagen verstärken können. Man muss nur gaaanz fest daran glauben, nicht wahr?


    Ich bin nicht ganz sicher, ob Andrè weiß, was ein Thermoelement ist.
    Und unrecht tun, will ich ihm auch nicht, denn die Recherche hier ist nur oberflächlich. Ich schließe auch nicht aus, dass eine Verwechslung vorliegt. Aber eine Firma die sich WIRBELSYSTEME nennt, PV- und solarthermische Anlagen vertreibt und/oder baut habe ich trotz intensiver Suche in den einschlägigen Verzeichnissen und Quellen nicht gefunden!


    Ob man sich mal ein Angebot von Andrè Siegel machen lässt? Aber wenn er schreibt, er hat die „ ... Anlage für einen Kunden erstellen LASSEN ...“ sollte er auch sagen können, von welcher Firma.
    Die Fa. Wirbelsysteme kann es nicht sein. Denn der Job von Andrè hat offensichtlich nichts mit Solar zu tun.


    Oder meint der Gute vielleicht etwas ganz anderes?


    Bin nachdenklich :?


    Tschüss Doris


    @ Elektron
    wenn du möchtest, kannst du mein Posting in das andere Forum rüberkopieren. Ich will mich dort nicht unbedingt anmelden.
    D.

    Ein positiv denkender Mensch weigert sich nicht, das Negative zur Kenntnis zu nehmen. Er weigert sich lediglich, sich ihm zu unterwerfen. (Norman-Vincent Peale 1898-1993)