Anschluss von 4 Modulen parallel an hoymiles 800

  • Der Fehler war später verschwunden. Ich denke, ich werde es morgen nochmal versuchen……

  • Der Fehler war später verschwunden. Ich denke, ich werde es morgen nochmal versuchen……

    Zumindest die Alarmmeldung. Da war alles im Lot. Bis auf das Ergebnis. LED Blinkt noch rot und kein Ertrag.

  • Werde morgen mal das Netzprofil kontrollieren. Evtl ist es auf AT eingestellt ( Hoffnung )

  • 436348-img-0155-png

    Netzspannung und Frequenz sind in Ordnung. Da sollte das Kabel OK sein. Module können auch nicht verpolt sein, sonst würde der WR keine Spannung anzeigen. Der MPPT arbeitet in der Nähe der Leerlaufspannung und trackt anscheinend nicht in Richtung MPP. Bei der momentanen Leistung ist das gerade mal die Versorgung der Elektronik. Die Startprobleme gabs doch schon häufiger bei den HMS800.

    HM 600, Shelly 1PM, 2x Trina Vertex S+ 425Wp Azimut -10°, 2x Trina Vertex S+ 425Wp Azimut 80°, alle Module Senkrecht an der Fassade montiert. Inselanlage 2 x 30 Wp, Laderegler 12V, 4A, Bleiakku 12V 50Ah, Wechselrichter 12V/230V/125W.

  • MoinMoin. Ein neuer Tag ein neues Glück. 1- Es war kein Netzprofil eingetragen. Habe es korrigiert. Dort konnte ich auch endlich Softwareupdate laufen lassen. Alles im grünen Bereich. Ertrag wird angezeigt und für 2 Module normal. Jetzt werde ich die anderen beiden Module wieder per y-Kabel dazu schalten. Übrigens habe ich gesehen das ein neues Modul morgens leider doch teilbeschattet ist. Sonne ist noch zu niedrig. Die LED flackert jetzt allerding schnell rot/grün. Eigentlich bedeutet es Firmware defekt. Komisch. Werde es erstmal ignorieren. Oder gibts da Tips?

  • Meine alte Anlage mit 2 Modulen sprang schon um 7:30 mit 7W an. Bin gespannt wann Hoymiles jetzt morgens aufwacht.

  • Seltsam allerdings. Alles in Ordnung. LED auf Dauergrün . Mystromsteckdose zeigt das gleiche an wie die Hoymilesapp. Dennoch behauptet die Hoymiles : alarmstatus



    Keine Spannung am Netzanschluss

    Grid Voltage: 0.0V Grid Frequency: 0.0Hz