Heizstab für Warmwasserspeicher, - gilt hier 0% Mwst bei Inselbetrieb?

  • Hallo,

    wenn ich einen DC-Heizstab in meinen Warmwasserspeicher einbaue, und den mit Pv-Modulen als Inselbetrieb versorge, ist dieser Heizstab bei der Anschaffung von der Mwst befreit?

    Im konkreten Fall geht es um den DC Elwa von MyPV der direkt mit Gleichstrom von 6-8 Modulen versorgt werden kann, und die gesamte Steuerung dafür integriert hat (also eine alternative zur thermischen Solaranlage).


    Sehr viele bieten diesen mit 0% Mwst an, mit entsprechenden üblichen Selbstauskunftsformular zur Mwst Befreiung. :/

    Ich wäre/war der Meinung, dass dieser eher ein Verbraucher ist, somit diese Befreiung nicht für den Heizstab gilt. Andererseits handelt es sich eigentlich um eine Art Speichermedium in Form von Wärme/Warmwasser.

    Kann hierzu jemand genaueres Sagen?

    Danke

  • Ich würde mal sagen Nein.

    (3) Die Steuer ermäßigt sich auf 0 Prozent für die folgenden Umsätze:


    1. die Lieferungen von Solarmodulen an den Betreiber einer Photovoltaikanlage, einschließlich der für den Betrieb einer Photovoltaikanlage wesentlichen Komponenten und der Speicher, die dazu dienen, den mit Solarmodulen erzeugten Strom zu speichern, [...]

    Der Heizstab wäre eine wesentliche Komponente der PV-Anlage, wenn diese ohne ihn nicht funktionieren würde. Ist das der Fall?

    Nur wer sich erhebt, kann sich auch widersetzen.

  • Ein Heizstab ist sicher keine wesentliche Komponente einer PV-Anlage. Genausowenig ist ein Heizstab ein Speicher, denn er speichert nichts. Aber selbst mit einem zugehörigen Wasserfass wäre es noch kein Speicher im Sinne des USt-Anwendungserlasses, denn dort wird explizit auf die Speicherung elektrischer Energie ("Strom") abgestellt.

    Mit anderen Worten: für den Heizstab gilt der Regelsteuersatz von 19%.


    Das Risiko des falschen MwSt-Ausweises trägt allerdings der Verkäufer, sofern Du keine falschen Angaben in der erwähnten Selbsterklärung machst.

    22,2kWp, 66°/-114°, DN 42°, IBN 11/21

    6,6kWp, 150°, DN 3°, IBN 2/23 (DIY)

    SMA STP20000-TL 30 / SMA STP6.0-3AV-40 / SMA SHM 2.0

    7kW Jeisha seit 7/23 (DIY)

  • Interessant ist, dass sehr viele Verkäufer diesen Heizstab mit 0% MWST anbieten, und diesen Formular.

    In diesen Formular ist oft auch der Vermerk, wenn die Angaben nicht den Bestimmungen zum Erlass der MWST entsprechen, kann der Verkäufer diese nachfordern, teilweise sogar mit Aufwandsentschädigung. Nur sind hier in diesen Formularen nur ein paar Kreuze zur Anlage (wie unter 30KW usw) zu machen.

    Es sind echt arg viele Angebote bei diesen Heizstab ohne MWST, - im großen Auktionshaus sogar fast alle. Ich wäre fast in die MWST Falle getappt.

  • Baubude Hast Du mal einfach die Fa. MYPV gefragt - ich nehme an, die sollten Bescheid wissen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    ZAUN-PV Anlage - NULL-Einspeisung:

    Paneele - 16kWp:

    23 Stk. SARONIC SR-375 375 Watt = 8,5kWpeak; Ausrichtung Süd/Ost -12Grad mit Neigung 82 Grad

    16 Stk. DHT-M60X10/FS 460 Watt = 7,8kWpeak; Ausrichtung West + 90 Grad mit Neigung 90 Grad

    Goodwe GW8K-ET Plus - 8kW

    DSP 11.177, ARM 27.265, WLAN/LAN Kit (LAN), SolarGo (Android 14) V 5.3.0

    Pylontech Force H2/1 - 4 14kWh

  • Ah! wie bei mir auch!...

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    ZAUN-PV Anlage - NULL-Einspeisung:

    Paneele - 16kWp:

    23 Stk. SARONIC SR-375 375 Watt = 8,5kWpeak; Ausrichtung Süd/Ost -12Grad mit Neigung 82 Grad

    16 Stk. DHT-M60X10/FS 460 Watt = 7,8kWpeak; Ausrichtung West + 90 Grad mit Neigung 90 Grad

    Goodwe GW8K-ET Plus - 8kW

    DSP 11.177, ARM 27.265, WLAN/LAN Kit (LAN), SolarGo (Android 14) V 5.3.0

    Pylontech Force H2/1 - 4 14kWh