H23 Fehler Panasonic Aquarea

  • Ich wollte mal ein extra Thema zu dem Fehler H23 aufmachen.


    Dieser wird bereits im HTD Forum hier diskutiert. Da es hier aber deutlich leichter ist Bilder einzustellen wollte ich es hier parallel dazu diskutieren. einige von euch scheinen dort ja ebenfalls unterwegs zu sein. bspw sollner11 oder auch thaistatos


    Kurz worum es geht. Meine Leisha geht gelegentlich auf Störung H23. Dies scheint mit Abtauvorgängen zu tun zu haben. Es lässt sich schwer reproduzieren.


    Was ich bisher herrausfindenkonnte liegt es wohl an einem Sensor im Außengerät der an den Anschluss TH-CN4 angeschlossen ist. Wackelkontakte konnte ich keinen feststellen. In der Störungsmeldung wird fälschlicherweise von Innengerät geschrieben was die Fehlersuche nicht gerade vereinfacht hat.


    Früher trat er häufiger auf. Ich habe allerdings in den Einstellungen was verändert: Flüstermodus verwende ich nicht mehr und Der Warmwasserspeicher darf jetzt zum Abtauen verwendet werden.


    Heute trat er mal wieder auf und glücklicherweise habe ich in der Service_Cloud gerade eine Aufzeichnung laufen gehabt.


    Nach etwas Suche scheint es für mich so als würde der Messwert des als "Leitungstemperaturfühler Hydromodul" bezeichnete Messwert einen anormalen Wert zu liefern. Dieser stürzt auf -53°C ab in anderen Abtauvörgängen nur auf -11°C bis -13°C


    Wieso er das macht keine Ahnung.


    Wenn ihr gerne noch andere Messwerte sehen wollt oder andere Zeitliche Auflösungen sagt bescheid.


  • moin,


    das wäre doch der Ausgang aus dem Verflüssiger (Wärmetauscher) im Kältekreis

    ich beobachte diesen Wert gar nicht,

    ... kann ich mal machen, aber ist schon sehr "frostig"


    anbei ein Bild von der Hydraulik aus unserem Servicemanual ergänzt die TOP aus Heishamon und Übersetzungen


    und hier noch ein Foto vom Sensor


  • Hier mal noch zum vergleich ein Störungsfreier Abtauvorgang




    Verdampferaustrittstemperatur scheint genau daselbe zu machen wie bei der Störung

  • Moin,

    Im HTD sieht es ja genauso aus wie bei dir, oder

    thaistatos hat das ja (wieder mal) gut aber niederschlagend beschrieben


    Ist gefühlt das 1/x Problem bei mir, ich hoffe noch auf KM Mangel, bei euch könnte es das Expansionsventil sein, alles nicht gut in Richtung Garantie bei uns


    Am schlimmsten wäre für mich ein Fehler in der Regelung, das bekommen wir nie durch

  • Ist ja kein Garantiefall sondern ganz klar Gewährleistungsanspruch. Das Ding war von Anfang an nicht in Ordnung. Ich bin mir nur nicht Sicher ob es an der Elektronik liegt, oder wirklich was im KM-Prozess nicht richtig läuft. Könnte ja auch einfach ein Messfehler sein so wie ich das sehe. Der Wert fängt ja langsam an zu steigen und dann sackt er beim nächsten Messpunkt ins Bodenlose und schaltet alles ab. Was verlange ich jetzt neue Platine, neue Sensoren oder neues Expansionsventil? Ich befürchte so wie ich Techniker heute kenne suchen die ja nicht mehr nach Problemen sondern tauschen einfach irgendwas aus und wenn es das nicht war muss man dann immer hinterher sein. Und da der Fehler nicht immer und wenn nur beim Abtauen auftaucht kann es sein, dass es selbst wenn der jetzt was austauscht es ne Weile dauert um zu merken ob das Problem behoben wurde.