Speicher für 25kWp Anlage

  • Aber mit 14 Trinas sollte es funktionieren?

    Ich versteh den Wert Mppt Bereich nicht, der geht nur bis 650V

  • Aber mit 14 Trinas sollte es funktionieren?

    Ich versteh den Wert Mppt Bereich nicht, der geht nur bis 650V

    Wenn du dir bei der Auslegung nicht sicher bist, empfehle ich dir von SMA das Tool "Sunny Design". Vorausgesetzt du entscheidest dich für SMA ;) hier kannst du alle deine Dachflächen und Module einpflegen und das Tool sagt dir dann, ob der WR und die Strings korrekt ausgelegt sind.

    24,9 kWp, 17,8 kWp SW + 7,1 kWp NO, WR SMA Tripower X25

    B-WR SMA SBS5.0, BYD HVM 13.8

    Home Manager 2.0

  • Wenn du dir bei der Auslegung nicht sicher bist, empfehle ich dir von SMA das Tool "Sunny Design". Vorausgesetzt du entscheidest dich für SMA ;) hier kannst du alle deine Dachflächen und Module einpflegen und das Tool sagt dir dann, ob der WR und die Strings korrekt ausgelegt sind.

    danke für den Tip, aber mir geht es um den Deye.


    Bei anderen Wechselrichtern - z.B. SMA oder Huawei, heißt es immer max. Eingangsspannung (häufig 1.000V)

    Den Wert gibt es aber in dem Datenblatt nicht, hier heißt es Nenn PV Eingangsspannung. Ist das das selbe.

    Genauso heißt es MPPT Bereich 200V-650V . Was schränkt der Wert ein?

    Die Rechnung wurde mal hier gemacht: 17 x 435er Trinas in Serie haben im Winter bei -10° ca. 921 Volt. Am Deye dürfen aber max. 800 DC anliegen. Wenn ich das Ganze auf 14 Trinas runter rechne, dann sind es 760V.

    Das ist aber immer noch höher als der MPPT-Bereich, der nur bis 650V geht.

  • danke für den Tip, aber mir geht es um den Deye.

    Sry, aber dann mach doch bitte einen neuen Threat bei allgemeine Anlagenplanung auf. Hier geht es eigentlich rein um SMA-Anlagenplanungen.

    24,9 kWp, 17,8 kWp SW + 7,1 kWp NO, WR SMA Tripower X25

    B-WR SMA SBS5.0, BYD HVM 13.8

    Home Manager 2.0