Die Suche nach dem Neuen

  • Ich will dann so einen! 8)


    Es ist erstaunlich ruhig um den eAuto-Hype geworden. Ich hoffe, das hilf gute solide Modelle zu entwickeln.

    Erfreulicherweise hat die Absatzflaute den Preisen sehr gut getan :)


    Es gibt ja jetzt einen Honda SUV e:Ny1, der nicht schlecht sein soll, allerdings mit DC ziemlich langsam lädt und somit für lange Reisen unbrauchbar ist.

    Der überarbeitete Polestar 2 ist auch ganz gut geworden. Ehemals Front- ist es jetzt ein Hecktriebler mit 400V-Akku-System mit einer DC-Ladeleistung > 200kW 8| Der Preis liegt bei ca. 50k€ für die SingleMotorLongRange-Variante.

    Sehr gut soll wohl auch der BMW i4 sein. Wäre da nicht wieder mal der knackige Kaufpreis von ca. 60k€ in der mittleren Version :roll:

    Rhoihesse rulez! 8)

    Bislang konnte ich diverse Vorhaben wie z.B. den Bau zweier PV-Anlagen (5.78kWp Süd, 11.5kWp O/W), die Nachrüstung eines EnergieSpeicherSystems sowie den Einbau einer Wärmepumpe (7er Jeisha) erfolgreich abschließen. Es bleibt dennoch viel zu tun in meiner energetisch teilsanierten 185m² Altbau-Hütte :lol:

  • Neues von Opel:

    Bald erscheint der Opel Frontera, der mit Preisen unter 30k€ starten soll. Dafür gibt es dann natürlich wenig kW, wenig kWh und eine entsprechende Ladeleistung.


    Abb.: Opel Frontera



    Bestellbar ist jetzt auch (schon) der ID7 Tourer, der ein ziemlich gutes Auto sein soll. Bis zu 86kWh-Batteriekapazität ermöglichen über 500 km Reichweite. Die maximale Ladeleistung soll bei 200 kW liegen!

    Allerdings ist das Teil knappe 5m lang und kostet mindestens 55k€.


    Abb.: ID7 Tourer


    Stellantis ist bei dem chinesischen eAuto-Hersteller Leapmotor eingestiegen.

    Bald erhältlich ist dieses Modell, welches einen 41 kWh Akku mit Schnellader, mit 80 kW ordentliche Fahrleistungen und jede Menge Elektronik hat. Die Preise sollen bei 26 k€ liegen.


    Abb.: Leapmotor T03

    Rhoihesse rulez! 8)

    Bislang konnte ich diverse Vorhaben wie z.B. den Bau zweier PV-Anlagen (5.78kWp Süd, 11.5kWp O/W), die Nachrüstung eines EnergieSpeicherSystems sowie den Einbau einer Wärmepumpe (7er Jeisha) erfolgreich abschließen. Es bleibt dennoch viel zu tun in meiner energetisch teilsanierten 185m² Altbau-Hütte :lol:

  • Gestern n id7 Werbung gesehen, hab ich an dich gedacht.

    Würde mir als Anti VW Freund sogar gefallen 😜

    7kW Wärmepumpe: Vaillant aroTherm plus 75/6

    Warmwasserspeicher Vaillant uniSTOR plus VIH R 300/3 BR - RL Puffer Vaillant VPS R 200/1 B


    24,6kWp Photovoltaik: Sungrow SG10RT & SG12RT

    60x Suntech Ultra V mini 410Wp - 6,56kWP NO - 4,1kWp SO - 13,94kWp SW

    2 Sungrow SGxxRT in Home Assistant einbinden > Siehe hier

  • VW schafft es immer wieder, dass neue Autos anfänglich gut und nach mehrmaligem Hinsehen immer biederer wirken :neutral:

    Aber sehr lobenswert, dass sie einen Kombi auf den Markt bringen...und der ist sogar günstiger als die Limousine :thumbup:

    Für mich ist das Ding aber klar zu groß und zu teuer :roll:

    Rhoihesse rulez! 8)

    Bislang konnte ich diverse Vorhaben wie z.B. den Bau zweier PV-Anlagen (5.78kWp Süd, 11.5kWp O/W), die Nachrüstung eines EnergieSpeicherSystems sowie den Einbau einer Wärmepumpe (7er Jeisha) erfolgreich abschließen. Es bleibt dennoch viel zu tun in meiner energetisch teilsanierten 185m² Altbau-Hütte :lol:

  • Soll der elektrische Passat sein.


    Ist der Frontera kleiner wie der Mokka?

    7kW Wärmepumpe: Vaillant aroTherm plus 75/6

    Warmwasserspeicher Vaillant uniSTOR plus VIH R 300/3 BR - RL Puffer Vaillant VPS R 200/1 B


    24,6kWp Photovoltaik: Sungrow SG10RT & SG12RT

    60x Suntech Ultra V mini 410Wp - 6,56kWP NO - 4,1kWp SO - 13,94kWp SW

    2 Sungrow SGxxRT in Home Assistant einbinden > Siehe hier

  • Der Frontera soll den Crossland ersetzen. Der Mokka bleibt scheinbar.

    Die Länge ist 4.38m.

    Zitat von ADAC Bericht

    ...man kann aber ebenfalls von der Konzerntechnik in Form der 54-kWh-Batterie in Kombination mit 115 kW/156 PS-Elektromotor ausgehen. Von bis zu 400 Kilometer Reichweite sprechen die Rüsselsheimer.

    Rhoihesse rulez! 8)

    Bislang konnte ich diverse Vorhaben wie z.B. den Bau zweier PV-Anlagen (5.78kWp Süd, 11.5kWp O/W), die Nachrüstung eines EnergieSpeicherSystems sowie den Einbau einer Wärmepumpe (7er Jeisha) erfolgreich abschließen. Es bleibt dennoch viel zu tun in meiner energetisch teilsanierten 185m² Altbau-Hütte :lol:

  • Hier mal ein kleiner Blick in die Zukunft des Familientransports 8)


    Manche asiatischen Hersteller versetzen mich doch immernoch in Erstaunen :)

    Rhoihesse rulez! 8)

    Bislang konnte ich diverse Vorhaben wie z.B. den Bau zweier PV-Anlagen (5.78kWp Süd, 11.5kWp O/W), die Nachrüstung eines EnergieSpeicherSystems sowie den Einbau einer Wärmepumpe (7er Jeisha) erfolgreich abschließen. Es bleibt dennoch viel zu tun in meiner energetisch teilsanierten 185m² Altbau-Hütte :lol:

  • Ford bringt bald eine e-Variante des Capris auf den Markt.

    Der geneigte Beobachter fragt sich allerdings, was genau dieses neue Modell mit dem original Capri zu tun haben soll. Mich erinnert das Teil eher an einen Polestar :/ :roll:


    Wie auch immer...das Fahrzeug basiert -wie auch bereits der Ford Explorer- auf dem MEB von Volkswagen. Dementsprechend sind die Akku- bzw. Fahrleistungen anzusiedeln. Das Coupé-SUV ist über 4.6m lang, über 1.6m hoch und über 2m breit.

    Die Batterie ist 77 bzw. 79 kWh groß; die Leistung liegt bei 210 bzw. 250 kW. Die Preise starten bei 52k€.

    Rhoihesse rulez! 8)

    Bislang konnte ich diverse Vorhaben wie z.B. den Bau zweier PV-Anlagen (5.78kWp Süd, 11.5kWp O/W), die Nachrüstung eines EnergieSpeicherSystems sowie den Einbau einer Wärmepumpe (7er Jeisha) erfolgreich abschließen. Es bleibt dennoch viel zu tun in meiner energetisch teilsanierten 185m² Altbau-Hütte :lol:

  • Die Preise sind irre. Ich habe 37 k für einen 7 Monate alten Mercedes EQB mit viel Ausstattung bezahlt. Nach meinem Gefühl ein richtig wertiges Auto.

    Warum soll ich 50 k für einen Ford hinlegen