Die Suche nach dem Neuen

  • Nachdem wir schon 45 Mm mit unserem Fiat 500e zurückgelegt haben, ist klar, dass wir unser "großes" KFZ (aktuell ein (Lügen-)Diesel-Kombi der Volkswagen Gruppe) durch ein raumadäquates Reise-BEV ersetzen werden.

    Auf Grund der Erfahrungen, die wir mit dem 500e im Alltag gesammelt haben, können wir die Wunsch-Features eines eAutos für uns ziemlich genau eingrenzen. Leider schränkt das die Auswahl sehr ein.

    Eigentlich hätten wir gerne wieder einen Kombi, den es jedoch durch unsere Auswahlkriterien (noch) nicht gibt :roll:

    (Die neuen Opel bzw. Peugeot-Kombis scheiden auf Grund ihrer kleinen Akkus bzw. DC-Ladeleistung und ihres suboptimalen Preis-Leistungsverhältnis aus)

    Wieso Kombis scheinbar langsam aussterben, ist mir ohnehin schleiherhaft. Ist es wirklich so toll, stadtbusmäßig in so einem blöden SUV unterwegs sein? X/

    Aber man muss offen bleiben und daher haben wir jetzt zwei neue interessante Modelle unter Beobachtung: den Smart #3 sowie den quasi technikgleichen Geely Zeekr X 8)

    Jetzt müssen wir nur schnell noch 45k€ zusammenraffen und los gehts! ;( :whistling: 8|

    Rhoihesse rulez! 8)

    Bislang konnte ich diverse Vorhaben wie z.B. den Bau zweier PV-Anlagen (5.78kWp Süd, 11.5kWp O/W), die Nachrüstung eines EnergieSpeicherSystems sowie den Einbau einer Wärmepumpe (7er Jeisha) erfolgreich abschließen. Es bleibt dennoch viel zu tun in meiner energetisch teilsanierten 185m² Altbau-Hütte :lol:

  • KannNixRichtig

    Hat den Titel des Themas von „Der Neue“ zu „Die Suche nach dem Neuen“ geändert.
  • Hmm, der gefällt mir schlicht nicht :neutral:

    Rhoihesse rulez! 8)

    Bislang konnte ich diverse Vorhaben wie z.B. den Bau zweier PV-Anlagen (5.78kWp Süd, 11.5kWp O/W), die Nachrüstung eines EnergieSpeicherSystems sowie den Einbau einer Wärmepumpe (7er Jeisha) erfolgreich abschließen. Es bleibt dennoch viel zu tun in meiner energetisch teilsanierten 185m² Altbau-Hütte :lol:

  • Wieso Kombis scheinbar langsam aussterben, ist mir ohnehin schleiherhaft.

    Ich find´s auch so schade :(

    Kia e-Soul wäre für mich in der engeren Wahl

    7kW Wärmepumpe: Vaillant aroTherm plus 75/6

    Warmwasserspeicher Vaillant uniSTOR plus VIH R 300/3 BR - RL Puffer Vaillant VPS R 200/1 B


    24,6kWp Photovoltaik: Sungrow SG10RT & SG12RT

    60x Suntech Ultra V mini 410Wp - 6,56kWP NO - 4,1kWp SO - 13,94kWp SW

    2 Sungrow SGxxRT in Home Assistant einbinden > Siehe hier

  • Naja, wenn man viele 10k€ ausgeben muss, erwarte ich schon das, was ich möchte und meine Kompromissbereitschaft geht gegen null ;)

    Rhoihesse rulez! 8)

    Bislang konnte ich diverse Vorhaben wie z.B. den Bau zweier PV-Anlagen (5.78kWp Süd, 11.5kWp O/W), die Nachrüstung eines EnergieSpeicherSystems sowie den Einbau einer Wärmepumpe (7er Jeisha) erfolgreich abschließen. Es bleibt dennoch viel zu tun in meiner energetisch teilsanierten 185m² Altbau-Hütte :lol:

  • Der ID7 sieht ganz passabel aus, hat aber leider auch seinen Preis.

    IBN: 07/2021

    Fronius Symo 20.0-3-M : 13.2kWp S 45° + 3.96 kWp S 15° (Verschattung) &

    Fronius Primo 3.0-1 : 2.97 kWp N 15° (Verschattung)

    06/2023: Speichererweiterung 14,3 kWh DIY LiFePO4 (EEL Gehäuse) + Seplos BMS @ Victron MP-II 48/5000

    ######

    Wallbox: 11kW echarge Hardy Barth Cpμ2 Pro - Überschuss-Steuerung via evcc.io

    Peugeot e-208 Allure Pack seit 11.11.22!

    Kia Niro EV Edition 7 seit 28.03.23.

    ######

    PV Planung | solaranzeige | Tibber-Invite (50€ Bonus) :danke:

  • Das ist schon eine riesige Karre. Mal sehen, wieviel der Kombi nächstes Jahr kosten wird. Ich tippe mal auf mindestens 65k€ inkl. ein paar Extras.

    Allerdings ist meine Verlangen, einen VW fahren zu wollen, eher gering. Zudem ist das Design sehr überschaubar. Die sehen neu schon so altbacken aus :roll:

    Rhoihesse rulez! 8)

    Bislang konnte ich diverse Vorhaben wie z.B. den Bau zweier PV-Anlagen (5.78kWp Süd, 11.5kWp O/W), die Nachrüstung eines EnergieSpeicherSystems sowie den Einbau einer Wärmepumpe (7er Jeisha) erfolgreich abschließen. Es bleibt dennoch viel zu tun in meiner energetisch teilsanierten 185m² Altbau-Hütte :lol:

  • Ich nenne jetzt hier mal nur die wichtigsten Wunschfeatures, die dar wären:


    - Reisetauglich mit Platz für vier Personen (mein Kombitraum glimmt leider nur noch leise vor sich hin :roll:)

    - realer Verbrauch < 20 kWh/100km (mein Fiat 500e verbrauchte im Durchschnitt bislang 16.5 kWh/100km)

    - Akkugröße nutzbar > 65 kWh

    - DC-Ladeleistung mind. doppelte besser dreifache Akku-Größe (Der Fiat schafft max. 85 kW und hält die bis 80% auch ziemlich gut. Daher haben wir schon viele Langstrecken damit absolviert. Das ist ein sehr wichtiges Kriterium für die Langstrecke)

    - AC-Ladeleistung mind. 11 kW besser 22 (22 kW erhöhen die Nutzbarkeit deutlich, weil man an den üblichen z.B. innerstädtischen Ladesäulen z.B. während eines Termins oder dem Einkaufen viel nachladen kann. Zudem ist die Standzeit an vielen Säulen auf 2h begrenzt)

    - Ausreichend gute Ladeplanung (Das kann der Fiat z.B. gar nicht bzw. nur sehr schlecht)


    Dazu kommen noch die üblichen persönlichen Animositäten 8)

    Rhoihesse rulez! 8)

    Bislang konnte ich diverse Vorhaben wie z.B. den Bau zweier PV-Anlagen (5.78kWp Süd, 11.5kWp O/W), die Nachrüstung eines EnergieSpeicherSystems sowie den Einbau einer Wärmepumpe (7er Jeisha) erfolgreich abschließen. Es bleibt dennoch viel zu tun in meiner energetisch teilsanierten 185m² Altbau-Hütte :lol: