Welche Anbieter (EVU) für WP-Kaskade (Messkonzept)

  • Hallo zusammen,


    ich habe eine PV-Anlage und eine WP und von BayernWerk die WP-Kaskade Messkonzept.

    Jetzt zahle ich 16cent/kWh und 96EUR/Jahr als Grundpreis; ab dem 01.02.2024 wird eine Erhöhung geben auf 35cent/kWh und 84EUR/Jahr (da wird weniger sein); ich möchte von dem Grundversorger weg; wer kann aber mit dem Kaskadeschaltung gut umgehen? WP-Verbrauch wird Z1-Z2 sein; ich weiß dass die Daten werden von VNB sein, aber möchte ich kein Problem mit dem EVU haben.


    Vielen Dank

    Marco

  • ... möchte ich kein Problem mit dem EVU haben.

    Das ist ein berechtigter Wunsch. Stelle dich darauf ein, daß Wünsche Wünsche sind und nicht immer in Erfüllung gehen.


    Wenn du einen Stromliefervertrag abschließt, dann keine Zählernummer angeben. Gib die Marktlokaltionsnummer an.

  • Perfekt, vielen Dank.

    Ich möchte mit dem Hausstrom Tarif schon zu Tibber gehen, aber überlege ich von dem Elektriker die Kaskadenschsltung abbauen zu lassen, rein mathematisch lohnt sich alles mit Tibber zu haben (am Nacht um die 20cent/kWh und 5 Euro/Monat Gebühr), ich werde weniger als den Grundversorgung bezahlen

  • ... möchte ich kein Problem mit dem EVU haben.

    Das ist ein berechtigter Wunsch. Stelle dich darauf ein, daß Wünsche Wünsche sind und nicht immer in Erfüllung gehen.


    Wenn du einen Stromliefervertrag abschließt, dann keine Zählernummer angeben. Gib die Marktlokaltionsnummer an.

    Das ist ein super Hinweis von dir.

    Wo finde ich die Marktlokationsnummer?

    Ist das die Nummer von der letzten Rechnung von der Wärmepumpe oder gibt es noch eine andere/virtuelle Zähler?

    Ich kenne aktuell bei mir nur die von der Wärmepumpe und vom Hausstrom, jeweils eine andere. Gibt es noch eine dritte?


    Vg

    Daniel

  • Kommt auf die genaue Konfiguration an: Bei einer Kaskadenschaltung mit PV hast Du vermutlich 3 MaLos:

    - Wärmepumpe

    - Haushaltsstrom

    - PV Anlage


    Und ja, die MaLo sollte z.B. auf der letzten Rechnung stehen

    63 x Heckert NeMo 300-60M an Fronius SYMO 17.5-3-M seit 04/2018 - Ausrichtung SSW, DN 28°

  • Danke für die Rückmeldung.

    Ja habe eine PV, also somit 3 MaLo.

    Das heißt in der MaLo von der Wärmepumpe sollte auch dann Z1-Z2 hinterlegt sein und nur der Verbrauch übermittelt werden?

    Werde leider auch meinen Anbieter wechseln müssen der es nun nach monatelangem Kampf die Kaskade im System richtig hinterlegt hatte, hast du Erfahrungen mit Yellow Strom?

  • Ich habe mit meiner Kaskade tatsächlich schon ein paar Anbieter durch, Yellow Strom war aber noch nicht dabei.


    Um Deine Erwartungen zu managen: Die Abrechnung klappt beim ersten Mal üblicherweise nie. Auf die letzte Jahresrechnung der Wärmepumpe warte ich z.B. bereits seit August. Ich erwarte aber eine (kleine) Nachzahlung, daher habe ich das auch nicht wirklich eilig damit. Vielleicht schaffe ich es ja noch in die Verjährung.


    Daher idealerweise die Abschläge so steuern, dass man nicht in den Erstattungsfall kommt (oft kann man die Abschlagshöhe ja wählen bzw. beeinflussen)..


    Dazu melde ich die Zählerstände ausschliesslich an den VNB/MSB. Der hat bei mir auch ein sehr übersichtliches Portal. Ich hatte auch schon EVUs, die hartnäckig "den Zählerstand" von mir gemeldet haben wollten. Diese habe ich aber immer an den VNB/MSB verwiesen und war dabei bisher immer hartnäckiger.


    Diese Vorgehensweise verfolge ich ebenfalls:

    Wenn du einen Stromliefervertrag abschließt, dann keine Zählernummer angeben. Gib die Marktlokaltionsnummer an.


    Die Differenzbildung macht nach meiner Wahrnehmung übrigens tatsächlich das EVU. Jedenfalls stehen mittlerweile immer alle Zählerstände schön übersichtlich auf der Rechnung, inkl. der entsprechenden Berechnungen. Also bekommt das EVU zumindest diese Angaben alle übermittelt (weil von mir haben sie die nicht)

    63 x Heckert NeMo 300-60M an Fronius SYMO 17.5-3-M seit 04/2018 - Ausrichtung SSW, DN 28°

  • Ich war sehr erleichtert als sie das endlich hinbekommen haben und wollte eigentlich einen Wechsel vermeiden.

    Bei der letzten bin ich immer zwischen EVU und VNB hin und her geschickt geworden.


    Wie bekommt man eigentlich raus ob ein EVU eine Kaskadenschaltung anbietet oder müsste jeder EVU das können?


    Somit bekommt der EVU auch die Zählerstände der anderen MaLo/Zähler mitgeteilt die für die Differenzbildung notwendig sind unabhängig ob der Zähler auch tatsächlich bei dem EVU hinterlegt ist? Es müssen somit auch nicht beide Zähler bei dem gleichen EVU sein, oder?

  • Ich erwarte auch seit August die Rechnung für die WP; ich habe aber mit VNB besprochen (Bayernwerk) und sie machen die Differenz Z1-Z2, nicht die EVU (E.On); aber E.On hat noch nicht geschafft eine Rechnung zu erstellen (für WP, für Haustrom schon, ist aber einfach)

  • Wie bekommt man eigentlich raus ob ein EVU eine Kaskadenschaltung anbietet oder müsste jeder EVU das können?

    Im Zweifelsfall: Versuch macht klug. Das EVU kann sich vom VNB die notwendigen Angaben holen und Dein Vertragsangebot ablehnen, wenn sie keine Kaskade mögen. Ansonsten müssen sie da wohl durch.

    Es müssen somit auch nicht beide Zähler bei dem gleichen EVU sein, oder?

    Ich möchte das so beantworten: Du kannst pro Malo einen eigenen Vertrag haben und Du kannst dabei natürlich unterschiedliche Anbieter wählen. Das ist ja genau der Vorteil von der Trennung Malo - Messstelle.

    63 x Heckert NeMo 300-60M an Fronius SYMO 17.5-3-M seit 04/2018 - Ausrichtung SSW, DN 28°