Montage und Elektroinstallation Solarstromspeichers

  • Falls ich hier falsch bin, bitte verschieben.


    Ich habe eine Angebot erhalten inklusive Speicher, dieser Speicher kostet 3200 €.

    Nun wundert mich aber das dessen Anschluss so teuer ist.

    Mal blöd gefragt: Ist das üblich ?!?

    :/


    Montage und Elektroinstallation des Solarstromspeichers 990,05 €


    Leistungsinhalt:

    - Fachgerechte Montage und Installation des Batteriespeichers inklusive der notwendigen Zubehörteile am vorgesehenen Standplatz

    - Anschluss der Anlage an den Batteriespeicher

    - Anschluss des Solarstromspeichers an das Hausstromnetz

    - Konfiguration und Probelauf

  • Speicher weglassen, Problem gelöst Problemen vorgebeugt.

  • Ich möchte tatsächlich keinen Speicher und hatte das auch so kommuniziert.

    Den Speicher rausrechnen ist natürlich kein Problem.

    Meine Frage bezieht eher auf die Seriösität.

    990 € für das anschliessen des Speichers ?

  • Ich habe auch so ein Angebot erhalten.

    Installation Batteriesystem 870€

    Anmeldung des Stromspeichers beim Netzbetreiber 150€

    Eintragung im Marktstammdatenregister (MaStR) 150€

    Damit wird halt Geld verdient und nicht wenig.

    21,06 kWp, Jinko MM405-54HLD-MBV, SMA STP 20000TL-30, SMA Sunny Home Manager 2.0,

    go-e Charger V3 mit openWB Steuerung für PV Überschuss.

  • Die

    Eintragung im Marktstammdatenregister (MaStR)

    ist bei meinem Angebot kostenlos.


    Zitat

    Anmeldung des Stromspeichers beim Netzbetreiber 150€

    Wenn das "Anmeldung der Anlage beim Energieversorger" bedeutet ist das bei mir ebenfalls kostenlos.


    Aber Danke für deine Antwort das die "Installation Batteriesystem", bei dir 870€, offenbar dazu gehört und sehr teuer ist.

    Ich frage mich halt: Das ist doch Arbeitszeit (?), bei einem Stundenlohn von 90€ kann der dann 10 Stunden lang den Speicher verdrahten........??!??

    Mein Angebot ist nicht schlecht aber hierüber bin ich sehr verwundert.

  • Ich würde so etwas komplett selber machen, aber wenn ich das in Auftrag gäbe, würde ich mich nicht wundern.


    Gerade Kombinationen mit Speicher zicken gerne mal, da tüftelt ein Geselle einige Zeit rum, bis die Firmware drauf ist und die Einstellungen passen.


    Hatten wir hier erst neulich. Anwender und Installateure sind Betatester des Herstellers.


    Anmeldung kann auch fix gehen oder nicht, steckt man manchmal nicht drinnen.


    Über welchen Speicher und welche Größe reden wir?

  • Speicher heißt: Aufgrund Gewicht zwei Mann beim Aufbau.

    Dazu konfigurieren, dabei gerne auch mal einige Minuten warten während das Gerät Dinge tut/startet/initiiert.


    Dazu muss Speicher ja immer auch mit Stromzähler in irgendeiner Form verbunden werden, damit der Überschuss in den Speicher geht bzw. bei Strombedarf auch der Speicher genutzt wird. Idealerweise testet man das.


    Stromleitungen müssen ggf. über eine kurze Strecke verlegt werden, etc.


    Und ganz seriös wird es erst, wenn man nach einigen Tagen/ Wochen mal draufschaut, ob auch wirklich alles stimmt.


    Dazu wird es bei einer nicht unerheblichen Anzahl an Kunden noch zu Gewährleistung kommen, die der Handwerker einkalkulieren muss. Sei es, weil falsch konfiguriert, Schlechtes Update vom Hersteller, Bedienfehler, Tiefentladung im Winter etc…


    Natürlich macht der Monteur damit auch Gewinn, aber überzogen 🤷‍♂️

  • Danke, da kommt nun Licht in den Tunnel.

    Das ist dann nicht so profan wie ich angenommen habe.

    Das Netzwerk, Firmware, Update gerne mal ein Eigenleben führen, das kenne ich. :)


    Ich habe den Speicher für 3200€ ohnehin als unrentabel gewertet, mit zusätzlichen knapp 1000€ für die Installation ist er das erst recht.

    Danke für alle Rückmeldungen und auch für die, die noch kommen.

  • Ich nochmal. :)

    Ich lese ja eifrig mit, auch in der Rubrik "Angebote EEG Photovoltaikanlage".

    Dort wird, zu recht, häufig vom Speicher abgeraten. Ich habe bisher immer nur die Kosten des reinen Speichers, der hardware, im Auge gehabt. Das im Verhältnis zum Nachtverbrauch. Da kann man individuell rechnen......

    Nun weiß ich, der Speicher ist durch die Installationskosten deutlich teurer. Das ändert das Ergebniss deutlich.

    Das wird in oben genannter Rubrik selten thematisiert. 8)