Raspberry pi 3B mit openWB und Tripower SE mit BYD HVS Speicher

  • Hallo,


    rein Interesse halber habe ich auf einem zur Zeit ungenutzten Raspberry openWB installiert.

    Dort habe ich dann meinen Tripower SE und meinen BYD Speicher integriert, funktioniert sogar.


    Ich habe keine Hardware Wallbox (auch kein E-Auto), wollte einfach wissen ob es geht.


    Raspberry pi Version 3B

    Open WB Firmware Version : 2023-09-27 10:18:20 +0200 [380ac109e] >> Version 2.1.1


    Download von hier


    openWB Software 2 Release



    Ich habe mich absolut frisch mit diesem Thema beschäftigt bin also kein Experte darin!


    Ist jedoch für den ein oder anderen auch von Interesse, wer weiß schon was damit in Zukunft evtl. geht.


    Gruß

    meierchen006

  • Bei mir läuft die openWB Version: 1.9.296, bis jetzt alles bestens!

    21,06 kWp, Jinko MM405-54HLD-MBV, SMA STP 20000TL-30, SMA Sunny Home Manager 2.0,

    go-e Charger V3 mit openWB Steuerung für PV Überschuss.

  • Ich betreibe schon länger zwei openWB's zusammen mit dem PV-Wechselrichter SMA STP 8.0 sowie Batteriewechselrichter SMA SBS 2.5 an BYD HVS 5.1. Dazu als Ergänzung für die wichtigsten Funktionen ein kleines Display auf dem Schreibtisch. Bald kommt noch Tibber für die dunklen Wintertage hinzu und alles ist perfekt ;)


  • ... wer weiß schon was damit in Zukunft evtl. geht.

    Na dann viel Spaß mit dem neuen Spielzeug. Du musst auch nicht erst in die Zukunft schauen. Mit den Smarthome-Funktionalitäten der OpenWB (quasi als Standalone-Version) konnte man schon in der alten Version (1.x) eine Menge Projekte bzw. Steuerungsszenarien und deren Visualisierung angehen, auch ohne eine Wallbox an der Wand zu haben. Was beim SHM 2.0 von SMA mit z.B. der Shelly-Implementierung hier stückchenweise ergänzt wird, ist auf der OpenWB schon ein alter Hut.

    PV 1 (2011): 8,8 kWp an SMA STP 8.0

    PV 2 (2022): 8,3 kWp an SMA STP 6.0 SE

    Batterie: BYD B-Box HVS 10.2

    Steuerung: Sunny HomeManager 2.0

    Wallbox: openWB series2 custom

    EV: Volvo XC40 PlugIn

  • Hallo,


    diese Geschichte mit SmartHome muss ich mir noch genauer ansehen.

    Was ich festgestellt habe: ich wollte meinen Shelly pro 3EM als Verbrauchszähler fürs Haus einstellen, den kennt openWB auch noch nicht.


    Da scheint auch noch ein BUG zu sein mit dem Gesamtverbrauch, der ist irgendwie doppelt so hoch.


    Gruß

    meierchen006

  • Native Unterstützung des Shelly pro 3EM sollte gehen. Schau mal im SmartHome 2.0 Bereich der OpenWB und dann unter den Einstellungen vom shelly oder shelly plus.

    Wenn Du ihn als EVU-Modul und somit nicht nur für ausgewählte Verbraucher einsetzen sondern als Smartmeter-Ersatz konfigurieren willst, geht das per Json. Vielleicht hilft Dir das weiter. In Deiner SMA Anlagenumgebung würde ich aber den SHM2.0 im EVU Modul eintragen und keinen Shelly.

    PV 1 (2011): 8,8 kWp an SMA STP 8.0

    PV 2 (2022): 8,3 kWp an SMA STP 6.0 SE

    Batterie: BYD B-Box HVS 10.2

    Steuerung: Sunny HomeManager 2.0

    Wallbox: openWB series2 custom

    EV: Volvo XC40 PlugIn

  • Hallo JPRider


    der Shelly pro 3EM ist so eingebaut, dass er den Gesamtverbrauch des Hauses misst.

    Der SHM2.0 ist für die Solaranlge und Energiemanagement eingebaut, wie vorgesehen.


    Das mit dem SmartHome muss ich mir genauer anschauen. Hinter dem Shelly pro3EM sind dann an weiteren Verbrauchern dann andere Shellys 1PM, plus 1PM und Tasmota Steckdosen eingebaut.


    Gruß

    meierchen006

  • der Shelly pro 3EM ist so eingebaut, dass er den Gesamtverbrauch des Hauses misst.

    Der SHM2.0 ist für die Solaranlge und Energiemanagement eingebaut, wie vorgesehen.

    Was willst Du mit dem Shelly pro 3EM zusätzlich messen? Den Gesamtverbrauch des Hauses misst der SHM2.0 doch bereits. Falls nicht, ist er an der falschen Stelle eingebaut.

    PV 1 (2011): 8,8 kWp an SMA STP 8.0

    PV 2 (2022): 8,3 kWp an SMA STP 6.0 SE

    Batterie: BYD B-Box HVS 10.2

    Steuerung: Sunny HomeManager 2.0

    Wallbox: openWB series2 custom

    EV: Volvo XC40 PlugIn

  • JPRider


    Da SMA mit Firmwareänderungen auch immer die Berechnungsgrundlage ändern kann, habe ich diesen Shelly pro 3EM extra zusätzlich eingebaut damit ich immer den Verbrauch meines Hauses korrekt habe. Der HM2.0 ist schon richtig eingebaut.


    Gruß

    meierchen006

  • OK! Dann würde ich das wie folgt einrichten: Den SHM2.0 als EVU-Modul verwenden und den Shelly Pro 3EM im SmartHome 2.0 als einen Verbraucher, vielleicht mit der Bezeichnung "Haus-Gesamt" aufnehmen. Bei der Auswahlmöglichkeit "In Hausverbrauch einrechnen" dann auf "Nein" stellen. Anschließend den Shelly unter "Separate Leistungsmessung für das Gerät" bzw. den Verbraucher auswählen.

    Der Verbraucher "Haus-Gesamt" sollte dann in der Visualisierung der OpenWB mitgeführt werden. Dann hasst Du auch gleich einen Abgleich zu den Gesamtverbrauchswerten die vom SHM 2.0 kommen.

    PV 1 (2011): 8,8 kWp an SMA STP 8.0

    PV 2 (2022): 8,3 kWp an SMA STP 6.0 SE

    Batterie: BYD B-Box HVS 10.2

    Steuerung: Sunny HomeManager 2.0

    Wallbox: openWB series2 custom

    EV: Volvo XC40 PlugIn