Agri- PV bis 2,5 ha als priviligiert am Aussiedlerhof bauen

  • Hallo Ove, so ganz sicher ist das bei mir dann jatzt doch nicht ganz. An sich hat sich der Sachbearbeiter vom Landwirtschaftsamt ganz positiv angehört und ich hab dem auch geschrieben, dass ich im Sommer bauen will und keinen Verzug gebrauchen kann!

    Nur der hat für mich eine Bewertung abgegeben, die keine ist! Weil ich mein Konzept geändert habe kann er angeblich das nicht einwandfrei beurteilen und schiebt den Schwarzen Peter dem Landratsamt zu!


    Und jetzt das Landratsamt schreibt mir, die Zustimmung wäre nicht gegeben, ich soll den guten Herrn bisschen weiter bearbeiten und noch weitere Unterlagen einreichen, was ich dann jetzt morgen machen werde, und einen neuen Antrag mit dem neuen Konzept der hoch aufgeständerten Module und der Heidelbeerzucht darunter abgeben werde!


    Also, ich denke, meinen Landwirtsstatus hat der dem Landratsamt schon bestätigt, nur die wollen dann halt eine ganze positive Stellungnahme, was ja noch fehlt!


    Und das Landratsamt habe ich dann gestern auch noch mal gefragt, ob ich da bei den Angels Solar Ihrem Plan eine gesonderte Statik noch brauche, oder ob der Hinweis auf die industrielle Fertigung des Bausatzes ausreichen täte! Mal schaun!

    Mit freundlichen Grüßen

  • Beitrag von Elfibub ()

    Dieser Beitrag wurde von Elektron aus folgendem Grund gelöscht: Veröffentlichung von E-Mails. ().
  • bei mir ist das alles auch noch nicht klar wie es weiter geht.

    Bauamt sagt auf einmal, dass 65% des Stroms selbst verbraucht werden müssen.

    Habe da nochmal nachgefragt, warum das so sein sollte und dass ich das nirgends finde.

    Ich brauche auf jeden Fall eine Baugenehmigung, welche ein Architekt einreiechen muss. Es bleibt also spannend.

    Netzbetreiber hat sich bei mir auch noch nicht rückgemeldet...

  • Ja, Ove, wie es ausschaut, brauche ich als allererstes einen Zertifizierer, der mein Nutzungskonzept zertifiziert.

    Und ich reiche da jetzt einen Bauantrag ein, mit dem Nutzungskonzept. Weil ich mein Konzept geändert habe, gilt meine erste Anfrag nicht mehr!


    Aber war ja zu erwarten , dass das nicht in einem Rutsch geht!

    Mit freundlichen Grüßen

  • Habe dann jetzt Anzeige geschalten:


    Suche Zertifizierer zur Begleitung meines Agri- PV- Projektes

    - zur Vorlage bim Landwirtschaftsamt Nutzungskonzept zur Erlangung des Privilegierten Status

    - zur turnusmäßigen Vorlage beim Netzbetreiber

    - zur allgemenen Begleitung des Projektes und Einreichung von Genehmigungsanfragen bei Netzbetreiber und Behörden

    Gerne Angebote an:

    Erwin Ruhl Service

    Unterlaimbach 71

    91443 Scheinfeld

    09162 5279505

    USTIDNR: DE300648990

    Mit freundlichen Grüßen

  • Zertifizierer habe ich dann jetzt gefunden!

    Die Carmen aus Straubing haben mir gesagt, die Anlage in Grub würde von den ABCert betreut! Und die nehme ich dann jetzt auch!

    In diesem Zusammenhang habe ich mein neues Nutzungskonzept ausgedacht: Ich werde gemischte Nutzung machen mit 4 Schafen im Innenbereich und am Rand dann jede Seite etwa 120 Heidelbeerstöcke in Kübeln!!!


    Darum dann meine Email an die Dorfgenossen:

    Mit freundlichen Grüßen

  • Ich habe ja Zertifizierer gesucht und dabei bisschen telefoniert, und einer hat da gesagt, die Bundesnetzagentur würde das ganz entspannt sehen, denen würden paar Bilder der landwirtschaftlichen Nutzung ausreichen! Er wüsste allerdings nicht, ob das ernstlich gesagt wurde, oder nur so als Scherz!


    Ich denke mir, wenn die in Grub die ABCert haben, nehme ich die dann auch!


    Und mit denen ist dann ja alles geregelt und vorschriftsmäßig in Ordnung!


    Ich bin dann dabei mit einem Landwirtskollegen im Dorf eine Vereinbarung zu schliessen über die gemeinschaftliche Nutzung von 2 Feldstücken bei mir, und auch die landwirtschaftliche Nutzung der AgriPV- Anlage! Am Samstag besprechen wir das und schauen die Örtlichkeiten an! Unter anderem wird der dann mit seinen 4 Schafen den inneren Teil der Anlage beweiden, so der Plan!

    Mit freundlichen Grüßen

  • So ganz rentabel ist dann die AgriPV nun dann ja auch wieder nicht:

    Ich habs ja im anderen Thread ausgerechnet und der Fedorow hat ja ganz recht, kommt nicht so viel rüber bei der AgriPV- Sache:



    Und ich habe ja kein Risiko und kein Geschiss mit der Bauerei und dann hinterher der Entsorgung!!!


    Zu überlegen wäre vielleicht noch, da das mit Fremdkapital zu machen!!!

    Mit freundlichen Grüßen