Großes Modul hängend an *einer* Rahmenseite?

  • Moin!


    Ich suche für Montage von Modulen am Balkongeländer schon länger eine Möglichkeit die nicht viel aufträgt und schlicht ist.


    Meine aktuelles Vorgehen wäre ein 30x40x30mm U-Pfoil längs über volle Länge an den ModulRahmen zu schrauben und dieses Profil in das Geländer zu hängen.

    Man hätte oben eine klare Kante und noch einen ungestörten Handlauf.


    Die Module hängen so ca. mit 80° und und würden an beiden an beiden Seiten gegen ein hinausschwenken durch Wind mit einem kleinen Profil gehalten.



    Ist eine solche Lastaufnahme, wo das gesammte Gewicht hängend auf einer Seite lastet, langfristig ok?

    Habe leider nichts finden können was diese Sache expliziet ein- oder ausschließt.

    Da es 600W Module und xx Jahre sind, hätte ich da schon gerne eine Sicherheit.


    Optisch und bzgl. bifazial soll die Rückseite nürlich nicht unnötig zugebaut werden.

  • Mach besser noch unten eine Abstützung. Nur oben hängend wird der Rahmen mit der Zeit vom Modul abgezogen. Der Rahmen besteht nur aus 4 Teilen und ist nicht konstruiert auf Zug beansprucht zu werden. Die untere Befestigung sollte optisch auch unauffällig gestaltbar sein.

    12,6 kwp - 72 x Sunline SH-M 175
    2 SMA SB1700 + 2 SMA SB3800
    17,15 kwp - 98 x VTA M175
    2 SMA SB4000TL-20 2 SMA SB2500 1 SMA SB2100
    18 kwp - 144x Inventux mikromorph Dünnschicht
    3 x SMA SMC 5000A-11

    29,7kwp - 108 x Axitec GmbH AC-270P/156-60S

    1xSMA Sunny Tripower 25000TL-30

  • Ich würde an der Rückseite 2x Aluband (25x1.5 oder ähnlich) von oben nach unten montieren. Dort wo die Befestigungslöcher sind. Dann brauchst du unten auch nur so wie du geschrieben hast gegen Flattern abstützen