Kontaktkorrosion Edelstahl-Profil und Alu-Modulrahmen

  • Hallo,


    spricht etwas dagegen, ein Edelstahl-Profil an den Alu-Modulrahmen über die Modul-Montagebohrungen zu verschrauben.

    Zum einen hätte ich etwas Bedenken, dass der Alu-Modulrahmen durch Lochfraß korrodiert.

    Weiterhin hat Alu einen anderen Ausdehnungskoeffizient als Edelstahl, weshalb es möglicherweise zu Spannungen am Modulrahmen kommt.


    Gibt es dafür Erfahrung?

  • Rein von der Kontaktkorrossion spricht nix dagegen.

    Edelstahl ist mit ziemlich jedem anderen Metall verbindbar.


    In der PV-Technik werden ja Montageschienen aus Alu auch fast immer an Edestahl Dachhaken mit Edelstahlschrauben verschraubt.

    Anlage Volleinspeisung:

    1 x SMA Sunny Webbox RS485

    10/2004: 11,90kWp; 2x SMA SB5000TL-MS; 1x SMA SB2000TL; 119x RWE Schott ASE-100-GT-FT


    Anlagen Eigenverbrauch:

    1x SMA Home Manager 2.0

    04/2019: 4,29kWp; 1x SMA SB5.0-1AV-41; 13x Panasonic VBHN330SJ53; 13x Tigo TS4-R-O

    05/2021+04/2022: 12,95kWp; 1x SMA STP10.0-3SE-40: 35x Trina TSM370-DE08M.08(II)

    05/2021: Speicher 22,08kWh an SMA Hybrid; 1x BYD HVM22.1

  • In der PV-Technik werden ja Montageschienen aus Alu auch fast immer an Edestahl Dachhaken mit Edelstahlschrauben verschraubt.


    In der Praxis ist die Kontaktkorrosion hier anscheinend kein großes Problem. Die Frage ist eher, wie ist es mit der Kontaktkorrosion wenn ein Edelstahlprofil direkt auf dem Alu-Modulrahmen aufliegt. Macht eine Kunststoff Trennlage hier Sinn?