15x Trina Vertex S 435Wp mit Huawei (12x Vertex S 400Wp mit Solis) - Entscheidungshilfe passender WR

  • Hallo!


    Belegt werden soll das Garagendach mit 15 Trina Vertex S+ TSM-NEG9R.28.


    Ausgeschaut habe ich mir den Huawei SUN2000-8KTL-M1:

    Max. Generatorleistung PMAX 8000 W

    Max. Eingangsspannung VMAX 1100 V

    Startspannung VSTART 200 V

    MPP Min. Spannung VMPPMIN 140 V

    MPP Max. Spannung VMMPMAX 980 V

    Max. Eingangsstrom IMPPMAX 13,5 A

    Max. Kurzschlussstrom ISCMAX 13,5 A


    Bei 1 String mit 15 Modulen (alle mit Südausrichtung) erhalte ich folgende Werte - ideal für diesen WR:

    Leistung P 6525 W

    Max Leerlaufspannung VOCMAX 860,92 V

    Max Spannung im MPP VMPPMAX 724,63 V

    Min Spannung im MPP VMPPMIN 583,37 V

    Max Strom im MPP IMPPMAX 10,17 A



    Sollte ich eventuell in 2 Strings a 9 bzw. 6 Module aufteilen? Grund sind (leichte) Verschattungen. Der 6er String stünde "besser im Licht".


    Bei 6 Module sind ebenfalls noch alle Werte erreicht:


    Leistung P 2610 W

    Max Leerlaufspannung VOCMAX 344,37 V

    Max Spannung im MPP VMPPMAX 289,85 V

    Min Spannung im MPP VMPPMIN 233,35 V

    Max Strom im MPP IMPPMAX 10,17 A


    Alternativ habe ich immer noch den einphasigen Solis - 4.6kW Hybrid S5 EH1P im Auge:

    Max. Generatorleistung PMAX 8000 W

    Max. Eingangsspannung VMAX 600 V

    Startspannung VSTART 120 V

    MPP Min. Spannung VMPPMIN 90 V

    MPP Max. Spannung VMMPMAX 520 V

    Max. Eingangsstrom IMPPMAX 15 A

    Max. Kurzschlussstrom ISCMAX 22,5 A


    Dann kämen 12 Trina Verstex Vertex TSM-DE09.08 400 W zum Einsatz:

    Leistung P 4800

    Max Leerlaufspannung VOCMAX 550,02

    Max Spannung im MPP VMPPMAX 456,57

    Min Spannung im MPP VMPPMIN 364,23

    Max Strom im MPP IMPPMAX 11,91


    Sollte ich eventuell in 2 Strings a 9 bzw. 6 Module aufteilen?



    Im Auge möchte ich immer den Einsatz eines Speichers behalten. Im Fall des Huawei muss es der Luna 2000. Beim Solis wäre es ein 48V System von Pylontech /Gobel Power. Den Huawei habe ich nur aufgrund der 3-Phasen ausgewählt. 3-Phasen sind für den Fall eines eAuto und einer Wp zukunftsträchtiger. Korrigiert mich. Beide Varianten sind vollkommen gleichberechtigt. Unser Haushalt (ohne eAuto/WP) verbraucht grob gerundet 3000 kWh.

    Mein BKW soll weiterhin zum Einsatz kommen.


    Wer kann mir dazu was schreiben? Mein Dank an alle.

  • 12 Trina passen bei jedem WR in einen String, das passt schon mal. Bei 15 könnte es bei gewissen eng werden.


    Nur bei Ost/West auf zwei Strings aufteilen.


    Als WR reicht bei 12 Modulen ein 1phasiger, was die ganze Sache deutlich einfach macht.

    Bei 15 Module wird es dann problematisch, da wären dann vermutlich ein langer String besser wenn der WR 1.000 Volt ab kann.

    Bei Ost/West wären die zwei String für eine 3phasigen vermutlich zu kurz, das wäre aber auch auf Grund der Leistung auch nicht notwendig.


    Akku gar nicht erst dran denke, dafür ist der Generator zu klein und das rechnet sich nie.

    26 x 380 Watt Süd/West, 10 x 425 Watt Süd, 19 x 420 Watt Nord/Ost -> 22,1 kWp

    SMA Tripower STP 8 & 10, kein Akku :)

  • Danke.


    Was hälst Du von einer Aufteilung beim Solis in 2 x 6 Module?

    Leistung P 2550

    Max Leerlaufspannung VOCMAX 333,08

    Max Spannung im MPP VMPPMAX 277,01

    Min Spannung im MPP VMPPMIN 220,99

    Max Strom im MPP IMPPMAX 10,42


    Wenn es doch der Huawei mit 9/6 werden sollte, kann man die Verluste aufgrund des kleinen Strings berechnen?

  • Warum 2 x 6 und nicht 1x 12?


    Sind die Module unterschiedlich ausgerichtet? Nur wegen einer Teil-Verschattung trennt man keine Strings auf. Das ist kontraproduktiv.

    26 x 380 Watt Süd/West, 10 x 425 Watt Süd, 19 x 420 Watt Nord/Ost -> 22,1 kWp

    SMA Tripower STP 8 & 10, kein Akku :)