fems offline, kein Zugriff mehr

  • Hallo zusammen,


    Ich habe einen Fenecon mini 3-3 Heimspeicher mit 3 kWh Speicherkapazität. Das Monitoring findet über ein zusätzlich am Speicher angeschlossenes Kästchen (FEMS) statt.


    Seit ca. 2 Tagen komme ich nicht mehr auf die Oberfläche und mir wird der Speicher als offline angezeigt.


    Die von Fenecon vorgeschlagenen Lösungsansätze (Neustart durch 10 Sekunden Stecker ziehen, überprüfen der Internetverbindung und Firewall) haben bis dato nichts gebracht.

    Den Speicher hatte ich ebenfalls mal ausgeschaltet, leider hat auch das nichts gebracht.

    Der Kundenservice von Fenecon ist auch keine Hilfe und verweist mich auf meinen Installateur der momentan alle Hände voll zu tun hat ☹️.


    Hat bzw. hatte von euch jemand ähnliche Probleme und evtl. noch eine Idee für mich?


    Für weitere Lösungsvorschläge wäre ich sehr dankbar.


    Anbei noch ein Bild von dem FEMS (raspberry pi ähnlich)


    Viele Grüße

    Christian

  • Hast du mal probiert, im lokalen Netz darauf zuzugreifen?

    Gibt es an der Fems Box irgendwelche Leuchten, die darauf hinweisen, dass sie eingeschaltet ist? Leuchtet etwas an dem USB Dongle?

    Hättest du die Möglichkeit, sie zu öffnen und ein Photo zu machen?

    _______

    Stefan

  • Hallo Solar,


    vielen Dank für Deine Antwort.

    Ja, mehrmals schon versucht local darauf zuzugreifen. Laut der FritzBox auch offline, somit kein Zugriff über die IP-Adresse.

    In der FEMS-Box leuchtet/flackert ein blaues Licht, auch das Licht am Netzwerkstecker leuchtet. Normalerweise leuchten/blinken kleine bunte LEDs an dem transparenten USB-Stecker während des Betriebs aber diese blinken nur noch kurz auf nachdem ich den Netzstecker in die Steckdose stecke und das war’s. Leider ist kein Resetknopf vorhanden.

  • Wenn das Licht am LAN-Port leuchtet hört sich das schonmal gut an. Hast du mal einen Ping abgesetzt, der sollte dann evtl. funktioniert, selbst wenn der Webserver etc. nicht hochfäft.


    Ein Schuss ins Blaue: Sieht mir nach einem Systemcrash aus, also Dateisystem etc. weil er den USB-Port nicht anspricht bzw. bedient.


    Leider kenne ich das System nicht. Wenn Du noch Garantie hast, dann Installateur danach Fenecon., wird dann aber dauern so wie Du schon schreibst.

  • Danke für Deine Antwort TheSurfer, Systemcrash ist auch meine Vermutung ☹️ anpingen hat leider auch nichts gebracht.

  • Kennst du die Anleitung https://www.manualslib.de/manu…i-3-3.html?page=54#manual ?

    Da steht was von einem Windows Programm zum Konfigurieren. Damit müsstest du prüfen können, ob wenigstens der Speicher in Ordnung ist: https://fenecon.de/download-category/fenecon-mini-software/

    _______

    Stefan