Umbau bestehender PV Anlage auf neuen WR und Zähler (Erzeugung)

  • Hallo alle zusammen!


    Ich betreibe seit 2011 eine 4,8 KWp PV Anlage (WR von SMA) mit Eigenstromnutzung, welche ein technisches Upgrade erhalten soll.

    An der Anlage soll der bestehende Wechselrichter (1 Phasig) durch einen Huawei SUN 5KTL-M1 ersetzt werden und ein DTSU666-H verbaut werden.

    Später soll das ganze mal durch einen Speicher ergänzt werden.

    Dabei stellt sich mir die Frage, ob der DTSU666-H die Aufgabe des bisherigen Zählers für die Erzeugung übernehmen kann und ob es da ein Formular

    bei Wechsel des Erzeugerzählers gibt? Irgendwo muss doch bestimmt der letzte Zälerstand gemeldet werden? Laut Netz AG soll es da ein Formular

    dazu geben?

    Im Forum habe ich schonmal gesucht aber nichts richtiges dazu gefunden, außer die Aussage, das der PV-Erzeugerzähler Sache des Anlagenbetreibers ist.

    Vielen Dank im Voraus für Eure Info's.

  • Hallo, welches Modell ist der bisherige Zähler ? Ein SMA-EnergyMeter ? Hat dein VNB dir keinen 2-Richtungs-Zähler eingbaut ?

  • Hallo und Danke für die schnelle Antwort.

    Ich habe für Verbrauch und Bezug einein modernen Zweirichtungszähler, der bleibt ja unverändert.

    Aber für die reine Stromerzeugung der Anlage habe ich noch einen alten einphasigen Zähler mit Drehscheibe.

    Dieser Zähler soll raus, weil der Neue WR ein Dreiphasiger ist und daher auch der Zähler ein dreiphasiger sein muss.

  • Hallo, mein DTSU666-H zeigt einige Dinge mehr an als dein einphasiger Zähler. Allerdings im FusionSolar (Auf der Internetseite von Huawei). Ich denke, dass du für den Tausch kein Formular benötigst. Oder gehört der einphasige dem VNB ?

  • Hallo, bei Fusion Solar habe ich mich auch schon mal angemeldet. Der Zähler ist Eigentum der Stadtwerke, jedoch hat mir

    ein Mitarbeiter der NetzAG gesagt, er könne bedenkenlos gewechselt werden. Soll halt nur ein Elektriker machen.