Wie Module bei Ost/West verschalten?

  • Hi Leute, eine Frage.


    Habe hier eine kleine PV-Anlage mit je zwei 425Wp-Module nach Ost und West ausgerichtet. Diese laden mir über nen Laderegler (max. 150-160VDC) nen 4,3kWh / 48V Akku auf, aus dem sich dann der Wechselrichter bedient.

    Beide Modulpaare liegen mit ca. 45° geneigt.

    Derzeit sind die Module als 2S2P verschaltet. Also zwei in Reihe, und diese jeweils parallel.


    Was ist jetzt für den Ertrag besser?

    Ost in Reihe, und West in Reihe, und diese dann parallel, oder je ein Panel von Ost und West in Reihe, und diese dann parallel?


    Hab die Anlage heute das erste Mal so in Betrieb genommen, und mir (wie immer und jeder andere auch) mehr Ertrag erhofft.

    Die Frage ist jetzt, obs tatsächlich nur am Wetter liegt, oder ob man mit der Verschaltung noch was raus holen kann.


    MPPT-Spannung lag je nach Sonneneinstrahlung (Ja, wir hatten heut tatsächlich kurz mal Sonne.) bei 55-90VDC... 55V fand ich schon arg wenig...aber war halt da auch stark bewölkt, irgendwo auch nachvollziehbar...


    MFG Andy

    2 x 3 Kago-Module, 165Wp an Hoymiles HM-800

    3 x 2 Trina S Vertex 425Wp an PowMR 60A, 2x 8,4kWh DIY-Akku mit JK-BMS, Sun1000 zur Nulleinspeisung

  • Ost in Reihe und West in Reihe und diese dann parallel ist optimal. Stichwort Polystring.


    Ich habe 13 von diesen Ministrings un den Ertrag bei schwieriger Schattensituation zu optimieren.


    Die Panel die in Reihe geschaltet sind müssen in die gleich ausgerichtet sein.

    * Voll-Insel mit Victron RS 6000 (Haus, einphasig), 100% autark

    * Victron Phoenix 5000 (Läd Auto, einphasig), 75% autark

    * ~ 23 kWp + LiFePO4 ~ 25kWh
    20 Panel : Poly-String: 2s10p -> Epever 5420

    18 Panel : Poly-String: 3s6p -> Epever 6420

    18 Panel : Poly-String: 3s6p -> Epever 6420


    Elfchen by ChatGPT 4:

    Sonne. Strahlt Wärme. Ernährt unser Leben. Energie, die nie endet. Unerschöpflich. :love:

  • Hast Recht gehabt! :thumbup:


    Hatte vorher je ein Modul Ost und West in Reihe, und diese parallel,... Weil die Aussage war, das das nicht "bestrahlte" Modul ja trotzdem Hell genug ausgeleuchtet wird, um seine Betriebsspannung zu erhalten... ERGO: MPPT-Spannung 60-65V, 200-250W Ertrag...


    Hab jetzt umgesteckt auf Ost in Reihe und West in Reihe, und das dann parallel. ERGO: 78V MPPT-Spannung, 853W Ertrag um 9 Uhr!!! Das ist Vollauslastung der Ostseite!


    Soll also jeder sagen was er will... Gleiche Dachseite muss in Reihe! :thumbup:


    MFG Andy

    2 x 3 Kago-Module, 165Wp an Hoymiles HM-800

    3 x 2 Trina S Vertex 425Wp an PowMR 60A, 2x 8,4kWh DIY-Akku mit JK-BMS, Sun1000 zur Nulleinspeisung