Tausch SG Wechselrichter auf Hybrid

  • Moin Zusammen,


    seit ca. 2 Wochen läuft bei mir eine 24,8 kwP Anlage auf dem Dach mit 2 Sungrow Wechselrichtern:


    - 1x Sungrow SG8.0RT (8kW) mit 3 Strings

    - 1x Sungrow SG15RT (15kW) mit 4 Strings


    Leider hatte die PV-Firma meinen Wunsch nach Hybridwechselrichtern „vergessen“. Sie wollen jetzt aber nachbessern. Diesmal möchte ich aber keine Fehler machen.


    Der SG 15 produziert derzeit am Tag ca. 14 kWh, der SG 8 in demselben Zeitraum zwischen 5,5 und 7,5.


    Was würdet Ihr empfehlen: Auf welche Art und Weise sollen wir die beiden WR ersetzen, wenn wir alsbald auch eine Batterie zwischen 12-15 kw anschließen wollen (BYD/Sungrow)?


    Danke für Eure Hilfe!

  • stell bitte einmal die Strings ein, Länge, Ausrichtung und Module. Mich wundert die geringe Tagesproduktion der aktuellen Anlage.

    Evtl. Müssten aus den 7 Strings 4 gemacht werden.

    Es reicht auch einen Hybrid SH10RT plus einen SG.... Oder willst du zwei Batterien anschließen?

  • Hallo PV-Go,


    erstmal danke und sorry, hat etwas gedauert, da ich erst die Daten anfordern musste.


    Hier mehr Informationen. Auf dem Plan sieht es aber für mich so aus, als seien es nur 4 Strings. Allerdings zeigt mir die App 4 und 3 Strings an, wobei mir heute aufgefallen ist, dass beim SG 15 der String 2 und String 4 mit 0 Ampere angegeben wird. Beim SG 8 der String 2 mit 0 Ampere angegeben wird.

  • Demnach sind es nur 4 Strings.

    Welche Ausrichtung und Neigung?

    Alles flach?

    Hast du Verschattung, wie auf dem Bild angedeutet?

    Welche Module (link zur Datenbank) hast du?

    Leerlaufspannung und ISC?

    Wahrscheinlich wäre die beste Lösung

    Die 42 Module von dem einen Dach als 14 Module an MPPT1 und 2x 14 Module parallel an MPPT2 an einen SH10RT neu zuverkabeln und zu legen und den SG8.0RT im Retrofit beibehalten.

    Etwas anderes fällt mir nicht ein aufgrund der geringen Informationen.


    Lass den Solateur das auf jeden Fall zuvor in einem Auslegungstool und isolardesign berechnen

  • @PV-Go. Erstmal vielen Dank für Deine Nachricht und entschuldige bitte meine späte Rückmeldung.

    Module: BS-108M10HB 400 W

    Neigung: Pultdach mit 10 Grad Neigung (20 Module Richtung Osten und 42 Module Richtung Norden)

    Leerlaufspannung und ISC > wo kann ich das nachsehen?

    Verschattungsanalyse in der Anlage


    Derzeit hängt an dem 8er SG ja 2 Strings mit je 10 Modulen (MPPT 1: 234,3 V Spannung und MPPT 2: 234,5 V). An dem 15er SG hängen ja 2 Strings mit je 21 Modulen (MPPT 1: 467,8 und MPPT2 465,9).


    Macht die Aufteilung aus Deiner Sicht Sinn?


    Und was auch noch nicht verstanden habe: der 15er SG ist zwar auf 22,4 kwP empfohlene PV-Eingangsleistung ausgelegt, aber er schafft ja nur eine AC-Nennleistung von 15000 W. Wenn ich aber 16.8 kwP auf dem Dach habe, dann "verliere" ich doch diese 1,8 kwP immer oder? In der App sieht man jedenfalls, dass bei 15.000 immer Schluss ist.