Erfahrungen mit Energiekonzepte Deutschland EKD

  • Ich habe wahrscheinlich einfach Glück gehabt. Mein Verkaufsmitarbeiter war freundlich, kompetent und hat alle Termine eingehalten. Ja, es hat lange gedauert, aber das wurde im Gespräch auch so kommuniziert.Ich habe auch zusätzlich das Glück, dass ich in einer kleineren Stadt wohne, wo die Stadtwerke sehr motiviert sind und Interesse haben, dass Solarstrom forciert wird. Da mein Hausanschluss veraltet war, musste er erneuert werden. Dafür hat die Stadt bei mir 1.300 Euro veranschlagt (Hausanschluss neu incl. neuem Zähler mit Austausch).

    Ich will EKD nicht schön reden, die Erfahrungsberichte, auch in anderen Foren, sprechen für sich. Ich will lediglich meine Erfahrungen schildern. Ich bin zufrieden. Ist alles gut gelaufen.

  • Glück gehabt. Bei uns ist von EKD seit März niemand mehr erreichbar. Weder auf mails, noch auf Einschreiben zur Fristsetzung oder Telefonanrufe wird reagiert. Noch nicht einmal der handlungsunfähige Telefonsupport ist erreichbar. Ich habe schon von fremden Telefonen aus angerufen, weil ich dachte, meine Nummer sei geblockt, aber Nix. Jetzt kümmere ich mich selbst um die Anmeldung und den Zählerwechsel. Die aus 2022 !!! ausstehende Rückerstattung habe ich zum Glück von der letzten Rechnung abgezogen, sonst wäre das Geld weg. Ich hoffe, ich muss nie etwas wegen Reklamationen unternehmen, das ist dann wohl komplett hoffnungslos. Wir haben damals auch nur bei EKD abgeschlossen, weil ca 15 örtliche Solateure soviel Arbeit hatten, dass sie sich mit so kleinen Projekten leider nicht beschäftigen konnten / wollten. Vielleicht wird ja irgendwann alles gut :( . FINGER WEG VON EKD, weitersagen.

  • Es scheint so das hier auch EKD Mitarbeiter mitlesen.


    Auf Trustpilot lädt die Firma EKD jetzt Kunden ein Bewertungen ab zu geben.

    Um sich von den Negativen Bewertungen weg zu kommen.

    Jeder der mit den Gedanken spielt sich bei EKD ein Anlage zukaufen sollte auf jedenfalls dort sich Bewertungen ansehen und sich eine Meinung bilden.


    Da bei Abgabe von negative Bewertungen auf google man auf gefordert wird diese zurück zu ziehen.

    Kann es aus eigener Erfahrung sagen.

  • Meinetwegen können die Mitarbeiter gern mitlesen, es ist ja nichts ausgedacht. Wo die allerdings reelle, positive Bewertungen herbekommen wollen, würde mich mal interessieren. Auch in meiner Nachbarschaft gibt es negative Erfahrungen mit denen. Leider ist die fähige Mitarbeiterin aus der Projektbetreuung Frau Beyer nicht mehr erreichbar., so wie sonst auch niemand. Jetzt hat nach Monaten eine neue Firma versucht, unsere Anlage anzumelden. Da ich mittlerweile Kontakt zu einem sehr engagierten Mitarbeiter von Netzbetreiber habe, habe ich erfahren, das dieser Antrag nicht richtig ausgefüllt ist. Da weiss wirklich einer nicht, was der Andere macht. Im August sind es 2 Jahre und die Anlage ist immer noch nicht angemeldet. Da kann ich wirklich nichts Gutes sagen, selbst, wenn ich wollte.

  • Natürlich kann / muss man davon ausgehen, das EKD mitliest und sogar schreibt.


    Ein Bewertungs-Portal zu benutzen was EKD will, würde mich stutzig machen. Ich denke meine Bewertung bei Trustpilot wurde ungefragt gelöscht, muss ich mal kontrollieren.


    Google hat den Vorteil, das dort keine Bewertung einfach so gelöscht wird.


    Erhebt der Bewertete Einspruch wird man von Google aufgefordert innerhalb von relativ kurzer Zeit zu den „Vorwürfen“ des Beschwerdeführers Stellung zu beziehen.

    In meinem Fall schon x mal.

    EKD behauptet überhaupt keine Geschäftsbeziehung mit mir zu haben und auch ich EKD schlecht bewertet habe, weil ich ein Konkurrent wäre. (obwohl ich in der Bewertung klare Daten hinterlassen habe)


    Weist man Google nach was die wollen, bleibt die Bewertung auch online.


    Und das ist auch der Knackpunkt.


    Wird der Bewerter müde dies immer wieder nachzuweisen oder hat Angst …. Dann löscht auch Google Bewertungen.

    Und so verschwinden auf Dauer die negativen Bewertungen.


    SO arbeitet EKD, statt Fehler einzugestehen und es besser zu machen und mit den verärgerten Kunden auch ordentlich zu kommunizieren.


    Jeder potenzielle Kinde sollte sich sehr genau überlegen mit EKD eine Geschäftsbeziehung einzugehen. Ich rate jedem davon ab auf Grund meiner Erfahrung.


    Torsten

  • von der Größe nicht überdimensioniert ist,

    Du meinst du hast Dach frei? ;( <X :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown:

    PV ist fast immer zu klein.