Einspeisevertrag abgeschlossen, ja oder nein ?

  • Einspeisevertrag abgeschlossen ja / nein 526

    1. Nein (336) 64%
    2. Ja (190) 36%

    Hallo Forum,


    immer wieder kommen neue Mitglieder auf das Thema Einspeiseverträge abzuschließen oder nicht.


    Ich möchte eine zeitlich unbegrenzte Umfrage starten, wie viele Mitglieder keinen Vertrag abgeschlossen haben.
    Bitte antwortet mit Nein, wenn ihr keinen Vertrag abgeschlossen habt und mit ja - wenn doch.


    Diese Umfrage soll dazu dienen, neuen PV-Anlagen Betreibern eine Richtschnur zu geben wie viele Mitglieder des Forums auch ohne Vertrag einspeisen.


    Gruß Langen63

  • Ich habe mit "Nein" abgestimmt und weder einen Einspeisevertrag noch einen Netzanschlussvertrag unterzeichnet.


    Ich habe mir vorher den bewerteten Einspeisevertrag aus der Photon (Aktion Einspeisevertrag) heruntergeladen und Paragraph für Paragraph mit dem mir vorliegenden verglichen. Der Anwalt der Photon hat dringent davon abgeraten diesen zu unterschreiben, da ich dann schlechter gestellt wäre als es das EEG vorgibt.


    Nachdem ich dann dem EVU (E.ON/e.dis) mitgeteilt habe, dass ich mich auf´s EEG berufe und keinen Vertrag unterschreibe, wurde mir mitgeteilt, dass ich weder einen Zähler erhalte, noch dass ich mit Abschlagszahlungen rechnen kann. Der Zähler hat mich dann 50 Euro gekostet. Die Rechnungslegung kostet mich ´ne halbe Stunde Zeit (und macht sehr viel Spass) und weniger als 5 Euro im Jahr.


    Bisher sind mir durch meine Entscheidung keine Nachteile entstanden. Ich rechne Vierteljährlich meinen eingespeisten Strom ab (war meine Entscheidung) und habe bisher noch kein Cent an Gebühren bezahlt.


    Mit sonnigen Grüßen
    -eggis-

  • Das Solarstrom-Magazin PHOTON hat die meisten der von den EVU´s angebotenen Einspeiseverträge rechtlich prüfen lassen.


    Auf den Web-Sites von PHOTON kann jeder die Ergebnisse nachlesen und für sich entscheiden, ob es für ihn günstig ist einen Vertrag zu unterschreiben, oder nicht.


    PHOTON hat auch einen Mustervertrag im Download, der jedoch von den EVU´s eher nicht akzeptiert wird.


    Bitte auf der PHOTON Seite runter scrollen, ist etwas versteckt.


    Gruß Langen63

  • Habe jetzt mal oben mit 'nein' gestimmt, obwohl das nicht ganz korrekt ist.
    Hatte initial einen Einspeisevertrag mit der EnBW, den ich aber nach 4 Monaten gekündigt habe. Von daher wäre evtl. auch 'ja' als Antwort möglich gewesen.

  • Nachdem ich hier sehe, das ich offenbar doch nicht der einzige auf diesem Planeten bin, werde ich mich jetzt outen:


    Ja, ich habe einen Vertrag unterschrieben!


    Allerdings erst nach gründlicher Prüfung. Laut Photon ist der Vertrag meines EVU akzeptabel. In der heute gültigen Fassung wurden sogar die dort noch kritisierten Punkte gestrichen bzw. korrigiert, so das ich für mich keine Nachteile sehe. Außerdem kann ich den Vertrag jederzeit kündigen.


    Schöne Grüße 8)


    Michael

  • Eine Frage die sich für mich stellt:


    Was wollen die EVU's mit diesem Vertrag bezwecken?


    Es kann doch für das EVU nur einen einzigen Grund geben, nämlich den, für sich einen Vorteil zu erzielen.


    In dem Vertrag der mir vorgelegt wurde, stand sinngemäß:


    Der Betreiber muss der EnBW auf Verlangen nachweisen, dass der eingespeißte Strom von der Photovoltaikanlage erzeugt wurde.


    Wie sollte ich das jemals beweisen können?


    Gruß
    Peter

  • hallo,


    ich habe natürlich keinen Vertrag unterschrieben...


    löste ziemliche unverschämtheiten seitens evu aus, trotzdem habe ich
    mich nicht weichkochen lassen....


    ps. bis dato habe ich keine verträge gesehen, die nicht irgendwo einen haken hatten...