Volleinspeiser mit Grundgebühr 180 euro ???

  • Ich plane ja auch einen ÜE + VE. Mein VNB will aber nichts wissen von der kaufmännisch-bilanziellen Variante, sondern verlangt einen kpl. separaten 2. Zähler. Eine verbindliche Auskunft ob dafür wirklich nur 20EUR/Jahr berechnet werden, konnte man mir nicht geben. Kann dann natürlich zu ähnlicher Überraschung führen wie hier.


    VNB verweist auf VBEW Messkonzepte Handout, man soll darin das gewählte Messkonzept markieren. Siehe z.B. hier: https://www.swm-infrastruktur.…pte-erzeugungsanlagen.pdf

    Aber darin sehe ich keine kaufmännisch-bilanzielle Variante für VE neben ÜE.

    11kWp Süd/Nord + 19kWp Ost/West

    -----

    Kfw40+ EFH, Sole-WP mit RGK.

  • F4 mit Speicher wäre gut, aber es sind ja 4 Zähler eingezeichnet.

    Oder könnte man 2 Zähler streichen und 2 als Zweirichtungszähler kennzeichnen?


    Bin da Laie, weiß nicht ob man da Änderungen vornehmen kann oder nur 1:1 auswählen darf.

    11kWp Süd/Nord + 19kWp Ost/West

    -----

    Kfw40+ EFH, Sole-WP mit RGK.

  • Danke.


    So wie ich VNBs kennengelernt habe, ist die Frage, wie die diese Notwendigkeit sehen oder evtl. sonstige Gegenargumente bringen.


    Ich habe mit 2x 2RZ nicht gemeint 4 Zähler zu ersetzen, sondern nur der bei Pflanze im FAQ gezeigten Kaskadenschaltung zu entsprechen.


    Dafür bräuchte man bei der F4 Variante nur Z1 und Z4, allerdings beide als 2RZ, richtig?

    11kWp Süd/Nord + 19kWp Ost/West

    -----

    Kfw40+ EFH, Sole-WP mit RGK.

  • Aber darin sehe ich keine kaufmännisch-bilanzielle Variante für VE neben ÜE.

    So eine Kaskade für VE und ÜE hab ich auch probiert, ist aber nicht machbar weil mit nur zwei Zählern gibt es Fehlmessungen ohne RLM (viertelstündliche Messung).


    Sobald du die VE Anlage hinter deinem 1. Zähler anschliesst ist es keine Volleinspeisung mehr, da ein Teil ja als Eigenverbrauch verwendet wird den du zeitlich ohne RLM nicht feststellen kannst.


    Kaskade geht nur mit Wärmepumpe (Verbraucher) oder 2 ÜE-Anlagen, diese können auch verschiedene Vergütungssätze haben.


    Die MME Zähler mit Gateway als IMS übermitteln zwar die Verbrauchswerte viertelstündlich, aber zur Abrechnung mit Kaskade ist das beim Netzbetreiber nicht einsatzfähig.

  • 2 parallele Z. VNB hat leider recht. Es gibt bei Kaskadenmessung mit VE und ÜE leichte Unschärfe. ;(

  • Ok also doch nix Kaskade und ich muss einen 2. separat angeschlossenen Zähler nehmen.


    Wäre ja nicht so schlimm, wenn sie dafür nur die 20€/Jahr verlangen würden. Die Flexibilität jährlich ohne Umklemmen zwischen VE und ÜE wechseln zu können, könnte ich verschmerzen.

    11kWp Süd/Nord + 19kWp Ost/West

    -----

    Kfw40+ EFH, Sole-WP mit RGK.