Solarwatt MyReserve Paralellbetrieb mit 2. PV

  • Hallo Freunde,


    ich brauche mal Euer Schwarmwissen. :P


    Wir haben zu unserer bestehenden PV-Anlage eine weitere errichtet. Da man heute froh sein kann, wenn man überhaupt etwas bekommt, betreiben wir jetzt 2 verschiedene Systeme.


    1. älteres System 2016


    SMA Sunny Tripower 7500 W

    26 Kollektoren BenQ mit 275 W


    2019 nachgerüstet Solarwatt MyReserve 12 KW Speicher mit Solarwatt Energymanager


    2. neue Anlage


    24 Kollektoren Sunpro 375W Module

    Azzurro Hyd8000 Wechselrichter

    mit 12 KW Pylontech Akkusystem


    Das funktioniert im Parallelbetrieb. Beide, alte und neue Anlage, sind wie ein altes Ehepaar. Reden nicht miteinander, funktionieren aber gemeinsam.


    Nun, zu meiner Frage:


    Nachts entlädt zuerst der Pylontech und versorgt das Haus. Wenn die Wärmepumpe mal nicht läuft, bleibt der MyReserve quasi auf seinem Strom sitzen. Er beginnt dann über Nacht schon sehr früh ab 19:00 h seinen Strom ins Netz einzuspeisen, anstelle zu warten, bis der Pylontech leer ist. Woran liegt das ? Liegt das an vielleicht einer bescheuerten Regelung von Solarwatt, dass er den Akkustand abbaut, um den Akku zu schonen? Gibt es sowas ? Oder hat Strippe (der Elektriker) etwas falsch angeklemmt ?


    Hat einer da eine Idee ? :danke: :danke:

  • Wie sieht der Schaltplan Deiner Hausverteilung aus, wo sitzen die Sensoren des Energiemanagers, wo sind die Wr angeklemmt?

    Wahrscheinlich habt ihr den Azzuro vor anstatt hinter dem Energiemanager angeklemmt...


    ciao


    Retrerni

  • Das ist mir schon klar, nur wo sitzt im Verteiler welcher Sensor und warum hat der Azzurro überhaupt einen? Logisch, dass sich die Regelungen so nicht mögen...

    Azzurro Regelung darf den SMA nicht mit messen, aber muss den Hausbedarf erfassen. Solarwatt muss alles sehen...


    Ciao


    Retrerni

  • Ich denke, wir haben eine Lösung gefunden. Es liegt definitiv an der Regelung des Solarwatt Energymanagers. Wird er den Strom im Akku nicht an das Hausnetz los, baut er nach und nach den Ladestand ab und verschenkt den Strom durch Einspeisung ins öffentliche Netz.


    Unser Lösungsversuch ist im Homestorage Menü des Azzurro Wechselrichters die Zeiten für Discharge zu beschränken, so dass der Myreserve abends als Erster das Haus versorgen kann und der Strom aus dem Pylontech Akku erst ab 0:30 h abgegeben wird. Der Pylontech ist quasi von 20:00 bis 00:30 h gesperrt. Ein Hoch auf die Programmierfähigkeit des Azzurro Wechselrichters, sollte das jetzt wie geplant funktionieren.

  • Für die Messung der Austauschströme sind die ct-Sensoren (Modell ZST-ACC-TA) unerlässlich. Gibt es da kleinere Sensoren mit den gleichen elektrischen Eigenschaften? Die Originalsensoren können aus Platzgründen nicht eingebaut werden. Welche Sensoren wären das?