Vergütung ohne Marktstammdatenregister?

  • Hallo,


    ich habe mich mal ein wenig im Marktstammdatenregister umgeschaut und dabei festgestellt, erstaunlich wenige grosse PV-Anlagen sind dort in meiner Gegend aufgeführt. Auch viele recht neue Anlagen fehlen dort gänzlich.

    Ist es nicht so, dass EEG-Vergütung zwingend an eine Registrierung gebunden ist? Was könnte Betreiber dazu verleiten gross PV zu bauen, dann aber auf Vergütung zu verzichten? Oder gibts doch einen Weg zur Vergütung unabhängig von der Registrierung?

    Sehr eigenartig. 🤷‍♂️

    since jun.18.24 in use - sDongle V200...114, WR V100...165, ESS V100...621, Mbus 335 ⬆ Master gesteuert
    since mai.11.24 in use - sDongle V200...114, WR V100...162, ESS V100...127, Mbus 335 ➡ sDongle gesteuert

    since apr..08.24 in use - sDongle V200...114, WR V100...158, ESS V100...125, Mbus330 ⬆  Master gesteuert

    since sep.31.23 in use - sDongle V200...108, WR V100...158, ESS V100...125, Mbus330 ↘ sDongle gesteuert

    Mein Winterstrom, immer am Puls der Energiewirtschaft

  • Meines Wissen muss jede netzparallele Anlage gemeldet werden, voellig egal ob nach EEG festverguetet/direktvermarktet oder komplett ohne EEG per PPA verguetet (fuer letztere gabs bislang aber noch keine entspr. eigene Konfigurationsmoeglichkeit, weshalb die sich ein Feld mit den "fehlerhafte Eintragungen" teilen mussten).


    Eigentlich duerften also nur Inselanlagen nicht gemeldet sein... es gibt aber auch die Spezialisten die den VNB-zertifizierten Elektriker scheuen wie der Teufel das Weihwasser und meinen sie sind selber schlau genug. Die koennen natuerlich dann auch nicht anmelden, weswegen das oft in Verbindung mit Nulleinspeisung umgesetzt wird und/oder bei (mitunter recht grossen) Balkon-PV-Anlagen.


    Im neuen Strategiepapier des BMWK zur PV hab ich grade gelesen, dass wohl von 250000 BKWs ausgegangen wird, von denen etwa nur die Haelfte gemeldet ist. Ich haette die Dunkelziffer eher hoeher geschaetzt... gerade bei denen mit 2 oder 3 BKWs.

    9.5kWp Ost/West (-100°/80°, DN 45°), 17+21 Solarworld protectSW250 & SamilPower SolarLake 8500TL-PM (70% hart) ab 3'2015

  • Ja, bei kleineren Sachen verständlich. Aber Anlagen über volle Süddachflächen?

    Schwer verständlich da auf Nulleinspeisung zu fahren, zumal wenn es sich um Anlagen handelt die nie und nimmer in Eigenleistung aufs Dach gebracht wurden. Ist doch totaler Unfug sich dann die Vergütung entgehen zu lassen nur um ein paar Euro beim Elektriker zu sparen.

    Mein Verdacht geht hier eher in Richtung Energieversorger. Der drängt hier auch auf Einspeisevertrag und zahlt vielleicht die Vergütung aus trotz fehlender Anmeldung?

    since jun.18.24 in use - sDongle V200...114, WR V100...165, ESS V100...621, Mbus 335 ⬆ Master gesteuert
    since mai.11.24 in use - sDongle V200...114, WR V100...162, ESS V100...127, Mbus 335 ➡ sDongle gesteuert

    since apr..08.24 in use - sDongle V200...114, WR V100...158, ESS V100...125, Mbus330 ⬆  Master gesteuert

    since sep.31.23 in use - sDongle V200...108, WR V100...158, ESS V100...125, Mbus330 ↘ sDongle gesteuert

    Mein Winterstrom, immer am Puls der Energiewirtschaft

  • Hallo,


    ich habe mich mal ein wenig im Marktstammdatenregister umgeschaut und dabei festgestellt, erstaunlich wenige grosse PV-Anlagen sind dort in meiner Gegend aufgeführt. Auch viele recht neue Anlagen fehlen dort gänzlich.

    "Groß" wird eine Anlage ab 30kWp.

    Kleinere Anlagen wirst Du deshalb nicht finden:

    Zitat

    Sind alle Daten des MaStR öffentlich einsehbar?Nein.

    Personenbezogene Daten und als nach der Markt­stammdaten­register­verordnung (MaStRV) vertraulich eingestufte Daten, z.B. genaue Standortdaten von Anlagen kleiner oder gleich 30 kW(p), werden nicht veröffentlicht

  • Danke Harry, dann wird wohl *V3 die Ursache sein. Heisst mehr als PLZ wird man nicht erfahren, was einen Schluss auf Anlagen nahezu unmöglich macht.

    since jun.18.24 in use - sDongle V200...114, WR V100...165, ESS V100...621, Mbus 335 ⬆ Master gesteuert
    since mai.11.24 in use - sDongle V200...114, WR V100...162, ESS V100...127, Mbus 335 ➡ sDongle gesteuert

    since apr..08.24 in use - sDongle V200...114, WR V100...158, ESS V100...125, Mbus330 ⬆  Master gesteuert

    since sep.31.23 in use - sDongle V200...108, WR V100...158, ESS V100...125, Mbus330 ↘ sDongle gesteuert

    Mein Winterstrom, immer am Puls der Energiewirtschaft

  • Also die Geolocation kriegt man bei Privatanlagen natürlich nicht, aber PLZ, Modulzahl, Leistung, Ausrichtung, IBN-Datum,... lässt schon einige Schlüsse zu wenn man die Gegend kennt.


    Insbesondere da einige ihre Anlage nach sich benennen oder die Adresse in den Namen mit reinschreiben ... ;)


    Grade mal geguckt ... Bei mir in der Gemeinde (ca. 10000 Einw.) waren es im März 20 Anlagen, davon 7 BKWs (da fehlen aber wohl viele), die grösste mit 19kWp.

    In meinem IBN-Monat 2015 waren es nur 2... Naja, besser spät als nie. Insgesamt sind es nun 778 PVs... :)

    9.5kWp Ost/West (-100°/80°, DN 45°), 17+21 Solarworld protectSW250 & SamilPower SolarLake 8500TL-PM (70% hart) ab 3'2015