Hoymiles HM-1500 Anschluss von je 2 Modulen in unterschiedlicher Ausrichtung

  • Ich möchte einen Hoymiles HM-1500 mit 4 Modulen verwenden. Je 2 Module sollen die gleiche Ausrichtung haben.

    Wie ist die richtige Zuordnung der Module auf die Wechselrichtereingänge?

    Zwei Module (SO Ausrichtung) auf Wechselrichtereingang 1 und 2 und die anderen beiden Module (mit SW Ausrichtung) auf 3 und 4?

    Oder zwei auf 1 und 3 und zwei auf 2 und 4?

    Mir ist leider nicht ganz klar ob je zwei Wechselrichtereingänge parallel geschaltet sind. :/

  • 1 + 2 und 3 + 4 sind jeweils parallel geschaltet. Also die Module mit gleicher Ausrichtung auf 1/2 und 3/4 anschließen.


    Am Ende macht das aber gar nicht so viel aus, da beide Module parallel geschaltet sind. Die Spannung ändert sich bei unterschiedlicher Bestrahlung kaum.

  • Würde gerne bei der Frage einhaken:


    Habe selber einen HM-1200 mit 4 Panels zu 400W und diesen auf 600W gedrosselt (könnte dann neu auch 800W sein).


    Habe nun festgestellt, dass die Leistungsbegrenzung einfach jeden der beiden MPPTs auf 300W limitiert. Die Panels sind 2x Ost und 2x West aufgestellt. Momentan gehen die Panels mit gleicher Ausrichtung auf den gleichen MPPT (1&2 resp. 3&4).


    Durch die Limite auf 300W pro MPPT verpufft am Morgen relativ schnell alle Leistung auf Panels 1&2 über 300W und Abends dasselbe bei den Panels an 3&4.


    Somit die Frage:

    Würde ich bessere Ergebnisse erhalten, wenn ich je 1x Ost und 1x West pro MPPT anschliessen würde? Oder wäre das konkraproduktiv oder sogar schädlich?


    Für Meinungen und Inputs bin ich sehr dankbar!