Victron VenusOS - Treiber um SMA-EM / SHM2.0 als Smartmeter einzubinden

  • Hallo Waldmaus,

    dein Treiber ist genau das, was ich gesucht habe. :) Habe eine bestehende PV Anlage mit SMA SHM2.0 und kann mir somit bei meiner geplanten Erweiterung den EM24 sparen.

    Ja, das ist der Sinn dahinter

    Zitat

    Ich habe mich so gut es geht durch deine Anleitung gearbeitet.

    Leider komm ich aktuell nicht weiter. Ich versuche mein Problem darzustellen (siehe Bild)

    Ich hoffe du kannst mir helfen.

    Grüße Michael

    Schuss ins Blaue: vermutlich hast Du die Dateien irgendwie aus dem Git als Text kopiert. Wie sieht

    Code
    cat /data/dbus-sma-smartmeter/speedwire_test.py

    aus?

    Ansonsten beschreib mal genau wie Du vorgegangen bist und welche Tools Du benutzt hast.


    Zusätzlich bitte mal die Ausgabe dieser Kommandos hier als Code formatiert posten:

    Code
    ls -lrt /data
    ls -lrt /data/dbus-sma-smartmeter
    ls -lrt /data/dbus-sma-smartmeter/service
  • Noch ein Tipp am Rande: Der Multiplus sollte an der Phase betrieben/ angeschlossen werden, die beim Smartmeter/ SHM2.0 als L1 geführt wird. Ansonsten passt die Darstellung und Berechnung in der Grafik nicht. Für den eigentlichen ESS Betrieb ist das nicht wichtig, da dort nur die Summe zählt.

    Hallo Waldmaus,

    vielen Dank für deinen super Treiber, läuft bei mir auch dank deiner Installationsdatei, seit ein paar Wochen.


    Ich hatte bis dato nur einen Multiplus am laufen.

    Habe nun auf 3 Multiplus erweitert.


    Leider kommt nun der Fehler:

    "Multiplus Warnung - Falsche Phasendrehung erkannt"


    Bin aktuell auf Fehlersuche - Phasen sind richtig angeschlossen - Ich wollte daher mal bei dir nachfragen, ob es ggf. an dem Treiber liegen könnte? Oder ist er generell auch für 3 Multis ausgelegt?


    Schöne Grüße

  • Hat damit rein gar nichts zu tun. Du hast ja nur ein GX Device auf dem der Treiber läuft und der fischt nur stumpf den SMA Broadcast vom EM aus dem Netzwerk. Dein Problem scheint direkt in der Multiplus Konfiguration zu sein. Venus OS hängt ja ein paar ebenen drüber.

    Ich habe nur einen MP, will aber auch noch einen zufügen. Wichtig ist, dass das Drehfeld stimmt. Aus Sicht des Drehfeldes muss L1 links sein, L2 rechts neben L1 und L3 rechts neben L2. Drehfeld kann man mit einem Duspol messen. Dabei muss man aber ein paar Sachen beachten (Duspol richtig in der Hand halten, gibt YouTube Videos drüber, wie man Fehlmessung vermeidet)

  • "Multiplus Warnung - Falsche Phasendrehung erkannt"

    In der 3ph Installation muss man doch - nach meiner Erinnerung - über VE.Configure3 die MP-II je einem Aussenleiter zuordnen. Hast Du das gemacht? Falls ja, dort dann vielleicht mal die MP-II von L2 und L3 vertauschen.

  • Hallo zusammen,


    ich klinke mich einmal hier ein, denn ich habe leider Probleme bei der Installation des Treibers.

    Ich hatte das hier im Forum schon mal an andere Stelle angesprochen, bin daraufhin auf diesen Beitrag gestossen.


    Die automatische Installation funktioniert nicht, daher habe ich es manuell mit Putty und WinSPC installiert.

    Hier mal die Meldungen, ich hoffe Ihr könnt mir sagen wo es klemmt.


    Venus und der Rasberry ist für mich Neuland, bitte um Nachsicht.

    Angeschlossen ist noch nichts,, geplant ist nächste Woche.

    Aktuell läuft nur eine PV-Anlage mit 12 Kwp, mit dem SMA Home Manger 2 und ein PV Heizstab,

    zusätzlich kommt jetzt noch ein Multiplus 2 5000 und 2 Akkus US 5000 dazu.


    Schon einmal Danke und Gruss Bert

  • Angeschlossen ist noch nichts

    Die Meldung "no such device" bedeutet, daß er das Gerät nicht finden kann bzw. keine Verbindung dorthin öffnen kann.

    Du solltest daher prüfen, ob Dein SHM auch unter konfigurierter Multicastadresse + Port erreichbar ist.

  • Was Photonenfang sagt und zusätzlich die Anmerkung, dass Multicast gerne Probleme mit WLAN und Powerlan auf dem Weg zwischen VenusOS und SMAEM hat. Das ist halt UDP und wird einfach fire&forget ins Netzwerk geschleudert. Hundertprozentig funktionieren wird es nur mit Netzwerkkabel.