Hausanschlusskasten im Keller - muss der neue Zählerschrank da auch hin?

  • @smoker59


    Es gab Zeiten da war nur ein Potentialausgleich zu machen, auch ohne Erder.

    Hauptsächlich es waren alle leitenden Rohrsysteme über eine Potischiene mit dem PEN verbunden.

    Das war öfters der Fall als man denkt.

    Hm……… hast Du mal daran gedacht das dann ein Kreuzerdstab Sinn machen könnte ?

    In diesen Fällen wird ein Kreuzerdstab verbaut - Fehlerstromschutzschalter (Abschaltbedingungen) nachgerüstet.


    Alleine sich auf den PEN des VNB zu verlassen ist nachlässig.

  • Ich hoffe, dass im am nachträglichen Erder vorbei komme, Budget ist begrenzt.

    Bei trockenem, sandigen Boden erreicht man mit 10 Meter Bandstahl in einem Graben mit 80 cm Tiefe ausreichend gute Ergebnisse. Sowas kann man in Absprache mit dem Elektriker auch in Eigenleistung machen.

    Elektriker und buddeln ? Dann lieber auf dem Dach………..

    Maximal einen Kreuz-Erdstab reinhauen - dann messen (ohne eine Gießkanne zu nutzen). Notfalls zweiten Kreuz-Erdstab reinhauen. Ist die Aussicht auf halbwegs guten Erdausbreitungswiderstand zu gering - ………soll jemand anderes für den 10m Bandstahl buddeln.

  • Elektriker und buddeln ?

    Zu meiner Zeit haben wir noch reichlich gebuddelt.... Heute könnte das keiner mehr bezahlen. ;)

    Aber für meine eigene Hausinstallation habe ich natürlich doch noch mal selbst zum Spaten gegriffen .. 😏

    Maximal einen Kreuz-Erdstab reinhauen - dann messen

    Damit hat man hier bei uns oft keinen Erfolg, auch nicht mit dem zweiten Kreuzerder....

    Heidesand ist einfach zu trocken.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59