Vorstellung Fensterkraftwerk

  • Hallo,


    bei mir im Landkreis waren es 200€, max. jedoch die Hälfte der Anschaffungskosten für eine Kleinsolaranlage bis 600W. Mit Belege und MsdR Auszug hochladen.

    Gab es letztes Jahr auch schonmal, die Fördersumme war da auch innhalb von 3 Monaten aufgebraucht...

  • Schon erstaunlich was so eine Thermopenverglasung an solarer Einstrahlung schluckt

    Unsere neue Dreifachverglasung schluckt sogar deutlich über 70-80% . Aus meinen 70 WP-Modulen kamen im Bestfall gerade mal knapp an die 20 Watt heraus bei ~ 45 Grad Sonneneinstrahlwinkel. ?(



    Flatwire Boxenkabel eignen sich wunderbar, um zerstörungsfrei durch den Fensterrahmen zu kommen.

    Nach genau so etwas hatte ich mir letztes Jahr die Finger erfolglos wund gesucht. Ich habe mir das ganze dann mit 6 mm2 Lautsprecherkabel teilweise abisoliert in Schrumpfschlauch auf MC4 realisiert.


    Bei Pearl gibt es so etwas inzwischen aber auch schon fertig konfektioniert.


    (0% MwSt) revolt Solar Zubehör: 2er-Set flache Solarkabel-Fensterdurchführungen, MC4-kompatibel, 35 cm (MC4 Stecker)

  • und in verschiedenen Längen, für den Fall daß der Inverter nicht gleich auf der Fensterbank montiert werden soll:

    Die Mindestlänge muss nur zum Fensterrahmen passen. Danach kann mit einer frei konfigurierbaren MC4-Verlängerung von der Rahmendurchleitung zum Laderegler oder Microwechselrichter weiter gegangen werden.

  • Stimmt, aber dann hast du die sperrigen MC4-Stecker auf der Fensterbank rumliegen.

    So klebst du das Kabel mit der Selbstkleberückseite an den Fensterrahmen oder die Fensterbank. Sieht einfach aufgeräumter aus.

  • Ich habe bei meiner Anlage auf der Fensterbank flachen Kabelkanal verlegt, da ich MC4-Stecker samt Crimpzange habe und Kabel im Baumarkt problemlos als Meterware nach kaufen kann.


    Jede(r) dabei halt, wie es persönlich gerade am besten passt.


    Da es hier im Thread aber erst mal nur um eine Experimentalanlage geht, würde ich es dann ggf. erst mal so wie bei meinem Vorschlag machen und nur außen MC4, und innen erst mal nur mit WAGO weiter bis die Anlage final installiert werden kann.


    Ist aber halt alles erst mal nur persönliche Planungssache.

  • Hallo, von diesen Fensterdurchführungen würde ich die Finger lassen.

    Unabhänging von der Belastung des Fenterrahmens und Dichtung sind das Sollbruchstellen.


    BTT:


    Ich habe jetzt auch ein Jahr mit meinem Fensterkraftwerk voll.

    Es waren 44,3 kWh. Ergibt somit 221 kWh/kWp, fast die Hälfte des erwarteten Ertrag.


    Es bleibt dabei: Solche Anlagen sind Hobby.

  • Also bei mir macht die Fensterdurchführung keinerlei Probleme am Fenster. Schon fast ein Jahr installiert und nie ein Tropfen Wasser auf der Innenfensterbank. Auf der Aussenfensterbank habe ich sie mit dem beigelegten Alutape fixiert, drinnen mit der Selbstkleberückseite.


    Die 44,3kWh sind mit den Campergold Modulen hinter dem Fenster?

  • Ich habe mit meinen Fensterdurchführungen auch kein Problem, zumal ich sie bewusst an den Rahmenseiten mit dem

    Fenstergriff gesetzt habe. Außerdem sind meine Durchgänge incl. Isolierung dünner als 1 mm bei 4 mm2 Leiterquerschnitt.


    Ich bin aber immer noch auf der Suche nach Kupferblech mit 0,5 bis 0,75 mm Materialstärke für eine finale Lösung mit 10 mm2 Massivdraht- Anlötung ( selbst gelötet ) für die MC4-Stecker.


    Duennschichtbohrer , wie und wo hast Du Deine Durchführungen mit Alu-Klebeband fixiert? Hast Du da keine Angst vor einem Kurzschluß bei einem möglichen Isolationsschaden?

  • wie und wo hast Du Deine Durchführungen mit Alu-Klebeband fixiert? Hast Du da keine Angst vor einem Kurzschluß bei einem möglichen Isolationsschaden?

    Das kurze Stück auf der Aussenfensterbank/Fensterrahmen vom Fensterfalz bis zum Modulrahmen. So beuge ich einem UV-bedingten Isolationsschaden vor.


    Kupferband in allen Dicken/Breiten gibts in der Bucht.