Anlagenplanung PV-Anlage

  • Hallo Forum,


    ich suche Tipps für meine neue PV-Anlage. Folgende Randbedingungen.


    Carportdach 6,80 m(N-S) x 7,25 m (O-W) Dachneigung ca. 7 Grad Ost (blaues Feld)

    Garagendach Ost 9,50 m (N-S) x 2,80 m (O-W) Dachneigung ca. 4 Grad Ost (rotes Feld)

    Garagendach West 9,50 m (N-S) x 4,00 m (O-W) Dachneigung ca. 4 Grad West (grünes Feld)


    Weiterhin sind vorhanden:

    50 Module Vertex S 400 Wp

    Kostal Piko 17 WR


    Weiterhin ist im Westen der Garage und des Carport in einem Abstand von ca. 5 m ein Haus, welches 3-fach so hoch ist wie die Garage.


    Postleitzahl ist 03229

    photovoltaikforum.com/core/attachment/309106/

    Mein Vorschlag für die Auslegung wäre:


    24 Module auf den Carport (6,80x7,25) ohne Aufständerung flach verlegt

    10 Module mit 5 Grad O-W Aufständerung auf das Garagendach Ost

    15 Module mit 5 Grad O-W Aufständerung auf das Garagendach West


    Folgende String Belegung hätte ich gewählt:


    String 1: 24 Module Carport Ausrichtung Ost

    String 2: 15 Module Gargendach Ost/West Ausrichtung Ost

    String 3: 10 Module Garagendach Ost/West Ausrichtung West


    Was sagt ihr zu der Belegung?

    Habt ihr Verbesserungsvorschläge?

  • Die 24 sind zu viel für einen String, sonst aber brauchbarer Plan.


    Mir ist nur nicht ganz klar, was du mit "5 Grad O-W Aufständerung" auf einem 4° Ostdach meinst? Ich würde da dachparallel zumindest erwägen, dann sparst du immerhin die Aufständerung.

    "1.21 Gigawatt - Tom Edison, wie erzeugt man soviel Strom? Das ist unmöglich! Unmöglich!"

  • Die Aufständerung ist schon vorhanden. Hab 2021 die Anlage mit kompletter Aufständerung geplant, daher würde ich die 4 Grad Dachneigung noch durch 5 Grad Aufständerung optimieren, bezüglich Verschmutzung usw.


    Wie würdest du die Strings legen? Dann String 1 und 2 jeweils mit 19 und 20 Modulen belegen? Die Ausrichtung ist ja ungefähr die gleiche.

  • Hallo Forum,


    bin jetzt kurz vor der Installation meiner PV-Anlage und wollte mir nur nochmal ein Feedback holen.


    24 Module auf den Carport (6,80x7,25) ohne Aufständerung flach verlegt

    15 Module mit 5 Grad O-W Aufständerung auf das Garagendach Ost

    16 Module mit 5 Grad O-W Aufständerung auf das Garagendach West


    Folgende String Belegung hätte ich gewählt:


    String 1: 20 Module Carport Ausrichtung Ost

    String 2: 19 (4 vom Carport) Module Gargendach Ost/West Ausrichtung Ost

    String 3: 16 Module Garagendach Ost/West Ausrichtung West


    Wechselrichter ist ein Kostal Piko 17

    Module sind Vertex S 400 Wp


    Was sagt ihr zu der Belegung?


    Weiterhin würde ich gern eine Batterie (BYD HVM 22.1)installieren. Da benötige ich einen Batterie WR.


    Jetzt hatte ich folgende Überlegung:

    - Einen Kostal Plenticore BI 10/26 zu kaufen


    Nun ist mir aber auch die Idee gekommen, dass ich einen Plenticore Plus 10 als Batterie WR nehme und noch String 3 mit ranhänge.


    Welche der beiden Optionen findet ihr wirtschaftlicher?

  • A: 24M aufteilen auf 2* 12M parallel

    B: 15M

    C: 16M


    Würde inkl. Speicher komplett an einen Goodwe GW25K-ET passen.


    Aber wozu überhaupt der teure Speicher? 22 kWh für 22 kWp sind vollkommen überdimensioniert – den wirst du im Winter niemals voll bekommen.

    EFH mit O-W-Anlage (2x 28 Module) & Carport mit S-N-Anlage (2x 12 Module)
    SMA SHM 2.0 + STP 15000TL-30 + STP 8.0 + EV Charger 22 (gedrosselt auf 11 kW wegen KfW 440)

    IBN 09/2021 – SunnyPortal

    Cupra Born 77 kWh (EZ 12/2022)

  • Als Wechselrichter ist der Piko 17 schon vorhanden und das Smart-Meter von kostal ist auch schon eingebaut. Daher würde ich gern bei Kostal bleiben.


    Speicher da ich ein Elektroauto vom Arbeitgeber habe und jede kWh zum Preis vom Stromanbieter vergütet bekomme.


    Würde der String A mit 2x12 parallel auch zum Piko 17 passen? Da habe ich ja einen maximalen Eingangsstrom von 40 A!

  • Speicher da ich ein Elektroauto vom Arbeitgeber habe und jede kWh zum Preis vom Stromanbieter vergütet bekomme.

    Die nächsten 10-15 Jahre?

    Was machst du im Herbst/Winter mit dem Akku?


    Welche Vertex S? TSM-400DE09.08? ISC=12,28A?

    (WR hat Max. PV-Kurzschlussstrom (ISC_PV) pro DC-Eingang 25A)

    ... ja, wird schwierig?!

  • Es sieht so aus, ob ich die nächsten 10 Jahre einen Elektro Dienstwagen habe.


    Welchen Speicher würdet ihr empfehlen?


    Vertex S TSM-400DE09.08 habe ich.


    Auf Grund vom Kurzschlusstrom würde ich bei der Stringbelegung bleiben.


    String 1: 20 Module Carport Ausrichtung Ost

    String 2: 19 (4 vom Carport) Module Gargendach Ost/West Ausrichtung Ost

    String 3: 16 Module Garagendach Ost/West Ausrichtung West


    bleiben.


    Gibt es von der Stringaufteilung noch Verbesserungsvorschläge?


    Grüße Kai