Fenecon Home zieht permanent Strom aus dem Netz

  • Kann doch eigentlich nicht so schwer sein...

    ... wenn der Fehler schon gefunden ist.

    ... ist der Fehler im FEMS oder im Wechselrichter

    ... hat der Fehler die nötige Prio

    ... ist in den Abteilungen die notwendige Zeit vorhanden.


    Alleine um beim bekannten Problem den vorhandenen Schalter in meinem FEMS umzustellen hat Fenecon mehrere Wochen und mehrere Erinnerungen durch Anrufe von mir benötigt.

  • Vielen Dank für die Infos!!


    Ich habe jetzt erst einmal ein Ticket bei Fenecon aufgemacht. Mal sehen, wie sie darauf reagieren.

    So wie ich das sehe, bin ich ja auch nicht der Einzige, der damit ein Problem hat. ;)


    Meine Anlage hat fast 15 kWp und ist Ende März 2024 in Bertrieb gegangen. Somit dürfte das mit der Begrenzung wohl hinfällig sein. Wird dazu nicht auch ein Rundsteuerempfänger benötigt?

  • Ich habe jetzt erst einmal ein Ticket bei Fenecon aufgemacht. Mal sehen, wie sie darauf reagieren.

    Ist bei dir denn eine Begrenzung eingestellt?

    Gute Frage. Laut den Screenshots ist der Netzbezug von 200 W nicht (wie es bei Begrenzung zu erwarten wäre) tagsüber, sondern nachts, also wenn die Sonne nicht scheint.


    Keine Ahnung, was das verursacht 🤷🏻‍♂️

  • Gute Frage. Laut den Screenshots ist der Netzbezug von 200 W nicht (wie es bei Begrenzung zu erwarten wäre) tagsüber, sondern nachts, also wenn die Sonne nicht scheint.


    Keine Ahnung, was das verursacht 🤷🏻‍♂️

    Das ist aber das, was ich auch beobachte. Sobald eine Begrenzung eingestellt ist (egal wie hoch der Wert ist), werden die ersten 200W aus dem Netz anstatt aus der Batterie geholt, wenn die PV-Leistung nicht ausreicht.

    Wenn nicht gerade eine Nulleinspeisung eingestellt ist, ist man zu diesem Zeitpunkt natürlich weit weg davon, dass die Einspeisebegrenzung greifen sollte.

    Wenn keine Begrenzung eingestellt ist, ist der Netzbezug bei mir praktisch gleich Null in der gleichen Situation.


    Woher ich das weiß? Bei mir wurde bei der Einrichtung die Begrenzung vergessen, d.h. die Anlage lief die ersten 4 Wochen ohne Begrenzung. In der Zeit war alles in Ordnung. Dann wurde die Begrenzung auf max. 19kW Einspeiseleistung aktiviert und - zack - die ganze Nacht über ein permanenter Netzbezug von 0,2kW.


  • Ist bei dir denn eine Begrenzung eingestellt?

    Nicht, dass ich wüsste. :/

    Die einzige Begrenzung die ich sehe, ist die netzdienliche Speicherbeladung, die auch aktiv ist. Hatte sie auch schon einmal testweise deaktiviert, aber die 200W Bezug in der Nacht bleiben... :roll:


    Wie kann ich das denn erkennen? Desshalb fragte ich ja schon nach dem Runsteuerempfänger.

  • Geh im Fenecon-Portal auf die Einstellungen und dort ins Anlagenprofil. Dann den Unterpunkt "Batterie-Wechselrichter" aufklappen.

    Wenn eine Begrenzung eingestellt ist, ist der Punkt "FeedPowerEnable" auf "ENABLE" gesetzt. Wenn nicht, steht da "DISABLE". Direkt drunter bei "FeedPowerPara" kannst du den Wert der Begrenzung ablesen.

  • Wenn eine Begrenzung eingestellt ist, ist der Punkt "FeedPowerEnable" auf "ENABLE" gesetzt. Wenn nicht, steht da "DISABLE". Direkt drunter bei "FeedPowerPara" kannst du den Wert der Begrenzung ablesen.

    Siehe da, Du hattest recht !!!! :danke:


    Code
        backupEnable: ENABLE
        controlMode: SMART
        feedPowerEnable: ENABLE
        feedPowerPara: 14630
        modbus.id: modbus1
        modbusUnitId: 247
        mpptForShadowEnable: ENABLE
        rcrEnable: DISABLE
        safetyCountry: GERMANY
        setfeedInPowerSettings: QU_ENABLE_CURVE 


    Ich vermute mal, dass der Techniker, der die Anlage in Betrieb genommen hat, das bei der Einrichtung so (falsch) eingestellt hat.

  • Ich vermute mal, dass der Techniker, der die Anlage in Betrieb genommen hat, das bei der Einrichtung so (falsch) eingestellt hat.

    Das hat er nicht falsch eingestellt, sondern es wird wohl die Vorgabe gewesen sein, dass dort bei der Einrichtung die Modulleistung eingetragen wurde. Bei mir war es auch so.

    Ich habe das inzwischen selbst geändert. Erst konnte man nur das Limit hoch setzen, jetzt kann man es ganz ausschalten.

    _______

    Stefan

  • Wie kannst du das selbst ändern? Ich kann da nur lesen, aber nichts ändern. Oder hast du einen Installateurszugang?