• Hallo Retremi
    WR 1 - WR 5 hab 35 Module von den Sunset AS Modulen in einen String - Ich kann nicht genau sagen Wieviel Watt die Haben Steht ist nur ein Stemple ( Sunset) und eine Nr. Drauf ! Die Amber zahl ist immer 8 wenn man bei voller Sonne Mist ! WR 6 hat die restlichen ( 50 x) Module AS Mono Sunset auch mit 12V bzw. 17,5 diese war immer am Limit mit der Leistung - dieser wurde auch gestaucht aber nicht auf Garantie ! Die meist Hotsots hate ich auf WR1 - WR 5 Komischerweise !


    Gruß xxxman

  • Hallo Retremi
    WR 1 - WR 5 hab 35 Module von den Sunset AS Modulen in einen String - Ich kann nicht genau sagen Wieviel Watt die Haben Steht ist nur ein Stemple ( Sunset) und eine Nr. Drauf ! Die Amber zahl ist immer 8 wenn man bei voller Sonne Mist ! WR 6 hat die restlichen ( 50 x) Module AS Mono Sunset auch mit 12V bzw. 17,5 diese war immer am Limit mit der Leistung - dieser wurde auch gestaucht aber nicht auf Garantie ! Die meist Hotsots hate ich auf WR1 - WR 5 Komischerweise !


    Datenlogger habe ich keinen !


    Die Unregelmäßigkeit der Module ist mir bei Optimaler Sonneneinstrahlung vom WR1 bis WR5 aufgefallen es hätten immer ähnliche Werte Angezeigt werden müssen - doch die Differenz war bist 25% wo Klar war das WR oder Module ein Problem haben!
    der Wert war aber nie Über 4000 Watt bei Voller Sonne ! ich bin bis 2015 hingehalten worden das die Leistungsdefizit am Schatten, Schlechtes Jahr , usw liegt Grantiert waren 980 KWp pro 1KW das hatten ich in den ersten Zwei Jahren ! danach ging es nur noch runter ... :roll:


    Bis Später und :danke:
    Für Eure Beiträgen
    Gruß xxxman


    Gruß xxxman

  • Hm, irgendwas passt hier überhaupt nicht. Wenn ich mal grob überschlage (da im Datenblatt keine Temperaturkoeffizienten angegeben sind), kannst Du wohl max. 16 Module 1x05 in einen String packen. Minimal bräuchtest Du aber 11 oder 12. Nur kann ich unter diesen Randbedingungen keine 35 Module an einen WR anschließen, da die parallelen Strings alle gleich lang sein müssen. Hier kann eigentlich (legitim) nur 3x12 pro WR verstringt worden sein und wenn die Netzspannung dann etwas erhöht ist und die Module aufgrund Hotspots und co etwas geringere Spannungen haben, setzt der WR an der unteren Eingangsspannungsgrenze auf, was dann mehr oder minder deutlich Ertrag kosten, da er dabei ja den MPP verlässt...
    Am WR6 können max. wohl 31 Module in einen String gepackt werden, minimal dürften es etwa 24 sein. Mit 2x25 könnte es also hinkommen, wenn es immer die gleichen Module wären. Nur wie die das wieder mit den unterschiedlichen Modulspannungen verwurstet haben... Hast Du nicht wie es eigentlich üblich sein sollte eine vernünftige Anlagen-Doku, wo das drin steht?


    Ciao


    Retrerni

  • Hallo Retremi
    Ich habe Überhaut nicht viel Ahnung von PV Anlagen - Die Fa. Sunset hat die Anlage Konzipiert - Ich habe bei der Montage als Helfer fungiert und das Gemacht was der Monteur gesagt hat ! Laut aussage von Fa. Sunset bin ich aber Selbst für die Anlage verantwortlich da ich ja selbst mit montiert habe :( Im Anhang noch der Stringplan !
    Soll ich die Anlage vom Gutachter Checken lasen ?


    Danke nochmal für deine Zeit !!!
    Gruß xxxman

  • Seuftz, was ist denn das? Demnach wären an WR 1 ja 36 Module in Reihe angeschlossen, Mit obigen AS1605 wären das ja schon 1253 V MPP-Spannung, das kann kein mir bekannter String-WR ab... Hier käme es aber wohl mit den von mir vermuteten 3x12 hin...
    Nur bei den folgenden WR 2 - 5 komme ich dann nur noch auf 35, richtig? Das darf so nicht sein... Zu hoffen wäre, dass an WR 1 - 4 je 3x12 verstringt wurden und an WR 5 dann 2x16, das dürfte legitim sein. WR6 würde ja dem entsprechen, kann es sein, dass die AS1605 nur dort verbaut wurden und die anderen WR die Module mit den unterschiedlichen & kleineren Spannungen haben?
    Nur passt das auch nicht, denn 22Voc*35 = 770 V ohne Beachtung der Temperaturkoeffizienten wäre eine stümperhafte Arbeit eines Solarteurs... Denn 4% reichen nie für den Temperaturkoeffizienten, der liegt eher bei 15%...
    Es stellt sich hier nur noch die Frage, wie man da die unterschiedlichen Modulspannungen gemischt hat. In jedem String sollte ja wohl die gleiche Anzahl Module eines Typs sein...
    Sieht in Summe jedenfalls nach einem ziemlichen Flickenteppich aus, den sich mal ein Fachman ansehen sollte. Stimmt denn das 16x14 Feld mit der Realität überein, sprich 224 Module? Kannst Du uns noch genauer sagen, wie viele Module welchen Typs wo tatsächlich verbaut wurden? Ich würde jetzt erwarten, dass die 12 V und 18 V Module unterschiedliche Größen haben.
    In welchem Ort lebst Du denn, evtl. hättest Du ja Interesse daran, dass sich ein Fachman aus dem Forum das mal anschaut...


    Ciao


    Retrerni

    Einmal editiert, zuletzt von Retrerni ()

  • Moin Christiane,


    ich habe 5 von den Sun3Grid 4000 im Einsatz. Ich suche Unterlagen, wie eine Bedienungsanleitung o.ä. zu diesen Geräten. Hast du zufällig noch soetwas, was du mir zur Verfügung stellen könntest?


    Mit freundlichem Gruß,


    Dirk

    20,2 kW PV

    152 SunSet AS1405 Module

    5 Sun3Grid 4000



    1,0 kW BHKW