Panasonic Aquarea * Geisha * Heisha * Jeisha * Keisha * Leisha * Erfahrungsaustausch

  • Flachstahl (aus Alu)

    Das Material war mir neu...

    War ja klar das einer darauf anspringt :) Flacheisen wäre genauso doof gewesen.

    Bliebe nur noch Flachalu oder Flachmetall, such dir was aus :D

    7,65KWp, 34 x SCHOTT POLY™ 225, SMA4000TL-20 + SMA3000TL-20, Solarlog 500BT, Süd-Ost, Dach 40°

  • Also in erster Linie habe ich das Flachmetall deswegen darunter geschraubt, damit ich die Leisha festschrauben kann.

    Die Hauptlast befindet sich ja unterhalb der Leisha und nicht außen auf bei den Schraubenöffnungen, von daher passt es.


    Aber nochmal, das soll keiner nachbauen. Ich wollte den Betonsockel nicht neu machen, wusste nicht dass es auch 500er Dämpfungssockel gibt und musste diese Kröte halt schlucken.

    7,65KWp, 34 x SCHOTT POLY™ 225, SMA4000TL-20 + SMA3000TL-20, Solarlog 500BT, Süd-Ost, Dach 40°

  • #Körperschall WP

    Ich habe diese Lösung gewählt und bin sehr zufrieden damit 8)

    Rhoihesse rulez! 8)

    Bislang konnte ich diverse Vorhaben wie z.B. den Bau zweier PV-Anlagen (5.78kWp Süd, 11.5kWp O/W), die Nachrüstung eines EnergieSpeicherSystems sowie den Einbau einer Wärmepumpe (7er Jeisha) erfolgreich abschließen. Es bleibt dennoch viel zu tun in meiner energetisch teilsanierten 185m² Altbau-Hütte :lol:

  • Der pana Mann zur Inbetriebnahme (jeisha) meinte, die virbieren so wenig das auch hart angeschlossen keine Probleme auftreten

    Hatte mir die bigfoots auch bestellt, aber schlussendlich nur mit bautenschutzmatte direkt auf die Betonstufen, als Sockel missbraucht, verschraubt

    Tesla @ Cfos Wallbox

    Axitec @ Solax15kW + Deye5k + Deye10kWh

    Monoblock Pana t-cap 12kW @ Altbau

  • Der pana Mann zur Inbetriebnahme (jeisha) meinte, die virbieren so wenig das auch hart angeschlossen keine Probleme auftreten

    Hatte mir die bigfoots auch bestellt, aber schlussendlich nur mit bautenschutzmatte direkt auf die Betonstufen, als Sockel missbraucht, verschraubt

    Ich denke auch das doppelte Bautenschutzmatte völlig ausreichen würde,


    jedoch würde ich niemals hart anschließen, immer zu ruhig etwas längeren (1m) Flexschläuchen raten.

    Sonnige Grüße an alle
    ----------------------------------------------
    12,88 kWp / 56 PV-Module 230WP+9% / WR SMA Tripower 10.000 TL / Süd - 20° Flachdachaufstellung / Ruhrpott

  • Bricoleur : Hast du noch vor den Kellerschacht luftdicht abzuschließen oder was ist da bei dir geplant es wieder zuzumachen? Der 1 Meter Sicherheitsabstand wird hier ja definitiv nicht eingehalten.


    Das ehemalige Kellerfenster ist mit einer HPL-Platte und einem Pressflansch luftdicht geschlossen, die Rohrdurchführungen sind sorgfältig abgedichtet, so dass kein Propangas in den Keller "fallen" kann.


    Zusätzlich habe ich unten noch einen Gassensor installiert, der mit einem akustischen Warngerät im Kellerflur verbunden ist.


    Der Schacht ist dann nur noch lose abgedeckt.


    12 Module Vitovolt 300-M355AI allblack, 355 Wp - West

    11 Module Jinko Tiger Neo 54HL4-B N-type, 415 Wp - Ost

    Wechselrichter Sungrow SH6.0RT

    Batterie Sungrow SBR096

    Wallbox cFos 11kW

    iobroker

  • Siga rulez! 8)

    Rhoihesse rulez! 8)

    Bislang konnte ich diverse Vorhaben wie z.B. den Bau zweier PV-Anlagen (5.78kWp Süd, 11.5kWp O/W), die Nachrüstung eines EnergieSpeicherSystems sowie den Einbau einer Wärmepumpe (7er Jeisha) erfolgreich abschließen. Es bleibt dennoch viel zu tun in meiner energetisch teilsanierten 185m² Altbau-Hütte :lol: