SMA Home Manager in Verbindung mit FRITZ!DECT 210

  • Hallo,

    in meinem Warmwasserspeicher wurde ein elektrischer Heizstab verbaut der intelligent in Verbindung einer FRITZ!DECT 210 Steckdose gesteuert werden soll.

    Ich habe wie auch meine anderen FRITZ!DECT Steckdosen im Sunny Portal eingebunden und so konfiguriert das die Steckdose den Heizstab nur bei ausreichend PV-Energie einschalten soll.

    Nun sieht es aber so aus das mir die SMA App anzeigt die Steckdose ist an und der Heizstab zieht rund 2kW obwohl nur ca. 300 W Leistung auf dem Dach anliegt.

    Aktuell steht die Steckdose auf „Automatik“ und ist im Schaltzustand „An“.

    „Der Home Manager plant das Gerät gemäß der Prognose in den eingestellten Zeitfenstern ein“.

    Oder ist die Stellung „Automatik“ falsch und muss auf „Ein“ oder „Aus“ geändert werden?

    So macht der elektrische Heizstab ja keinen Sinn wenn ich den Strom aus dem Netz beziehen muss.

    Was mache ich falsch?

    Das letzte Hemd hat keine Taschen

  • Hat Niemand einen Lösungsvorschlag?

    Egal was ich versuche, es funktioniert nicht.

    Ich habe auch schon mit dem Hersteller des Einschraubheizkörper (Heizstab) telefoniert und er meinte das Problem liegt nicht am Heizstab sondern an den Einstellungen der Steckdose oder dem Sunny Portal und SMA Home Manager.

    Heute habe ich rund 5.000 - 6.000 W auf dem Dach und der Heizstab aktiviert sich nicht.

    Aktueller Schaltzustand der AVM Steckdose „An“ im Automatikprogramm.

    Das letzte Hemd hat keine Taschen

  • Schon mal den Heizstab ohne die Dect210 eingesteckt? Funktion?

    Schon mal eine Lampe an die Dect210 gehangen? Funktion?


    Bei "Ein" schaltet das Relais in meiner dect200 ein und somit die 230V der Steckdose durch. "Aus" ist aus - keine 230V.

    Wenn bei "Ein" keine 230V durchkommen ist die Dose wohl hinüber.

  • Das wird an der "Prognose-Funktion" des SHM bzw. des Sunny Portals liegen. Die funktioniert auch bei meinem Speichersystem bescheiden bis gar nicht.

    Steuere Deine dect200 testweise über die Zeitschaltung der Fritzbox an. Leg den Zeitraum in die Mittagsstunden und gut.

    Eine PV-geführte dynamische Steuerung wird so ohnehin nicht funktionieren.

    PV 1 (2011): 8,8 kWp an SMA STP 8.0

    PV 2 (2022): 8,3 kWp an SMA STP 6.0 SE

    Batterie: BYD B-Box HVS 10.2

    Steuerung: Sunny HomeManager 2.0

    Wallbox: openWB series2 custom

    EV: Volvo XC40 PlugIn