Der Citroën C5 Aircross PHEV - Erfahrung (Reichweite usw.)

  • Hallo Zusammen,


    Hat jemand schon Erfahrung mit Citroën Hybrid?

    Würde ich mal die Reichweite in der Praxis wissen welche es von der Hersteller als 55km. gegeben wird.

    LG

  • Hybrid ist per se eine Totgeburt.


    Batterie zu klein zum sinnvoll fahren, aber schwer genug, um den Verbrauch in die Höhe zu treiben.


    Motor und Tank zu klein, weil Platz für Batterie und E-Antrieb gebraucht wird.


    Hybrid ist nur für zwei Seiten gut:


    Hersteller lastet seine abgezahlten Fertigungsanlagen weiter aus.


    Werkstatt kann doppelte Wartung machen. Für Verbrenner und e-motor.




    Finger weg von solchem Unsinn. bev und gut ist. Die Reichweiten sind seit einigen Jahren vollkommen ausreichend und mit Schnellader kannst du auch ununterbrochen fahren, schlafen, fahren, schlafen... Beliebig lange, ohne etwas anders zu tun. Sinn sehe ich da keinen dahinter, aber egal. Es ginge, wenn man wöllte.


    Ich fahre seit Jahren rein elektrisch und würde ums verrecken keinen Diesel mehr anfassen. Übrigens ein Urteil, dass dir nahezu jeder BEV-Fahrer so unterschreibt. Wieso wohl... Ist ähnlich mit der Klimaanlage gewesen. Brauchte vor 25 Jahren auch keiner. Die, die mal eine hatten, haben nie wieder ein Auto ohne Klima gekauft. Warum wohl?

  • ein Freund von mir hat Honda Hybrid und mich gewarnt davon.

    E-auto hab ma auch überlegt da die Batteriepreisen nach gewissen Jahren nicht so unterschätzen zu sind. Und auch wenn ich jetzt Kia EV6 kaufen will, muss ich 12-16 Monaten warten. Bei einem Kind ist es auch so dass man vor 9 Monaten was bezahlt wird und dann bekommt man nicht garantiertes Produkt. Bei den EVs sind mindestens Garantie dabei:)

  • Vor der Batterie brauchst du keine Angst haben. Die ersten teslas fahren immer noch Rum. Und selbst wenn diese Mal schwächeln sollte - das Auto ist immer noch nutzbar. Und wenn dir die Reichweite zu gering sein sollte, gibt essi her Firmen, die die akkus überholen. Meist sind es einzelne Zellen und nicht die ganze Batterie... Ist ähnlich zum Verbrenner zu sehen: hast du Pech und das Getriebe gibt nach 100.000km (bei VW ist mir das schon passiert) auf, kannst du das getriebe überholen lassen, komplett austauschen oder ein neues Auto kaufen...


    Eher habe ich Angst vor der ganzen Elektronik im Auto. Wenn ich mir überlege,wie lange ein Fernseher heute hält... Aber dieyeekektronik ist überall verbaut. Egal welcher Antrieb drunter steckt... Im ernstfall hab ich noch meinen Fiat Panda aus 1992. Mein erstes Auto... Fährt immer noch. Und relativ sparsam...