24,6KWp-Ersatzstromanlage mit SMA und Victron + Generator

  • Liebe Forumsmitglieder,


    ich habe vor, 24,6KWp PV-Module (60x 410Wp Ja Solar in 4 Strings; Westdach mit 7° Dachneigung) mit 2x SMA STP10.0-3AV-40 Wechselrichtern zu betreiben. Die Module und die Wechselrichter habe ich mir schon besorgt. Ich weiß, die 10KW-Wechselrichter sind leicht unterdimensioniert, die Modulausrichtung ist aber auch suboptimal. Von daher denke ich, sie reichen aus. Als Batteriespeicher sind erstmal 22-25KWh geplant (DIY-LiFePO4).


    Ich kämpfe ich mich gerade durch den gesamten Victron-Dschungel, um eine passende Lösung für drei Batteriewechselrichter mit einer Möglichkeit, das Netz bei Stromausfall auf Inselbetrieb umzustellen, so daß die SMA-Netzwechselrichter weiter Strom liefern. Darüberhinaus hätte ich mir gerne die Option offen gehalten, bei einem längeren Blackout mein 5KW-Dieselaggregat mit einzubinden um die Akkus laden zu können. Ein, zwei Wallboxen sind auch geplant.


    Hier meine Fragen:


    1. wie realisiere ich die Netztrennung, so daß ich über drei Victrons (Quattro o. Multiplus?) im Dreiphasen-Verbund die zwei Netzwechselrichter wieder an's laufen bekomme, quasi auf Inselbetrieb umstelle?


    2. sind die SMA mittlerweile von den Victrons steuerbar / regelbar oder brauche ich zwingend ein SMA-Energymeter?

    Und zuguterletzt:


    3. hinsichtlich evtl. Generator-Betrieb: brauche ich zwingend die Qattros oder reicht die Multiplus 2-Serie?


    Bin für jegliche Hilfe dankbar!


    Michl

  • Weil unser ganzes Hausnetz dreiphasig aufgebaut ist und auch diverse Drehstromverbraucher (u.a. Brunnenpumpe) in Betrieb sind. Ich weiß nicht, ob Phasenkopplung bei mir Sinn macht, zumal wir auch Elektroherde an drei Phasen angeschlossen haben. Extra dicken Nullleiter krieg ich da nicht mehr hin.

  • Die Daten und der Preis sind verlockend, in der Tat. Würde aber lieber bei Markenware bleiben, zumal ich die SMA Wechselrichter schon da liegen habe und mir das Ganze ein Elektriker auch anschließen / anmelden muß. Wie der auf Chinaware reagiert, weiß ich leider nicht.