Direktvermarktung von Klein-Anlagen bei Lumenaza

  • Trotz BlueMetering (iMSys) statt Solandeo und Wegfall? der Fernsteuerbarkeit bis 25kWp hab ich mich gegen die DV entschieden, bleibe vorerst bei meinen 8 Ct / kWh.


    basti27 Bis Februar / März ist mit unserer Ausrichtung und vollem Dach nicht viel zu holen:


    2021: Nov 481, Dez 369

    2022: Nov 716, Dez 333

    2023: Nov 470


    Spätestens im April geht die Party erst wieder los.

    PS: am 22. Dezember ist Wintersonnenwende ;)

    30x 370 Wp (PVGIS 768) > OST (-109°) 11.1 kWp | WEST (71°) 13.3 kWp < 36x 370 Wp (PVGIS 916) DN38

    Dachflächen seit 4/2021 sinnVOLL belegt

    2x Easee Home 11 kW | PV Überschuss via EVCC & SAE

    IONIQ 5 Long Range seit 4/2022 :love:

    - Verbrauch nach 50.000 km: 21 kWh/100km (PV Anteil 46 %) -

    DIY WP "Jeisha" 5kW seit 11/2022 Heiz-AZ 4,9 (PV Anteil 39 %)

  • Hallo zusammen,

    Lumenaza will wohl möglicherweise schon ab November einen Tarif für den Strombezug anbieten. :thumbup:

    Dazu soll wohl ein IMSYS-Zähler notwendige Bedingung sein.

    Hallo,

    Lumenaza hat mir heute per Email bestätigt, das es mit den Solandeo-RLM-Zählern keinen Strom-Bezug-Tarif geben wird. X(

    Man benötigt zwingend IMSYS. Technisch ist das nicht zu begründen. Sie wollen es an der Stelle wohl einfach halten.


    Da bleibt nur der Wechsel zu Voltego wenn ich das will.

  • Diesen Monat habe ich 8 kWh eingespeist. Das wird im Dezember ein auf jeden Fall ein Draufzahlgeschäft. ;(

    Je 4,65 kWp im Norden, Süden und Westen, 4,34 kWp im Osten auf dem Dach mit 25 ° DN, 4,56 kWp aufgeständert auf 15 °

    Kostal Plenticore 8.5 und Kostal Plenticore 10.0 mit BYD HVS 10,2 kWh

    Plus-Energie-Haus mit Gas-Heizung

  • Na klar - insbesondere wo die Preise seit dem 20.12. so derbe in den Keller gegangen sind. Für meine ca. 40kWh bekomme ich dann etwa 4ct pro kWh. Das im Winter.

  • Das spare ich aber beim Bezug um ein Mehrfaches ein. Im Dezember bislang > 2400kWh aus dem Netz bezogen.

    Bin auf die tibber Abrechnung gespannt. Rechne mit 2-3ct/kWh Strompreis für den Dezember, nach noch 6,42 ct/kWh im November

    Tesla P85+ seit 8/13 >559.000km gefahren. Seit 4/23 neues 90er Pack. Seit 2/19 Smart ed cabrio aus 10/13. Seit 12/19 fährt Frau Tesla M3 AWD, jetzt M3/MY SR. PV 14,04 kWp an E3DC Hauskraftwerk mit 21kWh und Wallbox. Weitere 35kWp PV an Solaredge. Seit 1.11.20 werden die eAutos und E3DC Hauskraftwerk und Wärmepumpe gesteuert per E3DC-Control zum Börsenpreis von aWATTar/tibber geladen. Am 5. Januar weitere 9,9kWp Gesamt PV-Leistung nun 59,149kWp.

  • Das spare ich aber beim Bezug um ein Mehrfaches ein. Im Dezember bislang > 2400kWh aus dem Netz bezogen.

    Bin auf die tibber Abrechnung gespannt. Rechne mit 2-3ct/kWh Strompreis für den Dezember, nach noch 6,42 ct/kWh im November

    Was kostet dich dein Strom, inkl. Allem (AVR, Oportunität, …)?

  • Kaum zu rechnen. Der reine Bezugsstrom ca. 24ct/kWh

    Tesla P85+ seit 8/13 >559.000km gefahren. Seit 4/23 neues 90er Pack. Seit 2/19 Smart ed cabrio aus 10/13. Seit 12/19 fährt Frau Tesla M3 AWD, jetzt M3/MY SR. PV 14,04 kWp an E3DC Hauskraftwerk mit 21kWh und Wallbox. Weitere 35kWp PV an Solaredge. Seit 1.11.20 werden die eAutos und E3DC Hauskraftwerk und Wärmepumpe gesteuert per E3DC-Control zum Börsenpreis von aWATTar/tibber geladen. Am 5. Januar weitere 9,9kWp Gesamt PV-Leistung nun 59,149kWp.