Solarmanager / EV-Autocharge - Erfahrungsaustausch

  • Hallo,


    ich möchte PV-Überschuss-Laden und einen Heizstab integrieren.

    Besitze einen Kostal-Smart-Energy-Meter und eine Wallbox von Easee.


    Der Solarmanager basiert auf einen Raspberry PI. App sieht schön aus. Man kann auch über App priorisieren und auswählen wie geladen werden soll (PV-Überschuss, Laden mit voller Leistung, Netz/PV etc.)

    Wallbox von Easee unterstützt das 1 und 3phasige Laden auch der automatisch Wechsel je nach PV-Überschuss.

    Erfahrungsberichte interessieren mich, da der Solarmanager über 800 EUR kostet.


    Erst einmal deutlich kostengünstiger ist die Variante mit EV-Autocharge.

    Die Wallbox von Easee und auch Heizstäbe können integriert werden. Basis ist ebenfalls ein Raspberry PI, allerdings muss man selber die Hardware nicht beschaffen, ist eine reine Cloud-basierte-Variante. 1 und 3phasige Laden inkl. Wechsel soll funktionieren.


    Hat jemand Erfahrungen mit dem Solarmanager oder EV-Autocharge?

  • Die Solaranzeige bietet eine reine lokale Lösung. Mit der Solaranzeige und Shelly / Sonoff Relais kann man eine 3 stufige Überschussregelung realisieren. Wäre eventuell eine Alternative.


    KOSTAL PIKO + KSEM




  • Hallo,


    ich habe selbst schon länger einen Solar Manager, die sind in der Schweiz schon enorm verbreitet. Die Regelung funktioniert einwandfrei, das geniale finde ich dabei, dass ich die Geräte selber priorisieren kann und alle möglichen Geräte angesteuert werden. Vor allem kommen ständige neue Geräte und Funktionen dazu - für mich die perfekte und umfänglichste Lösung.

  • Ich beschäftige mich gerade auch mit der Anschaffung einer PV Anlage und dann mit der Thematik Überschussladen vom E-Auto und Ansteuerung von weiteren Stromverbrauchern wie Warmwasser-Unterstützung etc.


    Bin auch auf den Solar Manager gestoßen aufgrund eines Youtube Videos - im Grunde finde ich das eine gute Lösung (wenn auch ein wenig teuer). Gibt es noch weitere hier im Forum, die Erfahrungen berichten können?


    VG

    Andre

  • Hallo,


    bin noch ziemlich neu im Thema, darf mal fragen, wie genau der Solar Manager angeschlossen wird...???

    Direkt am Wechselrichter...??


    Dankeschön...

  • Mit einigen Monaten Verspätung kann ich dazu Stellung nehmen.


    Wie im Web ersichtlich, basiert der Solar Manager auf einem Rasperry Pi mit einer genialen Software, die laufend weiter entwickelt wird. Inzwischen könnnen viele Wechselrichter, viele Leistungsmesser und andere Komponenten integriert werden. Der Preis mag auf den ersten Eindruck hoch scheinen, aber man kriegt auch viel dafür. Der SMA Home Manager 2.0 zum Beispiel kostet nur viel und kann (fast) nichts und das SMA Sunny Portal ist im Umfang sehr eingeschränkt und SMA diktiert, wie die Daten abgefangen werden können.


    Die Inbetriebnahme ist so einfach, wie ich das schon selten gesehen habe. Lediglich ins Netz integrieren, wo die anderen Komponenten angeschlossen sind (Wechselrichter und Smartmeter) und im Portal anmelden. Dann Modell und IP Adresse des Wechselrichters erfassen wie auch Modell und IP Adresses des Smartmeters - fertig!! Auch Anfänger brauchen da nicht länger als 10 Minuten.


    Als Smartmeter habe ich den günstigen Shelly 3EM verwendet, mein Wechselrichter ist von SMA (Sunny Tripower). Die Wallbox ist von Easee und komminiziert einwandfrei mit dem Solar Manager.


    Hätte ich deine Mail Adresse, so könnte ich dir mein Portal "read only" zur Verfügung stellen, damit du dir ein Bild machen kannst.


    Weitere Stromverbraucher (zB. Boiler, Klimaanlage, Sauna, Waschmaschine) werden ebenfalls über den Shelly getrackt und melden den Verbrauch an den Solar Manager. Das GUI kann ein PC, ein Smartphone oder bei mir zustzlich ein LaMetric sein.

  • Mit einigen Monaten Verspätung kann ich dazu Stellung nehmen.

    Hi


    Ich schaue mir gerade den Solarmanager an da ich vom SmartFox wechseln möchte - das hasu wird bald ein Meitshaus mit 2 Parteien und das kann der SF nicht. Hinzu kommen sachen wie EV SoC auslesen Priorisierung die der SF nicht kann.


    Ich finde bei dem Solarmanager aber keine Anleitung um das mal eben selbst zu machen - gibt es die nach der Registrierung oder muss ich mir dafür einen Händler suchen (in D nciht ganz easy) - grundsätzlich würde ich sagen kann man das selbst machen, ging beim SF ja auch, aber ein paar Dinge müssten schon irgendwo als Doku stehen damit man grob weiss was man machen muss.


    Danke für ein Feedback