Leistungsdaten mit ESP32/Arduino auslesen, für alternativen Ohmpilot

  • Mein test Programm erreichte nur knappe 3 V, hoffe das reicht zur Ansteuerung?

    Womit erzeugst du das PWM? Mit einem ESP? Welche Frequenz?


    Laut Datenblatt gehen "oder PWM Signal 3 - 24 V 100 - 10.000 Hz".

    Wenn du 5V oder höher irgenwo her hast nimm doch einfach einen Transistor als Treiber.

    Entweder ein Mosfett mit einem Widerstand nach +5V oder ein npn-Transistor mit Basiswiderstand und Kolletrorwiderstand.

    Wenn mit einem Oszi umgehen kannst geht ich davon aus, das du auch einen Transitor anlöten kannst :)

    (PWM invertieren nicht vergessen)

  • Statt dem Halbwellenbetrieb könntest du auch 2 Heizstäbe in Reihe schalten. Das macht aus 3x 3kW auch 1x 1,5kW und "versaut" das Netz nicht mit den Halbwellen.

    Ich weiß garnicht wie der WR damit umgeht ...

    Den Wchslrichter interessiert das nicht, trotzdem währe deine Lösung deutlich besser gewehsen, bin ich aber nicht daraf gekommen. ||:oops: :sleeping:


    Ich werden das mit dem Kemo M028N in Verbindung mit Kemo M150 ausprobieren, dann fällt auch das Poti weg.

    Mal sehen wie ich die Tage Zeit habe.

  • servus Peter,


    hier das test programm auf einen alten raspi

    Programmieren lernen am Raspberry Pi - Teil 4: LEDs mit PWM dimmen
    In Teil 4 der Programmierreihe geht es darum Servo Motoren zu steuern, RGBs zu dimmen und RGB LEDs zu programmieren. Dies geht mittels Raspberry Pi GPIO PWM
    tutorials-raspberrypi.de


    mfg


    orfix

    SMA 2500 Wechselrichter

    SDM120-Modbus - 1-Ph. Zweirichtungs WSZ

    Modbus- IObroker -
    PV Überschuss Steuerung mit Sonoff, Raspi,Kemo 240. Iobroker,Grafana

  • Ich hatte heute Zeit mich um das Programm zu kümmern, mit dem ich das Json aus dem WR und SmartMeter auslesen wollte. Leider musste ich feststellen, dass meine Programierkentnisse zu schlecht sind. Bekomme ich nicht hin, obwohl mir ein Forumsmitglied ein Beispiel für ein ESP8266 vor einiger zeit geschickt hat. Das ist leider so komplex, dass ich das nicht überblicken kann und mir nicht hilft. Am liebsten würde ich das mit einem Arduino Uno mit Ethernetshild umsetzen, da ich ein Netzwerkkabel immer besser finde, als W-Lan.

    Es gibt darüber viele Infos im Netz, fast alle aber in English und das hilft mir leider nicht weiter.


    Da hier mehr leute an dem Thema dran sind....


    Damit ich weiterkommen würde, breuchte ich ein ganz einfach aufgebautes Programm, also nur das absulut nötigste, dass die Json Daten über die Netzwerk IP ausliest und an den Seriellen Monitor übergibt.


    Vieleicht blicke ich das dann und kann das auf meine Beürfnisse anpassen und erweitern.


    Hat einer von euch die Möglichkeit mir einen solchen Gundstock zukommen zu lassen?


    Gruß Peter

  • GitHub - JAndrassy/Regulator: DIY Arduino consumption regulator build to use excess solar power for auxiliary 'summer' heating. The solar power data are retrieved over SunSpec Modbus TCP. IoT monitoring with Blynk and local Web server.
    DIY Arduino consumption regulator build to use excess solar power for auxiliary 'summer' heating. The solar power data are retrieved over SunSpec…
    github.com

  • Regulator: stealth-ultd's project · Discussion #1 · JAndrassy/Regulator
    Hi Juray, Great to come across this well-documented DIY energy diverter. I am looking at a comparable setup for a Fronius Galvo, with the difference that in…
    github.com

  • Als 'Reglerteil' hat sich bei mir für den Heizstab dieses Teil seit nunmehr knapp 2 Jahren bewährt. Ist 3-phasig und wirklich sehr linear.

    Interessant, das ist ein Power-Thyristor Ist der Kühlkörper bei dem Teil dabei ?

    Ich steuere den per DAC Signal 0 - 5 Volt an aus einem ESP32 (M5Stack). Da es sich bei Heizstab um eine rein Ohmsch Last handelt habe ich bisher keine Störungen anderweitig im Netz festgestellt. Das Teil muss stark genug ausgelegt werden (überdimensionieren).

    Schon mal an Wellenpaketsteuerung per PWM gedacht ? Sollte mit Solid-State Relais gehen, müssen aber schnelle sein. Da die nur im Nulldurchgang schalten sind zumindest bei ohmchen Lasten keine Störungen zu erwarten.

    PV-Anlage : 17,47 kWp Süd-West, 4,92 kWp Ost-West, 1,64 kWp Süd-Ost,
    Huawei SUN2000-10KTL-M1 & Huawei SUN2000-8KTL-M1, Huawei LUNA2000-10, Hoymiles HMS-1800

  • @Old_Engineer


    Ich habe so einen (40A / 3Ph) mit dem passenden Kühlkörper (passiv). Regeln tue ich den mit einem 0-5 Volt Signal. Klappt seit 2 Jahren problemlos. Mein Heizstab ist ein 3 kW / 3 Ph. Irgendwelche Nachteile im Hausnetz habe ich bis Heute noch nicht festgestellt. Er regelt sehr schnell und präzise (sehr linear).


    Disclaimer: Alles was ich Schreibe widerspiegelt lediglich meine persönliche Meinung und erhebt keinen Anspruch auf Richtigkeit.

  • OK, habs gefunden - 20mm bedeutet mit Kühlkörper.

    Die Versionen ab 90 A haben dann einen Lüfter.

    Habe mit 70A mal ordentlich überdimensioniert.

    Teil ist bestellt, klasse Forum hier !

    PV-Anlage : 17,47 kWp Süd-West, 4,92 kWp Ost-West, 1,64 kWp Süd-Ost,
    Huawei SUN2000-10KTL-M1 & Huawei SUN2000-8KTL-M1, Huawei LUNA2000-10, Hoymiles HMS-1800

  • servus,


    Ich habe einen KeMo M240 im Einsatz, der leider im PWM Betrieb absolut nicht linear arbeitet. Nach versuchen wir mit verschiedenen Geräten als Last (Heizwiderstand, Halogenscheinwerfer) zeigt sich immer wieder das gleiche Verhalten. Anfangs passt soll und ist sehr gut, ab ca. 30% PWM Signal steigt die tatsächliche Leistung überproportional an, so dass schon bei ca. 75% PWM Signal 100% Leistung erreicht sind.

    Suchen einen 2 KW Heizstab, die Preisspanne ist von 40 € - 600 €, wieso der große Preisunterschied?
    Was könnt ihr empfehlen?

    mfg
    orfix

    SMA 2500 Wechselrichter

    SDM120-Modbus - 1-Ph. Zweirichtungs WSZ

    Modbus- IObroker -
    PV Überschuss Steuerung mit Sonoff, Raspi,Kemo 240. Iobroker,Grafana