Bosswerk MI600: nicht 1 x 600W max, sondern 2 x 300W max?

  • Habe meinen Bosswerk MI600 mit zwei 395Wp Panelen ein paar Tage laufen, und probiere noch mit der Ausrichtung herum. Bisher war mir schon klar, dass AC-seitig max. 600W abgegeben werden. Mir ist jetzt aber aufgefallen, dass es aber anscheinend bereits DC-seitig eine Beschränkung auf max. 300 W pro Panel gibt. Ich habe bei einem optimal ausgerichteten Panel bisher max. 299,95W gesehen, nie über 300W, obwohl das Panel 395W abgeben könnte. Kann das jemand bestätigen? Liegt das jetzt am Bosswerk, oder arbeiten alle 600W Wechselrichter so?

  • Ja, kann ich bestätigen. Er agiert als 2x300W max und real sehe ich nie mehr als 584W im Tracking
    Hätte ich mir auch gewünscht in der Produktbeschreibung

    Aktuell: Balkonkraftwerk 770Wp Meyer Burger White. 5kW Luft-Luft-Wärmepumpe (Klima)
    Planung: 17,43kWp SSW + 7,56kWp W+O = 24,99kWp an 16kWh LFP Speicher, EPS-Box.

  • Ich sehe bei meinem Deye SUN600G3-EU auch max. 592W (Modul 1: 293W / Modul 2: 299W)

    Obwohl ja im Datenblatt die Empfehlung 2 x 400W steht. Schon etwas seltsam ...

  • Ist naheliegend, das so zu designen, weil es so billiger ist. Das sind sozusagen 2 Stück 300 W Mikrowechselrichter in einem Gehäuse. 300 Watt zu bauen, ist billiger, als zweimal 600 Watt, die sich dann auch noch gegenseitig austauschen, damit die Gesamtleistung nicht überschritten wird.


    Hätte man aber so beschreiben sollen. Aber in Sachen Anleitung sind viele recht sparsam.

  • Mist, hätte ich das vorher gewusst, hätte ich den Bosswerk MI600 wahrscheinlich nicht genommen. Kennt jemand einen 600W Mikrowechselrichter, der das kann?