Stp 10.0 SE lässt sich nicht im Portal hinzufügen

  • Hallo Forum,

    gestern wollte ich mein STP 10.0 SE Hybrid Wechselrichter in Betrieb nehmen. Ich kann ihn einfach nicht in Sunny Portal als Gerät hinzufügen.


    „Weder eine Erweiterung noch ein Austausch ist in dieser Geräteklasse möglich“


    Steht bei dem hinteren Punkt Konfiguration mit einem gelben Ausrufezeichen.


    Firmware Update habe ich selbstverständlich durchgeführt.


    Unter meinem Home Manager läuft ein Sunnyboy 3.0 und ein Sunny Island 4.4-13



    Habe ihn mal einfach so( also über ip Adresse )in Betrieb genommen und läuft selbstverständlich.


    Weiß jemand woran das liegen kann? Meine Vermutung besteht ja darin dass SMA sagt sie können nur ein Batteriesystem betreiben. Also ich müsste den Sunny Island rausschmeißen?!


    Vielleicht weiß ja jemand mehr, dann muss ich morgen nicht mit SMA telefonieren 8o

  • Hallo,


    ich habe die identische Meldung im Portal allerdings mit einem SBS 3.7 der bereits in Betrieb ist. Was war deine Lösung SI rausnehmen?

  • Jaein.


    Also SMA Betreibt nur ein Batteriewechselrichter am Homemanager. Si habe ich aber noch nicht entfernt, STP läuft nach wie vor „blind mit „


    Warum? Warte noch auf ein gutes Angebot für den größeren Speicher ( ist nur Hobby ) da der si ja einen hat wenn auch nicht so groß….


    1.Hast du nur den sbs oder willst du um ein weiteren erweitern ? Erweitern geht nicht wie oben beschrieben.

    2. willst du den sbs der schon in Betrieb ist im Portal einbinden ? Wenn ich mich richtig erinnere habe ich etwas gelesen von ibn über Portal/ Home Manager .Glaube man muss den sbs dann „zurücksetzen „ und über das Portal in Betrieb nehmen .

  • ich habe momentan nur den SBS in Betrieb, und wollte den STP-SE dazu nehmen. Das funktioniert aber eben bisher mit SMA nicht - angeblich soll es hierzu laut SMA in 2023 eine Neuerung geben. Sobald ich den SBS im SunnyPortal auf "inaktiv" stelle könnte ich den STP-SE auch hinzufügen. Das habe ich aber noch nicht gemacht, weil ich mit der Inbetriebnahme vom STP-SE noch warten möchte bis die neue HVM Batterie ankommt.

  • ich habe momentan nur den SBS in Betrieb, und wollte den STP-SE dazu nehmen. Das funktioniert aber eben bisher mit SMA nicht - angeblich soll es hierzu laut SMA in 2023 eine Neuerung geben. Sobald ich den SBS im SunnyPortal auf "inaktiv" stelle könnte ich den STP-SE auch hinzufügen. Das habe ich aber noch nicht gemacht, weil ich mit der Inbetriebnahme vom STP-SE noch warten möchte bis die neue HVM Batterie ankommt.

    Ich unterstelle mal, dass die Überlegung zum SMA STP SE auch mit einer Erweiterung der PV Anlage einhergehen soll. Anderenfalls macht das überhaupt keinen Sinn. Mit einem größeren als Deinen BYD HV 10.2 oder gar einem zweiten Speicher ist Deine PV bislang im Verhältnis viel zu klein. Bei großer Abnahme im Sommer mag das noch funktionieren, aber nicht im Winterhalbjahr.


    Sollte diese Maßnahme wegen eines Tauschs / Defekts des STP 9000 in Frage kommen, dann lieber wieder einen einfachen SMA STP nehmen! Der Rest des Systems passt ja.


    Oder ist die Notstromlösung des STP Smart Energy der Grund des Kaufs.


    Ich glaube kaum das SMA hier in Zukunft über dem HomeManager mehr Möglichkeiten anbietet. Denkbar wäre höchstens eine Vorrangschaltung. Ansonsten besteht ja immer noch die Option bei einer Erweiterung der Batterieleistung mehrere gleichartige Batterien über die CombinerBox zu verbinden und über einen Batteriewechselrichter zu betreiben.

    PV 1 (2011): 8,8 kWp an SMA STP 8.0

    PV 2 (2022): 8,3 kWp an SMA STP 6.0 SE

    Batterie: BYD B-Box HVS 10.2

    Steuerung: Sunny HomeManager 2.0

    Wallbox: openWB series2 custom

    EV: Volvo XC40 PlugIn