Anlage fertig ausschalten müssen ?

  • Hallo unsere anlage läuft seid 2 Tagen Probe !


    Der Elektriker sagte wir müssen sie bis zählertausch aus machen :/ stimmt das so was passiert wenn nicht ? Lsw wird bestimmt wieder ewig brauchen zum tauschen lg steffi

  • Moin,


    uns droht das gleiche Dilemma. Die LSW fordert vom Anlagenbauer ebenfalls eine abgeschaltete Anlage bis der Zählerwechsel stattgefunden hat. Ich habe mit dem Anlagenbauer gesprochen und ihm erläutert, dass das EEG hier eine andere Vorgehensweise beschreibt, nun will er das nochmal klären.


    Heute wird alles final verdrahtet und theoretisch könnten wir ab heute starten, allerdings wird unsere Anlage wahrscheinlich nach Inbetriebnahme wieder getrennt und verplombt. Erst nach Zählerwechsel durch die LSW wird Strom vom Dach fließen.


    Das ist schon mehr als ärgerlich zumal ich nicht weiß, wie lange die LSW aktuell benötigt, um einen Zähler zu wechseln.


    Gruß

    Steffen

  • Wenn NAB positiv und die komplette Anmeldung durch ist, IBN stattgefunden hat (kann alles vor Zählertausch erfolgen) dann:

    Fotos von den Zählern machen (so dass alle Zählerstände ersichtlich), per Mail an den VNB schicken dass ab jetzt/heute die PV Anlage läuft. Dann laufen lassen, egal was kommt.

    Leistungsfaktor cos phi__________________0 ≤ |cos phi| ≤ 1; oft zwischen 0,8 und 1

    Scheinleistung S [VA] = U * I______________z.B. WR; (nie bei DC!)

    Wirkleistung P [W] = U * I * cos phi

    Blindleistung Q [var] = U * I * sin(arccos(cos phi))


  • Steht doch gefühlt 1 Mio mal im Forum. Einschalten, laufen lassen.


    Wie, wer verplombt was? Der Solarteur die LS-Schalter der PV? Hast du eine Abnahme der Leistung durch dich als Auftraggeber gemacht? Anlage wurde dir fertiggestellt und betriebsbereit vom Auftragnehmer übergeben. Lasten und Nutzen sind auf dich übergeganegn? Plomben abreißen, einschalten. Anlage ist dein Eigentum, Bei deinem Eigentum bestimmst du, ob sie ein- oder ausgeschaltet ist. Es sei denn ein Gesetz regelt das anders. Macht es jedoch nicht.

    • Der Jammer bei den Weltverbesserern ist, daß sie nicht bei sich selber anfangen.
    • Im Leben kann man immer neu anfangen, aber nie von vorne.
  • Plomben abreißen,

    Bitte nicht im Zähler- und Vorzählerbereich. Nur Plomben nach dem Zähler entfernen. Die meisten vor dem Zähler sollten nicht bzw. nur nach Rücksprache entfernt werden.

    Leistungsfaktor cos phi__________________0 ≤ |cos phi| ≤ 1; oft zwischen 0,8 und 1

    Scheinleistung S [VA] = U * I______________z.B. WR; (nie bei DC!)

    Wirkleistung P [W] = U * I * cos phi

    Blindleistung Q [var] = U * I * sin(arccos(cos phi))


  • Heute wird alles final verdrahtet und theoretisch könnten wir ab heute starten, allerdings wird unsere Anlage wahrscheinlich nach Inbetriebnahme wieder getrennt und verplombt. Erst nach Zählerwechsel durch die LSW wird Strom vom Dach fließen.

    Wenn dein Elektriker die Anlage heute in Betrieb nimmt, dann bestehst du darauf, dass er mit dir(!) das E.8-Protokoll unterschreibt und du machst dir davon eine Kopie. Dann nimmst du die Anlage dauerhaft in Betrieb und teilst dies deinem VNB mit. Sollte der Elektriker irgendwelche Plomben setzen wollen, untersagst du ihm dies - du bist schließlich der Auftraggeber.

    Victron ESS-Anlage 2x MultiGrid 48/3000 parallel mit Speicher 13 kWh 4xPylon 2000C + 1xPylon 3000C (9 kWh tatsächlich als realer Hausverbrauch nutzbar), 5,3kWp an MPPT 250/100, 1 kWp AC-Coupling und Fronius Symo 8.2 mit 9,7 kWp.

  • Bitte "Checkliste Papierkram" in - mehrfach als "Gold wert" gelobt - FAQ - wertvolle Informationen zu PV-Anlagengröße, Stromspeicher, Wirtschaftlichkeit, Eigenverbrauch, Optimierung, Simulation, erwartbarer Ernte, Auslegung, Wärmepumpe, rechtlichen und steuerlichen Grundlagen, Netzanschlussbegehren zwecks EEG-Vergütung uvm beachten.


    In FAQ auch die Warnungen beachten UND nach rückwärts suchen.


    Steht doch gefühlt 1 Mio mal im Forum. Einschalten, laufen lassen.

    Genau so!

  • Meine läuft auch schon seit fast zwei Monaten so. Der Solarteur meinte auch, laufen lassen. Erst nächste Woche soll der Zähler gewechselt werden.

    Die Anlage aber über die gesamte Zeit ausgeschaltet zu lassen, wäre komplett sinnbefreit. Der VNB soll sich mal nicht beschweren, wenn er den Strom schon kostenlos bekommt. ;)

  • Der VNB soll sich mal nicht beschweren, wenn er den Strom schon kostenlos bekommt.

    Nop, Stichwort Ersatzwertbildung!

    20.12.11: 11,28 kWp | 22 (-10°) + 26 (-100°) Q.PRO 235 | STP 10000TL-10

    26.03.12: 9,18 kWp | 18 (80°) + 18 (-100°) Q.PEAK 255 | STP 8000TL-10

    17.08.15: 5,72 kWp | 22 (80°) Q.PRO 260 | STP 5000TL-20

    alle DN 22°


    FTP-Hosting für Photovoltaikanlagen - self.Logger.solar / Virtuelles Kraftwerk

    API für Prognosedaten zur Solarproduktion - Forecast.Solar


    Knut Kohl . Consulting - Beratung und Entwicklung