EAG-Investitionsförderung

  • Glaubts ihr man kann eine gewährte Speicherförderung in 2024 einreichen und kassieren und abrechnen und trotzdem netto zahlen analog der neuen Bestimmungen?

    Wie bereits an anderer Stelle erwähnt, halte ich es nicht für gesichert dass das Ticketziehen für 24/25 gestrichen wird und "netto" bezahlt werden kann. Es hängt von der konkreten Verordnung und Gesetzeslage ab ob so ein Schlupfloch möglich ist. Da noch nichts definitiv vorliegt ist die einzige Antwort ein klares und deutliches:


    JEIN ;)


    ("Glauben" tu ich nix)

    1. Famoser Großkaiserlicher JK: 1er: 173 2er: 44, 3er: 24, 4er: 8, 5er: 7, 6er: 4, 7er-14er: 1

  • ich habe die Bundesförderung über den KLIEN abgewickelt.. "Förderung ländlicher Raum". Die Förderung wurde positiv beurteilt, genehmigt, die Abrechnung hochgeladen und bestätigt (im August) mit einer Voraussichtlichen Auszahlung innerhalb von 8 Wochen. im Portal steht ausgezahlt;


    inzwischen sind 10 Wochen vergangen. also mal freundlich angerufen und nachgefragt..

    Antwort sinngemäß: "stimmt, es ist alles genehmigt und in Ordnung, das Geld hätte eigentlich schon ausgezahlt werden sein sollen... im System steht, dass das Geld angefordert ist".

    Die Mitarbeiterin hat aber schon von anderen Fällen mitbekommen, dass es scheinbar irgendwo klemmt und wohl auch schon mehrere Förderungswerber angerufen haben.


    habt ihr in dieser Hinsicht schon etwas erlebt bzw habt ihr auch überfällige Förderungen?

  • nein, entweder/oder

    Eine Doppelförderung durch Inanspruchnahme von Investitionsförderung und Umsatzsteuersenkung ist nicht möglich

    In den Förderrichtlinien ist bei Privaten die Förderung des Bruttobetrags vorgesehen.

    Und in's Umsatzsteuergesetz wird sicher kein Passus reinkommen, der auf das EAG und PV-Förderungen Bezug nimmt


    Meine Einschätzung, wenn die Änderung kommt:
    Übergangs-Unschärfe bei jenen Anlagen, die bereits eine Förderzusage, aber keine Rechnung haben - Nettobetrag als Berechnungsgrundlage der Förderung. Kurzes, goldenes Zeitfenster.

  • Falls von Interesse.

    Habe am 9.10. beim Call für Investitionszuschuss mitgemacht und am 18.10. alle Unterlagen abgeschickt.

    Heute kam das Bestätigungsmail, daß alles passt und der IVZ genehmigt wurde.

    Ging dieses Mal eigentlich sehr schnell.


    LG, Andy

  • Das wird denke ich nicht so sein, weil das Bundesministerium das bereits mitgedacht hat - siehe hier.

    https://www.bmk.gv.at/themen/k…en/pv/foerderung2024.html