Einen Elektriker mit Herz e.V. - VNB-Anmeldung, AC-Installation, Abnahme,... bei Selbstbauanlagen

  • In den Niederlanden ist es ganz schlimm...da steht fast kein Haus mehr. Alle abgefackelt.

    Ist aber nicht schlimm, die wohnen jetzt alle im Knast.


    :roll:


    VG,

    SC

  • Ich denke wenn Du die Werke von manch einem gesehen hättest, würdest Du anders denken. Der Landwirt (siehe Bilder) hatte keine Probleme die Leitungen über die (scharfen) Kanten des Blechs zu legen. Das Ergebnis sieht man.

  • Ja richtig schlimm so was zu lesen. Da muss sich ja jemand profilieren !!


    Wer weiß schon ob die Bezeichnung "Sachverständiger" oder "Gutachter" in dem Bereich überhaupt existiert und geschützt ist.

    Wenn nicht zahlreiche Paragraphen (deren Sinn und Zweifelhaftigkeit hier auch angezweifelt werden kann) dafür erschaffen wurden sind hier ALLE Sachverständige !


    Auch ein Klogang kann zu Wissenschaft erhoben werden.


    Wenn keine Logik mehr was hergibt dann wird in D. sogar der größte Schwachsinn immer mit Sicherheit begründet.


    Beispiel:

    Alle schreien nach Brandschutz (wodurch auch zahlreiche guten Sachen verhindert werden) und am Ende wird das bekleben meiner Hauswand mit Brandbeschleuniger und zukünftigem Umweltmüll/Gift wie zB. Styropor usw. staatlich gefördert und sogar gefordert.


    Wie bekommt man nur die deutsche Gründlichkeit mit dem Verlangen nach unendlicher Sicherheit in Einklang ?


    Und wie nur kann der Rest der Welt ohne alle diese tollen Vorschriften leben und überleben ??


    Am Ende kochen alle nur mit Wasser und wenn für jeden Scheiß ein angeblicher FACHMANN her muss dann wird der Fachkräftemangel ja nur künstlich erzeugt.


    So ein Ei war das auch mit dem Meisterzwang - bis dann mal jemand gemerkt hat das es nicht hinhaut.

    Schauen wir mal in die Transportbranche.

    Ständige Gesundheitsprüfungen und Fortbildungszwang für die LKW Fahrer.

    Nun soll man 3 Jahre Ausbildung machen. (Nebenbei Fahrlehrer ist man in ein paar Monaten)

    Dann ist man unterbezahlter Dieselknecht der Straße ohne Schlafplatz und WC.


    Soll man sich tatsächlich noch Fragen warum das Keiner mehr machen will ??


    Es dauert in D immer sehr lange bis das die Korinthenkacker und Entscheider ohne Ahnung (aber dafür gewählt) mal

    was merken und ändern.


    Wenn Einer von 850 000 Anlagenbauern ein Kabel falsch legt ist das prozentual vernachlässigbar und kann keinesfalls

    als Angstmacherei oder Geschrei nach Fachkräften dienen.

  • limak_online hoffentlich schaut der TÜV-Prüfer genau hin, wenn er dein Auto das nächste Mal begutachtet. Und hoffentlich ist er gut genug ausgebildet und engagiert und schwafelt nicht nur in einem Autobastelreparaturineigenregie-Forum im Internet…allseits gute Fahrt!

    Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand auch ansetzt: jeden Tag kommt jemand und marschiert erhobenen Hauptes drunter her!

  • Hi,


    ich hatte zwar schon mal einen eigenen Marktplatz-Eintrag erstellt, aber vielleicht finde ich ja hier Hilfe.


    Ich habe hier in 99610 einen SE17K in Betrieb und vor 2 Jahren wurden die beiden daranhängenden Anlagen auch ganz normal über den Eletriker des ausführenden Solarteurs angemeldet.


    Ich möchte gern im Frühjahr in die beiden Stänge insgesamt 8 weitere Module einfügen, die ich selbst installiere. Die erweitere Anlage ist mit SE-Designer und PVSol auch überprüft, das passt. AC Seite bleibt völlig unverändert, d.h. es müssten also keine praktischen Arbeiten dort erfolgen. Installateurzugang für Solaredge habe ich selbst, um die Erweiterung einzupflegen.


    Würde mir ein eingetragener Elektriker die Anmeldung für den Netzbetreiber unterschreiben?


    Vielen Dank!

    29x LG NeON2 LG335N1C-A5 auf Süddach 43 °
    + 30x Luxor LX-330M/158-120+ auf teilverschatteten Flächdächern an SE17K
    30x Jinko JKM330M-60H auf Norddach 43° an SMA TP 5.0
    7,9 kWh LiFePO4-DIY-Speicher für Grundlast (2022 1215 kWh rein / 1020 kWh raus)
    2x IONIQ 5 AWD am Start :mrgreen:

  • Kommt sicherlich auf den Preis an.


    Ich würde die Module so anhängen und nichts machen. Wäre allerdings quasi Subventionsbetrug, sollte man sich überlegen (StGB §264).


    Bei den derzeitigen "Schwierigkeiten" am Markt kann eine offizielle Erweiterung mehr Probleme bereiten als einem lieb ist.

    Alternativ die geplante Erweiterung als zusätzliche Anlage planen mit allen drum und dran.




    VG,

    SC

  • Der bereitwillige Elektriker soll natürlich eine Aufwandsentschädigung bekommen. Einfach einhängen und nicht anmelden mache ich nicht, da ich damit ja meine gesamte EEG-Vergütung gefährde.


    Die Anmerkungen bezüglich "Schwierigkeiten" verstehe ich nicht (außer, dass ich halt für die formale Anmeldung eine Unterschrift brauche :D ). Abrechnung erfolgt einfach mit dem dann gültigen EEG-Satz für ÜE über einen Zähler und Aufteilung der Erträge anhand der kWp wie bisher bei den beiden im Anstand von einem Jahr am SE17K in Betrieb genommen Anlagen auch.

    29x LG NeON2 LG335N1C-A5 auf Süddach 43 °
    + 30x Luxor LX-330M/158-120+ auf teilverschatteten Flächdächern an SE17K
    30x Jinko JKM330M-60H auf Norddach 43° an SMA TP 5.0
    7,9 kWh LiFePO4-DIY-Speicher für Grundlast (2022 1215 kWh rein / 1020 kWh raus)
    2x IONIQ 5 AWD am Start :mrgreen:

  • Bei den derzeitigen "Schwierigkeiten" am Markt kann eine offizielle Erweiterung mehr Probleme bereiten als einem lieb ist.

    Diesen Satz verstehe ich auch nicht. Meinst Du damit die Lieferschwierigkeiten? Die Module hat er doch schon?


    Oder meinst Du damit die steuerlichen Änderungen? Das ist doch eher eine Vereinfachung?

  • Hallo zusammen,


    ich suche im PLZ-Gebiet 99198 nähe Erfurt einen zuverlässigen und kompetenten Elektriker.

    Geplant ist eine 10 Kwp-Anlage in Selbstmontage auf einem Steildach (1 Dachfläche Süd).

    Der Elektriker wird zum Anschluss der PV-Module bzw. der gesamten Anlage und Abnahme gesucht.

    Bestellung der Bauteile geht raus sobald sich jemand hier findet. Bei den Modulen und WR habe ich

    bereits Vorstellungen aber ich bin hier auf flexibel.


    Viele Grüße aus Thüringen