Answer everything about Deye inverters!

  • Alle Deye Hybridwechselrichter werden mit CT (Current-Transformer) Messklemmen ausgeliefert. Diese klemmt man an die die richtige Stelle an die Zuleitung des Hauses und hat damit eine schnellere, präzisere Strommessung als wenn man einen Smartmeter verwendet.

    super, danke für die INfo.


    Ich hätte dann ja 2 Wechselrichter, also auch 2 Monitorings.

    Wobei ich sagen muss, dass das SMA Monitoring mit dem Sunny Portal schon sehr schön und vielfältig ist, was auch technische Parameter wie Spannung, Strom der einzelnen Phasen, Temperatur des WR und vieles vieles mehr angeht.


    Oder geht dass anders? Ich hab hier gelesen, dass man meinen SMA an den GEN-Anschluss des DEYE klemmen kann. Bedeutet das, dass ich dann auch im DEYE- Monitoring die Leistung meines SMA sehen kann?

  • Danke! Perfekt dann sollte ich auf weiter Komponenten verzichten können.

    Was ist denn die maximale Länge der Stromwandler?

    fast beliebig, da es sich um eine stromschleife handelt.


    es gibt anwendungsfälle, da sind die dinger mit cat6/7-kabel auf 60m verlägert worden.

    Mein Auto: Peugeot e-208 - Meine Wallbox: Fronius Wattpilot 11kW - Meine Wärmepumpe: Vaillant aroSTOR Vwl Bm 270/5 - Mein Hausautomation: RaspberryMatic - Meine Wechselrichter: Fronius Gen24 10 plus + Symo 6.0 - Mein Speicher: 2x BYD HVM 19.3 - KEIN PFERD und KEINE YACHT :mrgreen:
    Balkonkraftwerke "verschuldet": 1x830Wp/800VA, 1x830Wp/600VA, 11x820Wp/600VA, 2x810Wp/600VA, 5x800Wp/600VA, 5x780Wp/600VA, 4x740Wp/600VA, 1x540Wp/600VA

  • die größe des textes gab die webseite vor, ich hatte keine lust, das auch noch mit einem bildbearbeitungsprogramm auf "dezente" größe zu skalieren. auch ich bin manchmal faul.


    und du hast offenbar nicht erfasst, worauf ich hinaus will. ich weiß, dass netzbetreiber auf ihre tab verweisen, dass diese auf der vde-norm fußt und ich weiß sogar, dass die nicht einmal ein gesetz sondern nur eine richtlinie ist.


    worauf ich aber hinaus wollte ist, dass selbst leute, die nicht erst seit gestern in dem geschäft sind, probleme oder zumindest unschärfe bei der auslegung haben.


    und wenn du beim netzbetreiber nen sachbearbeiter hast, der < > und = nicht unterscheiden kann, dann haste erst mal das generve. es soll auch netzbetreiber geben, die sich an anderen stellen gegen geltende bestimmungen und gesetze auf perfideste art und weise zur wehr setzen und das ganze für verzögerung nutzen.


    und wenn es doch extra für genau diese fälle einen 29,9kVA-WR gibt, warum dann das theater risikieren, was nur geld und nerven kostet. die meisten werden dann nämlich kurz rechnen, feststellen ein prozess kostet X plus 3 jahr ein denen die anlage nicht produziert (=entgangener eigenerbrauch + entgangene vergütung) und dagegen der zNAS und werden dann die kröte schlucken um ihre investition zu schützen / den schaden zu begrenzen.


    es ist nunmal leider so, dass zwischen dem, was sein sollte und dem, was in der realen welt passiert eine nicht unerhebliche lücke klafft. auch ich tue mir manchmal schwer, das zu akzeptieren abermit steigendem alter stelle ich da tatsächlich eine steigende gelassenheit fest.

    Mein Auto: Peugeot e-208 - Meine Wallbox: Fronius Wattpilot 11kW - Meine Wärmepumpe: Vaillant aroSTOR Vwl Bm 270/5 - Mein Hausautomation: RaspberryMatic - Meine Wechselrichter: Fronius Gen24 10 plus + Symo 6.0 - Mein Speicher: 2x BYD HVM 19.3 - KEIN PFERD und KEINE YACHT :mrgreen:
    Balkonkraftwerke "verschuldet": 1x830Wp/800VA, 1x830Wp/600VA, 11x820Wp/600VA, 2x810Wp/600VA, 5x800Wp/600VA, 5x780Wp/600VA, 4x740Wp/600VA, 1x540Wp/600VA

  • Ich hab's umgekehrt gemeint. Den SMA kann man doch an Gen-Anschluss des Deye klemmen -oder?

    Ja, klar. Der Deye hat eine interne Messung für den Gen-Anschluss.

    24,75 kWp, Hälfte SSW, Hälfte NNO, 40° DN, an Huawei 30KTL-M3

    Model Y LR, Wallbox Alfen Single S-Line/EVCC

  • sicherlich von Vorteil wenn der SMA von der Tätigkeit des Deyes NICHTS mitbekommt.

    Ich hab's umgekehrt gemeint. Den SMA kann man doch an Gen-Anschluss des Deye klemmen -oder?

    ja den SMA kann man an den GEN Anschluss klemmen... oder ihn gridparallel anschliessen wenn der Deye seine CT-Klemmen noch vor dem SMA Anschluss sitzen hat.

    Der Smartmeter des SMA ist ziemlich nutzlos, wenn nicht sogar schädlich für eine korrekte Funktion des SMA

  • Gridparallel heisst das der Deye (wie ein Verbraucher) wie der SMA, wie die Hausverteilung am Hausanschluss hängt.


    Bekommt der Deye dann seine CT-Messklemmen an die richtige Stelle direkt hinter dem Stromzähler aber noch vor den ersten Verbrauchern kann der Deye seinen normalen Job erledigen.


    Die Ersatzstromversorgung kann er dann aber nicht ausführen, wer diese Funktion will muss den LOAD Anschluss belegen


    Ein Smartmeter ist nur notwendig wenn die mitgelieferten CT-Klemmen nicht montiert werden können.