Mehrfach Angebote bei Installateuren anfragen - Sinnvoll?

  • Hi zusammen,

    ich bin auch neu hier und habe das Gefühl, dass hier eine der wenigen Stellen ist, bei welchen man sich seriös informieren kann. Inzwischen haben ich 10 Solateure angeschrieben und bis auf Otovo, die innerhalb von 1 Std ein Angebot gemacht haben, noch kein Angebot erhalten, welches ich mich traue, hier zur Verifizierung einzustellen. Die genannten Preise sind einfach abartig hoch und keiner kümmert sich mehr um die PV Anlage, sondern jeder will nur noch Speicher/Cloud verkaufen. Allerdings stehen von meinen besser eingeschätzten Solateuren auch noch die Antworten aus.

    Ich wäre echt daran interessiert, über die Forum GmbH auch ein Angebot zu erhalten und habe auch schon jede Menge selbst vorgeplant (PV Sol so gut ich es kann). Wisst Ihr schon, ab wann das Formular wieder freigeschaltet wird?

    Moin

    Warum schreibst du 10 Solateure an ????

    Nach der Aussage würdest du von uns gar kein Angebot mehr bekommen....

    2010: 134 kwp CSI,SMA | 2011: 5,00 kwp CSI,SMA | 2012: 54,5 kwp Eging,SMA | 2012: 30,0 kwp CSI,SMA | 2014: 60,0 kwp Schott,Fronius | 2014: 7,65 kwp Eging,SMA | 2016: 88kwp Qcells,SMA | 2017: 12 kwp SW,SMA | 2018: 9.8 kwp LG,SMA/ Tesla Powerwall 2 | 2019: 750 kwp JA Solar, Huawei | 2019: 29,9 kwp Longi,SMA | 2020: 750 kwp Longi Solar, Huawei 2021: 750kwp Longi Huawei

  • Warum nicht? Wenn Angebote nicht gut sind, oder ich schon beim Telefonat merke, dass es nichts wird, ist es doch bei so einer Investition nur vernünftig, mit dem Ziel von 3 vergleichbaren Angeboten ins Rennen zu gehen. Mit Solateur meine ich auch nicht nur die kleinen Handwerksbetriebe, mit denen ich gerne ins Rennen gehen würde, sondern auch die vermittelten großen über Portale (EKD, Svea, Energieversum,..). Dass das bisher durchgehend ein Reinfall war, weiß ich jetzt auch. Ich sehe das als Lernprozess und bin gegenüber den Firmen hier auch fair. Ich habe nicht alle gleichzeitig angeschrieben, sondern naiverweise erstmal über Portale Anfragen gestellt. Wenn dann noch auf manchen Internetseiten damit geworben wird, innerhalb von wenigen Stunden/Minuten einen Preis genannt zu bekommen, habe ich dies dann auch mal gemacht. So kommt man sehr schnell auf 10 mögliche Partner, die nach dem ersten Telefonat aber keine mehr sind. 3 von den "großen" hatte ich schon hier - denen geht es aber nur um Speicher und Preis für 8kWp lag inklusive Speicher bei > 3.000€/kWp. Inzwischen habe ich allerdings ein Gefühl, worauf ich achten muss und bin hier deutlich selektiver. Was hättest Du anders gemacht? (als blutiger Anfänger ohne Deine Erfahrungen)

  • moin

    Ich hätte mir Referenzen in der Bekanntschaft angesehen.

    Und nach örtlichen Betrieben gefragt

    2010: 134 kwp CSI,SMA | 2011: 5,00 kwp CSI,SMA | 2012: 54,5 kwp Eging,SMA | 2012: 30,0 kwp CSI,SMA | 2014: 60,0 kwp Schott,Fronius | 2014: 7,65 kwp Eging,SMA | 2016: 88kwp Qcells,SMA | 2017: 12 kwp SW,SMA | 2018: 9.8 kwp LG,SMA/ Tesla Powerwall 2 | 2019: 750 kwp JA Solar, Huawei | 2019: 29,9 kwp Longi,SMA | 2020: 750 kwp Longi Solar, Huawei 2021: 750kwp Longi Huawei

  • Moin,
    leider mangelt es an Referenzen. Natürlich habe ich 2 örtliche Betriebe als erstes kontaktiert, hier hat aber ein Betrieb gar nicht erst reagiert und der andere Betrieb, der natürlich noch im Rennen ist, hat erst für Anfang Februar einen Ersttermin in Aussicht gestellt. Mein großes Problem war/ist, dass es hier einen recht kleinen Fördertopf gibt. Der Förderantrag gilt erst als vollständig und wird berücksichtigt, wenn man ein Angebot eines Solateurs dazulegt. Ich brauchte also schnell ein Angebot.

    Das soll jetzt auch keine große Rechtfertigung sein. Ich will lediglich die Situation erläutern, die dazu geführt hat, dass ich so viele Kontakte hergestellt habe. Ich bin da glaube ich kein Einzelfall.

  • Du brauchst dich hier nicht zu rechtfertigen.


    Einige hier kennen die Situation in manchen Bundesländern einfach nicht wie mir scheint. Seid doch froh wenn Ihr in eurer Region so viele angebotsfähige Firmen findet. Das solltet Ihr aber nicht auf ganz Deutschland übertragen.

    Wenn man hier im Norden z.B 5 Anfragen schickt bekommt man 1 Antwort mit „wir haben Auftragsstop“, eine Mail kommt zurück mit „Postfach voll“ und die restlichen schaffen es gar nicht zu antworten. Das Forum hat hier oben auch keine Partner und kann nicht Anbieten.


    Ich wurde auch von einem Solarteur im Erstgespräch gerügt, dass ich viele parallel angesprochen habe. Ich finde das absolut übergriffig und daneben. Bei Angebotsvorlaufzeiten von 12 Wochen habe ich jedes Recht so lange Anfragen raus zu schicken bis mir einer ein Angebot machen kann ohne, dass ich erst Silvester feiern muss. Die Fairness gebietet dann natürlich auch Angebotsanfragen wieder Abzusagen.

  • ;-)

    bekommt man 1 Antwort mit „wir haben Auftragsstop“, eine Mail kommt zurück mit „Postfach voll“ und die restlichen schaffen es gar nicht zu antworten.

    ...das war wohl beides ich...


    *rofl*

    Andreas Witt
    Industrieservice und Montage
    Am Dorfplatz 7, 24214 Neudorf
    Tel.: +49 151 44 555 285
    info@pvservice.net
    USt-ID: DE 292086601, Handwerkskammer zu Flensburg



    Dienstleistungen rund um Photovoltaik: Wartung, Repowering, Datenlogging, Direktvermarktung & Redispatch 2.0, Anlagenplanung und -Neubau, Huawei Wechselrichter, Zubehör und PV- Komponenten

  • Lach... Memphiz

    Köder Bauekiel mal mit einem Eieromlette aus eigenen Eiern um 21 Uhr..direkt im " Betreff".. ;)

    gruss Bernd


    2014: 30,94KWp REW 260, ABB PVI 3,6 und 27.6; +63 W. DN. 35 Rundsteuerempf., SL 1200PM
    2017: 7,7KWp QcellsPlus 275, SMA TP. 7000; -27 O. DN 45

    2022 hoffentlich 15,4 KWp SO / NW mit 10-15 kW Speicher dazu... Wenn das Bauamt endlich mal seine Arbeit macht